Gemeinschaftsstand Bildung für nachhaltige Entwicklung erstmals auf der Ostseemesse vertreten • Bildungspartner des StALU MM präsentieren attraktive Bildungsangebote / News / Seestadt Rostock
Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Zwei Mädchen aus Rostock vermisst: Polizei sucht mit Foto nach ihnen - Bild: OSTSEE-ZEITUNG
Zwei Mädchen haben am Dienstag (18. Juni) unerlaubt ihre Schule in Rostock verlassen. Ihre Rucksäcke und Handys ließen sie zurück. Die Polizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung, denn die Kinder brauchen dringend ärztliche Hilfe.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mi., 07:01 Uhr
Kabelanschluss in Rostock, Stralsund, Schwerin ab 1. Juli: weg: Mieter müssen sich um TV und Internet kümmern - Bild: OSTSEE-ZEITUNG
Ab dem 1. Juli ist Kabelfernsehen Mietersache, denn ab dann dürfen die Kosten für den Kabelanschluss nicht mehr über die Nebenkosten abgerechnet werden. Was das für Kunden in MV bedeutet, was jetzt zu tun ist und welche Alternativen es gibt.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mi., 11:29 Uhr
Mann in Rostock befummelt Mädchen (9) und sich selbst - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
In einem Rostocker Park haben Polizisten nach einem Zeugenhinweis einen Exhibitionisten entdeckt.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mi., 14:35 Uhr
Aus Hafen in Rostock - 200 000 Euro teure Yacht geklaut - Bild: Bild.de
Dreister Diebstahl in der Nacht zu Dienstag aus dem Rostocker Stadthafen!Foto: Landeswasserschutzpolizeiamt Mecklenburg-Vorpommern
Quelle: Bild.de | Do., 13:07 Uhr
Nach Crash in Rostock - Ersthelferin wird bepöbelt und bespuckt - Bild: Bild.de
Eine Ersthelferin ist am Dienstag angepöbelt und bespruckt worden.Foto: Stefan Tretropp
Quelle: Bild.de | Di., 17:29 Uhr
Abgang Nummer 19: Auch Patrick Nkoa verlässt den FC Hansa Rostock - 3. Liga - Bild: OSTSEE-ZEITUNG
Der FC Hansa Rostock verzeichnet einen weiteren Abgang. Patrick Nkoa verlässt den Koggenklub mit sofortiger Wirkung. Das ist der Grund für die Vertragsauflösung.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Fr., 14:12 Uhr
Seniorenbeirat Hanse- und Universitätsstadt Rostock - Foto: Hansestadt Rostock
Rostock (HRPS) - Angebote zur gesellschaftlichen Teilhabe und zur Unterstützung bei Hilfebedürftigkeit sind entscheidend dafür, dass Menschen an ihrem Wohnort gut und selbstständig alt werden können. In Rostock leben mehr als 50.000 Menschen im Rentenalter (Menschen ab einem Alter von 65 Jahren). Viele von ihnen leben allein....
Quelle: HRO-News.de | Mi., 14:20 Uhr

Gemeinschaftsstand Bildung für nachhaltige Entwicklung erstmals auf der Ostseemesse vertreten • Bildungspartner des StALU MM präsentieren attraktive Bildungsangebote

Rostock - Schmarl (StALUMMH) • Unter dem Motto "Bildung für nachhaltige Entwicklung – praktisch erleben!" gestalten erstmals sieben regionale Bildungsakteure auf der diesjährigen Ostseemesse einen attraktiven Gemeinschaftsstand (Stand 404).

Mit freundlicher Unterstützung der Rostocker Messe- und Stadthallengesellschaft mbH initiierte das Staatliche Amt für Landwirtschaft und Umwelt Mittleres Mecklenburg (StALU MM) dieses Pilotprojekt mit dem Ziel, den Messebesuchern unterschiedlichster Altersgruppen mit einer Vielfalt ansprechender Bildungsangebote und Bildungsinhalte das Anliegen der Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) näher zu bringen. Gerade im Rahmen der Weltdekade "Bildung für nachhaltige Entwicklung" 2005 – 2014 ist es den Bildungsakteuren sehr wichtig, dieses globale Thema praxisnah in der Öffentlichkeit darzustellen.

An jedem Messetag wird der BNE-Messestand von unterschiedlichen Partnern gestaltet. Dabei stehen die einzelnen Messetage unter folgenden Motti:

Mittwoch, 23. Februar 2011: "Schüler StAUNen …"

Das StALU MM und das BilSE-Institut für Bildung und Forschung GmbH Rostock präsentieren am Beispiel mehrerer Projekte ihre Erfahrungen bei der erfolgreichen Initiierung und Begleitung von Schülerprojekten. Im Mittelpunkt steht dabei der traditionelle Schülerprojektwettbewerb des StALU MM und seiner Partner "Schüler StAUNen …" , der im Februar 2011 bereits zum dritten Mal in Folge bundesweit als offizielles Dekade-Projekt 2011/2011 im Rahmen der UN-Bildungsdekade geehrt wird. Eine breite Auswahl an attraktiven Bildungsmaterialien stehen für Interessenten zur kostenfreien Mitnahme bereit.

