OSPA stockt Ausbildungsplätze um 20 Prozent auf – Bewerbungen jederzeit möglich / News / Seestadt Rostock
Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Zwei Mädchen aus Rostock vermisst: Polizei sucht mit Foto nach ihnen - Bild: OSTSEE-ZEITUNG
Zwei Mädchen haben am Dienstag (18. Juni) unerlaubt ihre Schule in Rostock verlassen. Ihre Rucksäcke und Handys ließen sie zurück. Die Polizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung, denn die Kinder brauchen dringend ärztliche Hilfe.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mi., 07:01 Uhr
Kabelanschluss in Rostock, Stralsund, Schwerin ab 1. Juli: weg: Mieter müssen sich um TV und Internet kümmern - Bild: OSTSEE-ZEITUNG
Ab dem 1. Juli ist Kabelfernsehen Mietersache, denn ab dann dürfen die Kosten für den Kabelanschluss nicht mehr über die Nebenkosten abgerechnet werden. Was das für Kunden in MV bedeutet, was jetzt zu tun ist und welche Alternativen es gibt.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mi., 11:29 Uhr
Mann in Rostock befummelt Mädchen (9) und sich selbst - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
In einem Rostocker Park haben Polizisten nach einem Zeugenhinweis einen Exhibitionisten entdeckt.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mi., 14:35 Uhr
Aus Hafen in Rostock - 200 000 Euro teure Yacht geklaut - Bild: Bild.de
Dreister Diebstahl in der Nacht zu Dienstag aus dem Rostocker Stadthafen!Foto: Landeswasserschutzpolizeiamt Mecklenburg-Vorpommern
Quelle: Bild.de | Do., 13:07 Uhr
Nach Crash in Rostock - Ersthelferin wird bepöbelt und bespuckt - Bild: Bild.de
Eine Ersthelferin ist am Dienstag angepöbelt und bespruckt worden.Foto: Stefan Tretropp
Quelle: Bild.de | Di., 17:29 Uhr
Abgang Nummer 19: Auch Patrick Nkoa verlässt den FC Hansa Rostock - 3. Liga - Bild: OSTSEE-ZEITUNG
Der FC Hansa Rostock verzeichnet einen weiteren Abgang. Patrick Nkoa verlässt den Koggenklub mit sofortiger Wirkung. Das ist der Grund für die Vertragsauflösung.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Fr., 14:12 Uhr
Seniorenbeirat Hanse- und Universitätsstadt Rostock - Foto: Hansestadt Rostock
Rostock (HRPS) - Angebote zur gesellschaftlichen Teilhabe und zur Unterstützung bei Hilfebedürftigkeit sind entscheidend dafür, dass Menschen an ihrem Wohnort gut und selbstständig alt werden können. In Rostock leben mehr als 50.000 Menschen im Rentenalter (Menschen ab einem Alter von 65 Jahren). Viele von ihnen leben allein....
Quelle: HRO-News.de | Mi., 14:20 Uhr

OSPA stockt Ausbildungsplätze um 20 Prozent auf – Bewerbungen jederzeit möglich

Zusätzliche Ausbildungsplätze eingerichtet

Rostock-Kröpeliner-Tor-Vorstadt (oshr) • Die OstseeSparkasse Rostock (OSPA) wird die Zahl ihrer angebotenen Ausbildungsplätze in diesem Sommer um mindestens fünf auf dann 30 Plätze aufstocken. Damit reagiert das Kreditinstitut auf zahlreiche Diskussionen und verschiedene regionale Aktivitäten und erweist sich als berechtigter Träger des von der Industrie- und Handelskammer (IHK) zu Rostock verliehenen Titels „TOP Ausbildungsbetrieb“.

„Wir haben uns aus verschiedenen Gründen zur Aufstockung unserer Ausbildungsplätze entschlossen, erläutert Frank Berg, Vorstandsvorsitzender der OSPA, diesen Schritt:
„Zum einen sind viele junge Menschen immer noch auf der Suche nach einer attraktiven Ausbildung.“ Außerdem sei es für die Entwicklung der Region wichtig, jungen Menschen eine berufliche Perspektive zu bieten, damit sie in der Region bleiben. Zudem bilde die OSPA für den eigenen Bedarf aus; eine Übernahme nach erfolgreicher Ausbildung werde angestrebt. Nicht zuletzt wolle das Institut ein Zeichen setzen, andere Unternehmen zu gleichem Handeln anregen – junge Menschen gut auszubilden und gute Fachkräfte im Land zu halten. Die Erfolgsformel der OSPA ist dabei ganz einfach: systematische Ausbildung und intensive Fortbildung. So werden Sparkassen-Kunden kompetent und zuverlässig beraten.

Neben dem klassischen Ausbildungsberuf Bankkaufmann/-frau bietet die OSPA ab 2011 auch neue Ausbildungsangebote: Mit den Ausbildungsrichtungen zum Immobilienkaufmann, Kaufmann für IT-Systeme, Kaufmann für Finanzen und Versicherungen und Servicekraft für Dialogmarketing wurde das Spektrum bewusst erweitert, um mehr jungen Menschen treffende Angebote zu unterbreiten. Für Abiturienten gibt es auch weiterhin das besondere Angebot einer Ausbildung zum „Juniorberater“ – eine Kombination aus zweijähriger Ausbildung zum Bankkaufmann und anschließender einjährige Qualifikation zum Sparkassenfachwirt.

Bewerbungen für die angebotenen Ausbildungsberufe sind jederzeit möglich und werden unter OstseeSparkasse Rostock, Personalmanagement, Am Vögenteich 23, 18057 Rostock, bzw. über das Internet www.ospa.de erwartet.

Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Bildung | Fr., 16.01.1970 - 03:30 Uhr | Seitenaufrufe: 324
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2024