Die Renaturierung von Söllen und Kleingewässern wird weiter gefördert • Förderanträge für 2011 sind bis zum 31.12.2010 im StALU MM einzureichen / News / Seestadt Rostock
Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
250 Wissenschaftler kommen zusammen um über Maßnahmen zu sprechen, die Impfquoten zu erhöhen.
Quelle: NDR.de | Do., 07:09 Uhr
Ermittlungserfolg: Zwei Festnahmen nach schwerem Raub in Rostock - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Nach einem schweren Raubüberfall konnten Rostocker Polizisten zwei deutsche Täter festnehmen.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mi., 14:52 Uhr
Horror-Unfall in Meck-Pomm - Rostocker Rentner fährt Radlerin tot - Bild: Bild.de
80-Jähriger übersieht offenbar Frau auf dem Gehweg. Retter können nichts mehr tun.Foto: Stefan Tretropp
Quelle: Bild.de | Mo., 17:43 Uhr
Provokante Werbekampagne - Rostock will Kieler zum Umzug bewegen - Bild: Bild.de
Mit dieser frechen Botschaft sorgt die Region Rostock gerade bundesweit für Aufsehen! Foto: Instagram/greaterrostock
Quelle: Bild.de | Do., 16:35 Uhr
Rostock (MLUV) - Die tierseuchenrechtlichen Maßnahmen rund um den ASP-Ausbruchsbetrieb in Friedberg bei Pasewalk liefen auch am Wochenende auf Hochtouren: „Am späten Samstagnachmittag war der Bestand durch eine Spezialfirma vollständig geräumt worden. Reinigungs- und Desinfektionsmaßnahmen schließen sich an“, sagte...
Quelle: HRO-News.de | Mo., 11:30 Uhr
Gelbensande bei Rostock:  Kind (9) auf B105 angefahren ? Polizei sucht Unfallfahrer - Bild: OSTSEE-ZEITUNG
Bei einem Unfall auf der B105 in Gelbensande ist ein Neunjähriger schwer verletzt worden, der mit seinem Fahrrad unterwegs war. Der Verursacher beging Unfallflucht. Die Polizei hofft auf Hinweise von Zeugen.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Do., 08:59 Uhr
Rostock-Kröpeliner-Tor-Vorstadt (PIHR) - Am Nachmittag des heutigen Tages ereignete sich in der Kröpeliner-Tor-Vorstadt ein schwerer Verkehrsunfall, infolgedessen eine 47-jährige Fahrradfahrerin verstorben ist. Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen, ereignete sich der Unfall gegen 14:00 Uhr in der Maßmannstraße. Ein 88-jähriger Fahrer eines Mazda...
Quelle: HRO-News.de | Mo., 18:10 Uhr

Die Renaturierung von Söllen und Kleingewässern wird weiter gefördert • Förderanträge für 2011 sind bis zum 31.12.2010 im StALU MM einzureichen

Rostock (StALUMMH) • Im Amtbereich des Staatlichen Amtes für Landwirtschaft und Umwelt Mittleres Mecklenburg (StALU MM) wurden im Jahr 2010 insgesamt 21 Sölle und Kleingewässer renaturiert, informiert Amtsleiter Hans-Joachim Meier auf Nachfrage. Diese Maßnahmen mit einem Finanzumfang von insgesamt 241.000 Euro sind auf Grundlage der Richtlinie zur Förderung von Investitionen zu Gunsten schützenswerter Arten und Gebiete (FöRiSAG) gefördert worden. Dabei wurden 80 % der benötigten Gelder von der EU und 20 % vom Land Mecklenburg-Vorpommern bereitgestellt.

Die Förderung wurde schwerpunktmäßig in Natura 2000-Gebieten realisiert und ausschließlich an land- und forstwirtschaftliche Unternehmen ausgereicht. Diese Betriebe konnten mit Hilfe der Fördermittel auf ihren Nutzflächen einen aktiven Beitrag zur Aufwertung geschützter Biotope leisten und gleichzeitig positive Effekte für den Flächenwasserhaushalt im Umfeld dieser Objekte erzielen. So profitierten sowohl die Landwirte als auch die Natur von der Realisierung der einzelnen Maßnahmen, wobei letzteres speziell für Pflanzen und Tiere gilt, die vorzugsweise Wasser- und Feuchtlebensräume besiedeln. Von herausragender Bedeutung ist diese Aufwertung von Lebensräumen für Arten, für deren Schutz Mecklenburg-Vorpommern auf Grundlage gesetzlicher Vorschriften der Europäischen Union eine besondere Verantwortung trägt. Dazu gehören u.a. der Kammmolch und die Rotbauchunke.

2010 wurden im Amtsbereich des StALU MM insgesamt 8 Landwirtschaftsbetriebe gefördert. Diese kommen mehrheitlich aus dem Landkreis Güstrow und erhielten die entsprechenden Zuwendungen in Form eines nicht rückzahlbaren Zuschusses als Vollfinanzierung.

Die Förderung dieser Renaturierungsmaßnahmen wird auch im Jahr 2011 fortgesetzt werden. Entsprechende Anträge sind bis zum 31.12.2010 im StALU MM, Erich-Schlesinger-Straße 35, 18059 Rostock einzureichen.

Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Umwelt & Natur | Fr., 16.01.1970 - 00:00 Uhr | Seitenaufrufe: 406
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2024