Dr. Wolfgang Thieman in den Ruhestand verabschiedet / News / Seestadt Rostock
Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Rostock-Stadtmitte (PIHR) - Eine Kollision zwischen einem Lkw und einem E-Scooter führte am Freitagmorgen zu Behinderungen im Berufsverkehr im Bereich Mühlendamm/ Warnowstraße in Rostock. Nach ersten Erkenntnissen beabsichtigte gegen 07:00 Uhr ein 53-jähriger Lkw-Fahrer von der Warnowstraße aus nach links auf den Mühlendamm,...
Quelle: HRO-News.de | Fr., 13:23 Uhr
Kreistagswahl im Landkreis Rostock: CDU lehnt Gespräche mit AfD nicht ab - Bild: OSTSEE-ZEITUNG
Im Kreistag im Landkreis Rostock hat die AfD die meisten Sitze dazugewonnen und wird hinter der CDU zweitstärkste Kraft. AfD-Fraktionsvorsitzender Werner Moltzen möchte das Gespräch mit den Christdemokraten suchen, um eine Mehrheit im Kreistag zu bekom...
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mo., 03:28 Uhr
Rostock - Mann (63) entkommt Messerangriff - Bild: Bild.de
Rostock ? Ein 63-jähriger Mann wurde am 09.06.2024 um 19:06 Uhr in Rostock von einem Angreifer mit einem Messer bedroht. Derzeitigen...Foto: BILD.de
Quelle: Bild.de | Mo., 09:15 Uhr
Die rot-rote Koalition muss in allen Kreistagen herbe Verluste einstecken, die AfD ist in Rostock und Schwerin auf Platz 1.
Quelle: NDR.de | Mo., 11:13 Uhr
#Rostock ist bunt 2024 - Foto: Hansestadt Rostock
Rostock-Schmarl (HRPS) - Ein weltoffenes, farbenfrohes Rostock wird sich auch in diesem Jahr wieder beim Einwohner*innenfest im IGA Park präsentieren. Auf der alljährlichen Veranstaltung „Rostock ist bunt“ werben zahlreiche Vereine, Institutionen und Projekte am 15. Juni 2024 von 14 und 19 Uhr für ihre Angebote. Neben Informationen...
Quelle: HRO-News.de | Fr., 09:15 Uhr
Am Tag nach der Wahl stehen immer mehr Ergebnisse fest: Wir blicken von Rostock bis zur Mecklenburgischen Seenplatte.
Quelle: NDR.de | Mo., 14:13 Uhr
Rostock (SKMV) - Heute hat der Rostocker Zoo zur 25. Klassik-Nacht eingeladen. Ministerpräsidentin Manuela Schwesig ist begeistert: „Ich finde es toll, dass der Zoo diese Veranstaltungsreihe so lange beibehalten und in diesem Jahr sogar noch erweitert hat. Die Klassik-Nacht im Zoo ist immer etwas ganz Besonderes. Die Verbindung...
Quelle: HRO-News.de | Fr., 19:30 Uhr

Dr. Wolfgang Thieman in den Ruhestand verabschiedet

Rostock (StALUMMH) • Amtsleiter des StALU MM würdigt langjährige Verdienste des Landwirtschaftsexperten

Vor wenige Tagen wurde im Kreise der staatlichen Landwirtschaftsverwaltung in Bützow Dr. agr. Wolfgang Thiemann, stellvertretender Leiter des Staatlichen Amtes für Landwirtschaft und Umwelt Mittleres Mecklenburg und Abteilungsleiter Landwirtschaft/EU-Förderange-legenheiten, von seinen Kolleginnen und Kollegen sowie langjährigen Mitstreitern und Begleitern offiziell aus dem aktiven Arbeitsleben in die Ruhestandsphase seiner Altersteilzeit verabschiedet.

Während des heutigen Pressegespräches möchte der Leiter des Staatlichen Amtes für Landwirtschaft und Umwelt Mittleres Mecklenburg (StALU MM), Hans-Joachim Meier, die Gelegenheit nutzen und Dr. Wolfgang Thiemann für seine langjährigen Verdienste vor allem beim Aufbau der staatlichen Landwirtschaftveraltung in der Region Mittleres Mecklenburg/Rostock nochmals Dank und Anerkennung auszusprechen. Mit dem Vollenden des 60. Lebensjahres im November 2010 verlässt nun ein engagierter und fachlich versierter Landwirtschaftsexperte die vorderste Leitungsebene im Amtsbereich des   StALU MM.

