Staatssekretär Michallik spricht erneut mit Vertretern der Studierendenschaften über zukünftige Lehramtsausbildung in Mecklenburg-Vorpommern / News / Seestadt Rostock
Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Rostock-Stadtmitte (PIHR) - Der Zusammenstoß zwischen einem Pkw und einer Straßenbahn hat am Montagmorgen für Einschränkungen im Rostocker Berufsverkehr gesorgt. Der Unfall ereignete sich gegen 8 Uhr am Dierkower Damm. Nach bisherigen Erkenntnissen wollte der Fahrer eines Pkw vom Petridamm kommend nach links in die Straße Bei der...
Quelle: HRO-News.de | Mo., 12:35 Uhr
Kreisstraße 49 / Rostock - Sattelzug kippt nach Ausweichmanöver - Bild: Bild.de
Klenz ? Ein dramatischer Unfall ereignete sich am 13.07.2024 gegen 22.20 Uhr auf der Kreisstraße 49 zwischen Klenz und Gehmkendorf, ...Foto: benjaminnolte - stock.adobe.com
Quelle: Bild.de | So., 11:27 Uhr
Der 29-Jährige hatte im Dezember 2023 unter anderem in Gnoien, Bad Doberan und Neukloster sieben Tankstellen überfallen.
Quelle: NDR.de | Di., 13:26 Uhr
Wunschkandidat sagt ab - Hansa jetzt heiß auf einen Erstliga-Stürmer - Bild: Bild.de
Zehn Neuzugänge hat Hansa Rostock fix gemacht, doch keinen fürs Sturm-Zentrum. Foto: Cara-Foto - Fotolia
Quelle: Bild.de | Mi., 11:35 Uhr
Streit in Rostock eskaliert - Killer tötet Mitbewohner mit Halsstichen - Bild: Bild.de
Blutiges Drama in einer Obdachloseneinrichtung in Rostock!Foto: Stefan Tretropp
Quelle: Bild.de | Mi., 12:41 Uhr
Amir Shapourzadeh, Direktor Profifußball bei Hansa, und Neuzugang Philipp Klewin - Foto: F.C. Hansa Rostock e.V.
Rostock-Hansaviertel (FCH) - Der F.C. Hansa Rostock hat sich noch einmal auf der Torhüter-Position verstärkt und Philipp Klewin vom VfB Lübeck unter Vertrag genommen. Der 30-jährige Klewin bringt die Erfahrung von bereits 221 Drittliga-Spielen (177 für Rot Weiß Erfurt, 33 für Lübeck und 11 für Aue) mit und steht damit in der ewigen...
Quelle: HRO-News.de | Sa., 14:18 Uhr
Alle 70 Reisebüros von Galeria werden vom ADAC gekauft. Ob die Mitarbeiter übernommen werden ist noch nicht klar.
Quelle: NDR.de | Mi., 13:37 Uhr

Staatssekretär Michallik spricht erneut mit Vertretern der Studierendenschaften über zukünftige Lehramtsausbildung in Mecklenburg-Vorpommern

Rostock/MBWK • Zu einem Gespräch über die Lehramtsausbildung an den Universitäten in Rostock und Greifswald traf sich heute der Staatssekretär im Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur, Udo Michallik, mit Vertretern der Studierendenschaften aus Rostock und Greifswald. Im Mittelpunkt stand der Meinungsaustausch zur zukünftigen Lehramtsausbildung und damit verbunden zu einer bedarfsgerechten Konzentration in Mecklenburg-Vorpommern.

Staatssekretär Michallik: "Unmittelbar nach der Übersendung des Positionspapiers der Greifswalder Studierendenschaft zur künftigen Lehramtsausbildung an der Universität Greifswald habe ich die Vertreter der Studierenden eingeladen. Ich halte das Konzept für ein ernst gemeintes Positionspapier, dem die konstruktive Mitarbeit zur Lösung von Problemen der Universität Greifswald am Herzen liegt. Natürlich handelt es sich um eine Positionierung der Studierendenschaft aus Greifswald, die die Meinung anderer Entscheidungsträger unberücksichtigt lässt. Aus diesem Grund habe ich auch Vertreter der Studierenden aus Rostock zu dem Gespräch eingeladen. Der Landesregierung geht es darum, in Mecklenburg-Vorpommern eine qualitativ anspruchsvolle und praxisnahe Lehrerausbildung weiterzuentwickeln. Mit Blick auf die jüngsten Bildungsstudien wird hier der Handlungsbedarf sehr deutlich.

Der Verlauf des Gespräches war sehr sachlich und von einer konstruktiven Atmosphäre geprägt. Vor dem Hintergrund der laufenden Gespräche zu den Zielvereinbarungen mit den Hochschulen des Landes wurde eine Fortsetzung dieser Gesprächsrunde vereinbart."

Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Bildung | Do., 15.01.1970 - 20:00 Uhr | Seitenaufrufe: 951
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2024