Donnerstag, 24. Februar 2011: "Bildung für nachhaltige Entwicklung in der Einen Welt"

Dieser Tag steht ganz im Zeichen des globalen Ansatzes der Bildung für nachhaltige Entwicklung und wird von den Angeboten der Arbeitsgemeinschaft für Natur- und Umweltbildung (ANU) M-V e.V., des Naturschutzbundes (NABU) Regionalverband Mittleres Mecklenburg e.V., des Eine-Welt-Ladens Rostock und dem Papierkofferprojekt mit Umweltpädagogin Meike-Christine Karl aus Güstrow gestaltet. Die Rostocker BNE-Koordinatorin der ANU, Birgit Brenner, und der BNE Regionalberater des Staatlichen Schulamtes Rostock, Dr. Carsten Hammer, beraten umfassend zu allen BNE-Fragen. Der NABU informiert über die Kampagne "Alte Handys für die Havel" und der Weltladen aus der Rostocker Ökovilla bietet eine Auswahl von Produkten aus dem Fairen Handel mit Verkostungsmöglichkeiten an.

Freitag, 25. Februar 2011: "Du und ich und unser Klima"

An diesem Tag stellen sich die Klimaschutzleitstelle der Hansestadt Rostock (HRO) mit einer Auswahl ihrer aktuellen Projekte und Kampagnen vor sowie Akteure aus dem Natur- und Umweltpark (NUP) Güstrow. Die Klimaschutzleitstelle der HRO gibt es seit November 2008. Durch Klimamanagerin Ilona Hartmann und ihre Mitstreiterinnen werden der traditionelle Energiesparwettbewerb für Rostocker Schulen verbunden mit dem Angebot Energiesparkoffer für Schulen vorgestellt sowie die erfolgreiche Aktion "Schrott-Rad-Kunst" präsentiert. Zugleich erhalten alle Messebesucher die Möglichkeit, sich ihren persönlichen ökologischen Fußabdruck errechnen zu lassen verbunden mit wertvollen Tipps für einfache Verhaltensänderungen.

Attraktive Bildungsangebote des Güstrower Natur- und Umweltparkes ergänzen das Spektrum dieses Messetages.

Samstag, 26. Februar 2011: "Bildung für nachhaltige Entwicklung – praktisch erleben!"

Unter diesem Tagesmotto präsentieren die Bildungsakteure des StALU MM, Anke Streichert und BNE-Berater Dr. Martin Götze von der Akademie für Nachhaltige Entwicklung M-V (ANE M-V), sowie der ANU M-V, Birgit Brenner und Umweltpädagogin Meike-Christine Karl, anhand von Beispielprojekten, konkreten Bildungsangeboten und attraktiven Materialien der Umweltbildung BNE zu Anfassen für kleine und große Messebesucher. Das StALU MM informiert über den laufenden 14. Schülerprojektwettbewerb "Schüler StAUNen …" 2010-2012.

Sonntag, 27. Februar 2011: " Abenteuer im NUP"

Dieser Tag steht am BNE-Messestand vor allem im Zeichen der vielseitigen attraktiven Angebote des Natur- und Umweltparkes (NUP) Güstrow in Sachen Umweltbildung/Bildung für nachhaltige Entwicklung. Abenteuerlust pur können Besucher des NUP auf jeden Fall erleben, ob im Bodenlabyrinth auf dem Subterra-Lehrpfad, bei einer Nachtwanderung zum Wolfsgehege oder beim Besuch der Bären Fred und Frode. Über diese Angebote und vieles mehr verbunden mit Möglichkeiten der aktiven Wissensvermittlung informieren die NUP-Vertreter an diesem Messetag.

Daneben können sich die Messebesucher über aktuelle Fragen des Küstenschutzes in M-V anhand von Projektdaten und umfassenden Begleitmaterialien des StALU MM informieren.

Alle Akteure des Gemeinschaftstandes "Bildung für nachhaltige Entwicklung" freuen sich auf viele interessierte Messebesucher.

Anfragen zum BNE-Messestand beantwortet gern Anke Streichert vom StALU MM unter Tel. 0381 33167102; E-Mail: a.streichert@stalumm.mv-regierung.de.

Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Natur & Umwelt | Fr., 16.01.1970 - 01:28 Uhr | Seitenaufrufe: 723
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2024