Minister Tesch: Mecklenburg-Vorpommern Land punktet mit guten Studienbedingungen / News / Seestadt Rostock
Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Zwei Mädchen aus Rostock vermisst: Polizei sucht mit Foto nach ihnen - Bild: OSTSEE-ZEITUNG
Zwei Mädchen haben am Dienstag (18. Juni) unerlaubt ihre Schule in Rostock verlassen. Ihre Rucksäcke und Handys ließen sie zurück. Die Polizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung, denn die Kinder brauchen dringend ärztliche Hilfe.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mi., 07:01 Uhr
Kabelanschluss in Rostock, Stralsund, Schwerin ab 1. Juli: weg: Mieter müssen sich um TV und Internet kümmern - Bild: OSTSEE-ZEITUNG
Ab dem 1. Juli ist Kabelfernsehen Mietersache, denn ab dann dürfen die Kosten für den Kabelanschluss nicht mehr über die Nebenkosten abgerechnet werden. Was das für Kunden in MV bedeutet, was jetzt zu tun ist und welche Alternativen es gibt.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mi., 11:29 Uhr
Mann in Rostock befummelt Mädchen (9) und sich selbst - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
In einem Rostocker Park haben Polizisten nach einem Zeugenhinweis einen Exhibitionisten entdeckt.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mi., 14:35 Uhr
Aus Hafen in Rostock - 200 000 Euro teure Yacht geklaut - Bild: Bild.de
Dreister Diebstahl in der Nacht zu Dienstag aus dem Rostocker Stadthafen!Foto: Landeswasserschutzpolizeiamt Mecklenburg-Vorpommern
Quelle: Bild.de | Do., 13:07 Uhr
Nach Crash in Rostock - Ersthelferin wird bepöbelt und bespuckt - Bild: Bild.de
Eine Ersthelferin ist am Dienstag angepöbelt und bespruckt worden.Foto: Stefan Tretropp
Quelle: Bild.de | Di., 17:29 Uhr
Abgang Nummer 19: Auch Patrick Nkoa verlässt den FC Hansa Rostock - 3. Liga - Bild: OSTSEE-ZEITUNG
Der FC Hansa Rostock verzeichnet einen weiteren Abgang. Patrick Nkoa verlässt den Koggenklub mit sofortiger Wirkung. Das ist der Grund für die Vertragsauflösung.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Fr., 14:12 Uhr
Seniorenbeirat Hanse- und Universitätsstadt Rostock - Foto: Hansestadt Rostock
Rostock (HRPS) - Angebote zur gesellschaftlichen Teilhabe und zur Unterstützung bei Hilfebedürftigkeit sind entscheidend dafür, dass Menschen an ihrem Wohnort gut und selbstständig alt werden können. In Rostock leben mehr als 50.000 Menschen im Rentenalter (Menschen ab einem Alter von 65 Jahren). Viele von ihnen leben allein....
Quelle: HRO-News.de | Mi., 14:20 Uhr

Minister Tesch: Mecklenburg-Vorpommern Land punktet mit guten Studienbedingungen

Rostock - Kröpeliner-Tor-Vorstadt (mbwk) • Henry Tesch, Minister für Bildung, Wissenschaft und Kultur, verweist beim Richtfest für den Neubau eines weiteren Hörsaalgebäudes am Campus Ulmenstraße der Universität Rostock auf den positiven Wachstumstrend an den Hochschulen des Landes.

"Unser Land punktet mit guten Studienbedingungen. Ausstattung und Atmosphäre für Lehre und Forschung sind den jungen Frauen und Männern bei der Wahl ihres Studienorts sehr wichtig. Die zunehmende Zahl von Studierenden aus anderen Bundesländern macht deutlich, dass sich die immer besser werdenden Studienbedingungen in unserem Land inzwischen in der Bundesrepublik herumgesprochen haben. Der wachsende Campus in der Ulmenstraße als geisteswissenschaftliches Zentrum der Universität Rostock trägt dazu bei, dass sich dieser Trend fortsetzen wird", so Bildungsminister Henry Tesch anlässlich des Richtfestes für den Neubau des Hörsaalgebäudes Campus Ulmenstraße der Universität Rostock. Er verwies darauf, dass vor 5 Jahren rund 36 Prozent der Studierenden aus anderen Bundesländern nach Mecklenburg-Vorpommern kamen, heute sind es bereits rund 50 Prozent.

Der Campus Ulmenstraße ist einer der vier zentralen Standorte der Universität Rostock.

Das neue Hörsaalgebäude, das aus Mitteln des Konjunkturpaketes II finanziert wird und 4,1 Millionen Euro kostet, bietet 250 bis 300 Studierenden Platz. Das neue Gebäude komplettiert den Campus, zu dem ein 2004 fertig gestelltes weiteres Hörsaalgebäude gehört, das Platz für 500 Studierende bietet.

Minister Tesch: "Auch in den nächsten Jahren wird das Land alles daran setzen, dass dieser positive Wachstumstrend fortgesetzt werden kann, um letztendlich damit eine Stabilisierung der Studierendenzahlen zu erreichen."

Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Bildung | Fr., 16.01.1970 - 00:53 Uhr | Seitenaufrufe: 450
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2024