Entwurf des Lärmaktionsplans für den Ballungsraum Rostock liegt noch bis zum 13. April aus / News / Seestadt Rostock
Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Zwei Mädchen aus Rostock vermisst: Polizei sucht mit Foto nach ihnen - Bild: OSTSEE-ZEITUNG
Zwei Mädchen haben am Dienstag (18. Juni) unerlaubt ihre Schule in Rostock verlassen. Ihre Rucksäcke und Handys ließen sie zurück. Die Polizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung, denn die Kinder brauchen dringend ärztliche Hilfe.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mi., 07:01 Uhr
Kabelanschluss in Rostock, Stralsund, Schwerin ab 1. Juli: weg: Mieter müssen sich um TV und Internet kümmern - Bild: OSTSEE-ZEITUNG
Ab dem 1. Juli ist Kabelfernsehen Mietersache, denn ab dann dürfen die Kosten für den Kabelanschluss nicht mehr über die Nebenkosten abgerechnet werden. Was das für Kunden in MV bedeutet, was jetzt zu tun ist und welche Alternativen es gibt.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mi., 11:29 Uhr
Mann in Rostock befummelt Mädchen (9) und sich selbst - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
In einem Rostocker Park haben Polizisten nach einem Zeugenhinweis einen Exhibitionisten entdeckt.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mi., 14:35 Uhr
Aus Hafen in Rostock - 200 000 Euro teure Yacht geklaut - Bild: Bild.de
Dreister Diebstahl in der Nacht zu Dienstag aus dem Rostocker Stadthafen!Foto: Landeswasserschutzpolizeiamt Mecklenburg-Vorpommern
Quelle: Bild.de | Do., 13:07 Uhr
Nach Crash in Rostock - Ersthelferin wird bepöbelt und bespuckt - Bild: Bild.de
Eine Ersthelferin ist am Dienstag angepöbelt und bespruckt worden.Foto: Stefan Tretropp
Quelle: Bild.de | Di., 17:29 Uhr
Abgang Nummer 19: Auch Patrick Nkoa verlässt den FC Hansa Rostock - 3. Liga - Bild: OSTSEE-ZEITUNG
Der FC Hansa Rostock verzeichnet einen weiteren Abgang. Patrick Nkoa verlässt den Koggenklub mit sofortiger Wirkung. Das ist der Grund für die Vertragsauflösung.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Fr., 14:12 Uhr
Seniorenbeirat Hanse- und Universitätsstadt Rostock - Foto: Hansestadt Rostock
Rostock (HRPS) - Angebote zur gesellschaftlichen Teilhabe und zur Unterstützung bei Hilfebedürftigkeit sind entscheidend dafür, dass Menschen an ihrem Wohnort gut und selbstständig alt werden können. In Rostock leben mehr als 50.000 Menschen im Rentenalter (Menschen ab einem Alter von 65 Jahren). Viele von ihnen leben allein....
Quelle: HRO-News.de | Mi., 14:20 Uhr

Entwurf des Lärmaktionsplans für den Ballungsraum Rostock liegt noch bis zum 13. April aus

Rostock-Stadtmitte (HRPS) • Noch bis zum 13. April kann der seit März vorliegende Entwurf des Lärmaktionsplans für den Ballungsraum Rostock eingesehen werden.
Bürgerinnen und Bürger können das Dokument im Haus des Bauens und der Umwelt, Holbeinplatz 14, 18069 Rostock, Raum 115 lesen und Anmerkungen oder Hinweise abgeben. Im Internet (www.rostock-wird-leiser.de) ist der Lärmaktionsplan ebenfalls verfügbar.

Ziel des Lärmaktionsplanes ist es, den Kfz-Verkehr stadtverträglich leiser sowie sauberer und sicherer zu gestalten und somit die Lebensqualität der Hansestadt Rostock zu erhöhen. Er umfasst das Gebiet der Hansestadt Rostock und basiert auf den Lärmkarten für das Hauptstraßennetz und des gesamten Straßenbahnnetzes sowie des Gewerbe- und Industrielärms. Er befasst sich noch nicht mit dem Schienenlärm der Strecken der Deutschen Bahn AG, da diese Lärmkarten noch nicht durch das Eisenbahn-Bundesamt zur Verfügung gestellt wurden.
Der Lärmaktionsplan enthält vielfältige Vorschläge für kurz-, mittel- und langfristige Maßnahmen, wie beispielsweise die Koordinierung der Lichtsignalanlagen, Geschwindigkeitsanpassungen, Sanierungen auch mit lärmoptimierten Fahrbahndecken oder Straßenraumumgestaltung und Verkehrssteuerung.

Zahlreiche Interessierte haben sich bereits beim Amt für Umweltschutz der Hansestadt Rostock persönlich informiert und Ihre Hinweise eingereicht. Die Auslegungszeit endet am 13. April 2014. Alle bis zu diesem Termin schriftlich eingehen Anmerkungen werden noch berücksichtigt. Dies kann auch per E-mail (umweltamt@rostock.de) geschehen.

Sprechzeiten während der Auslegung sind Montag von 9 bis 12 Uhr und von 13 bis 15 Uhr, Dienstag von 9 bis 12 Uhr und von 13bis 17.30 Uhr, Mittwoch von 9 bis 12 Uhr und von 13 bis 15  Uhr, Donnerstag von 9 bis 12 Uhr und von 13 bis 16 Uhr sowie Freitag von 9 bis 13 Uhr.

Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Umwelt & Natur | Sa., 17.01.1970 - 05:01 Uhr | Seitenaufrufe: 121
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2024