Vortrag zur Ausstellung „Kunst und Bürgersinn. Der Kunstverein zu Rostock“ / News / Seestadt Rostock
Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Zwei Mädchen aus Rostock vermisst: Polizei sucht mit Foto nach ihnen - Bild: OSTSEE-ZEITUNG
Zwei Mädchen haben am Dienstag (18. Juni) unerlaubt ihre Schule in Rostock verlassen. Ihre Rucksäcke und Handys ließen sie zurück. Die Polizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung, denn die Kinder brauchen dringend ärztliche Hilfe.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mi., 07:01 Uhr
Kabelanschluss in Rostock, Stralsund, Schwerin ab 1. Juli: weg: Mieter müssen sich um TV und Internet kümmern - Bild: OSTSEE-ZEITUNG
Ab dem 1. Juli ist Kabelfernsehen Mietersache, denn ab dann dürfen die Kosten für den Kabelanschluss nicht mehr über die Nebenkosten abgerechnet werden. Was das für Kunden in MV bedeutet, was jetzt zu tun ist und welche Alternativen es gibt.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mi., 11:29 Uhr
Mann in Rostock befummelt Mädchen (9) und sich selbst - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
In einem Rostocker Park haben Polizisten nach einem Zeugenhinweis einen Exhibitionisten entdeckt.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mi., 14:35 Uhr
Hansa-Neuverpflichtung Nummer 3: Jonas Dirkner kommt zurück an Bord der Kogge - Foto: F.C. Hansa Rostock e.V.
Rostock-Reutershagen (FCH) - Der F.C. Hansa hat mit Jonas Dirkner seinen dritten Neuzugang für die kommenden Saison perfekt gemacht und kann damit einen gebürtigen Rostocker in seinen Reihen willkommen heißen. Der defensive Mittelfeldspieler war bereits als Kind und Jugendlicher von 2009 bis 2018 für die Hansa-Nachwuchsakademie aktiv und...
Quelle: HRO-News.de | Sa., 11:02 Uhr
Aus Hafen in Rostock - 200 000 Euro teure Yacht geklaut - Bild: Bild.de
Dreister Diebstahl in der Nacht zu Dienstag aus dem Rostocker Stadthafen!Foto: Landeswasserschutzpolizeiamt Mecklenburg-Vorpommern
Quelle: Bild.de | Do., 13:07 Uhr
Nach Crash in Rostock - Ersthelferin wird bepöbelt und bespuckt - Bild: Bild.de
Eine Ersthelferin ist am Dienstag angepöbelt und bespruckt worden.Foto: Stefan Tretropp
Quelle: Bild.de | Di., 17:29 Uhr
Seniorenbeirat Hanse- und Universitätsstadt Rostock - Foto: Hansestadt Rostock
Rostock (HRPS) - Angebote zur gesellschaftlichen Teilhabe und zur Unterstützung bei Hilfebedürftigkeit sind entscheidend dafür, dass Menschen an ihrem Wohnort gut und selbstständig alt werden können. In Rostock leben mehr als 50.000 Menschen im Rentenalter (Menschen ab einem Alter von 65 Jahren). Viele von ihnen leben allein....
Quelle: HRO-News.de | Mi., 14:20 Uhr

Vortrag zur Ausstellung „Kunst und Bürgersinn. Der Kunstverein zu Rostock

Rostock-Stadtmitte (HRPS) • Die Ausstellung „Kunst und Bürgersinn. Der Kunstverein zu Rostock“ steht im Mittelpunkt eines Vortrages mit anschließender Führung am 11. Januar 2013 um 17 Uhr im Kulturhistorischen Museum. Dazu laden das Kulturhistorische Museum Rostock und der Kunstverein ein. Es spricht die Kuratorin der Ausstellung Dr. Heidrun Lorenzen. Anschließend findet eine Führung durch die Ausstellung statt.

Der 1840 gegründete Kunstverein zu Rostock kann auf eine lange Tradition zurückblicken. Sie reicht von der Kaiserzeit bis in das wiedervereinigte Deutschland. Seinem Wirken ist es zu verdanken, dass in der größten Stadt Mecklenburgs im 19. Jahrhundert ein Zentrum der Kunst entstand.

Anlässlich der Ausstellung im Kulturhistorischen Museum Rostock laden das Kulturhistorische Museum Rostock und der Kunstverein zum Vortrag ein. Es spricht die Kuratorin der Ausstellung Dr. Heidrun Lorenzen. Anschließend findet eine Führung durch die Ausstellung statt.

Die Ausstellung des Kulturhistorischen Museums Rostock gibt einen Einblick in die Geschichte des historischen und neuen Kunstvereins zu Rostock und seinen Bedeutung für die Hansestadt Rostock und präsentiert zugleich Kunstwerke aus der seit der Mitte des 19. Jahrhunderts zusammen getragenen Sammlung, die bis heute den Grundstock der Kunstsammlung des größten Rostocker Museums bildet.

Im Ergebnis einer einjährigen Forschungsarbeit konnten neue und zum Teil überraschende Erkenntnisse gewonnen werden, die ein neues Bild auf den historischen Kunstverein werfen. Nüchterne Akten erzählen Geschichten. Sie vermitteln ein Bild davon, in welcher Weise sich Rostocker Bürger um Kunstverständnis  und Kunstsinn ihrer Mitbürger bemüht haben. Und sie erzählen in schlichten Fakten, aber auch in sehr persönlichen Briefen von dem Enthusiasmus, mit dem Mitglieder des Kunstvereins zu Rostock sich für damals zeitgenössische Kunstströmungen eingesetzt haben. Die Akten lassen aber auch Rückschlüsse zu über Probleme und Ressentiments, die den Kunstverein begleiteten.

Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Kunst & Kultur | Fr., 16.01.1970 - 18:09 Uhr | Seitenaufrufe: 288
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2024