Dr. Wolfgang Thiemann, gebürtig und bis heute wohnhaft im Landkreis Güstrow, begann seinen beruflichen Werdegang in den 60er Jahren zunächst mit dem Abitur und der Berufsausbildung zum Agrotechniker. Im Anschluss daran studierte er an der Universität Rostock erfolgreich Pflanzenproduktion und arbeitete zunächst 2 Jahre als Technologe in der LPG Jürgenshagen. Ausgestattet mit soliden landwirtschaftlichen Fachkenntnissen und ersten praktischen Erfahrungen übernahm der studierte Landwirtschaftsfachmann dann die Funktion des Abteilungsleiters zunächst in der LPG Steinhagen und dann in Klein Sien. Die Erfahrungen aus der Tätigkeit als Hauptökonom in Steinhagen waren dabei eine wertvolle Hilfe.

Mit der gesellschaftlichen Wende in unserem Land musste auch die Kreisverwaltung Bützow neu aufgestellt werden, wo Wolfgang Thiemann mit seinen langjährigen praktischen Erfahrungen die Leitung der Abteilung Landwirtschaft übernahm. Als es 1991 galt, die Agrarverwaltung des Landes zu errichten, waren seine Kenntnisse und Erfahrungen gefragt, um die Leitung des Amtes für Landwirtschaft in Güstrow zu übernehmen. Damit stellte sich der Landwirtschaftsfachmann den neuen Herausforderungen beim Aufbau dieser Fachbehörde. Mit Hilfe seiner erworbenen Verwaltungserfahrungen u.a. durch die Zusammenarbeit mit einem schleswig-holsteinischen Partneramt, seinem Fachwissen und mit kompetenten Mitarbeiter/innen an der Seite gelang es Wolfgang Thiemann erfolgreich, dieses Amt zu führen.

Darüber hinaus übernahm der Landwirtschaftsfachmann eine außerplanmäßige wissenschaftliche Aspirantur an der Universität Rostock und promovierte 1993 zum Doctor agriculturae (Dr. agr.).

Dass auch die Agrarverwaltung mit Umstrukturierungen leben muss, erfuhr Wolfgang Thiemann schon 1995 mit der Zusammenlegung der Ämter für Landwirtschaft Rostock und Güstrow. Bis zum Umzug 1997 nach Bützow leitete er die Abteilung Landwirtschaft damit an zwei Standorten und musste allen damit verbundenen Unwegsamkeiten für die Arbeit an zwei Standorten begegnen. Gleichzeitig war er bis 2010 als stellvertretender Leiter des Amtes für Landwirtschaft in Bützow tätig. Die zweite Umstrukturierung dieses Amtes erfolgte zum 1. Juli 2010 durch den Zusammenschluss mit dem Staatlichen Amt für Umwelt und Natur Rostock zum StALU MM. "Gerade in diesem Umstrukturierungsprozess war mir Dr. Wolfgang Thiemann als stellvertretender Amtsleiter im neu gebildeten Amt  eine wirksame Unterstützung." hebt StALU-Amtsleiter Hans-Joachim Meier hervor.

Während der gesamten Tätigkeit im Amt für Landwirtschaft bzw. Staatlichen Amt für Landwirtschaft und Umwelt war Dr. Wolfgang Thiemann für Vorgesetzte, Mitarbeiter/innen und regionale Partner stets ein fachkompetenter und verlässlicher Ansprechpartner. Er verstand es immer, seine praktischen Erfahrungen aus der Landwirtschaft sinnvoll mit den verwaltungstechnischen Anforderungen zu verknüpfen. Probleme löste er durch sachliche und zielstrebige Verhandlungen und trug somit maßgeblich dazu bei, dass die staatliche Landwirtschaftsverwaltung in der Region Mittleres Mecklenburg/Rostock bis heute einen guten Ruf genießt.

Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Natur & Umwelt | Fr., 16.01.1970 - 01:08 Uhr | Seitenaufrufe: 833
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2024