Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Rostock-Evershagen (MEIL) • Im Februar wird der erste Abschnitt des Umbaus des Verkehrsknotens Evershagen im Zuge der Bundesstraße B 103 (Stadtautobahn) abgeschlossen. Die neue Anbindu...
Quelle: HRO-News.de | Di., 15.01.2019 - 10:30 Uhr
Rostock (PIHR) • Insgesamt vier Fahrzeuge wurden seit Anfang dieser Woche im Bereich der Hansestadt Rostock aufgebrochen. Bei den zwei Kleintransportern und zwei Pkws schluge...
Quelle: HRO-News.de | Mi., 16.01.2019 - 13:50 Uhr
Rostock-Hansaviertel (HRPS) • Auf Grund von Veranstaltungen müssen Schwimmzeiten im Hallenschwimmbad "Neptun" verändert werden. So entfällt das öffentliche Schwimmen am 19. und 20. Ja...
Quelle: HRO-News.de | Mi., 16.01.2019 - 11:43 Uhr
Rostock (RSAG) • Die Rostocker Straßenbahn AG testet in diesen Tagen einen überlangen Gelenkbus auf
Quelle: HRO-News.de | Di., 15.01.2019 - 18:31 Uhr
Rostock-Stadtmitte (PIHR) • Ein über einen Gehweg gespannter dünner Draht hätte in der Rostocker Bahnhofstraße schnell zur gefährlichen Falle werden können. Besonders gefährdet: ...
Quelle: HRO-News.de | Di., 15.01.2019 - 12:54 Uhr
Mehr als 2000 Muslime leben in Rostock, ein Gotteshaus haben sie aber nicht. Stadt und Islamische Gemeinde haben sich nun auf einen Standort für eine Moschee geeinigt: Holbeinplatz, in Nähe des Ostseestadions.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Do., 17.01.2019 - 05:36 Uhr
Ostseebad ist total versandet - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Warnemünde ist unter dem Sandsturm ziemlich versandet, am Mittwoch wäre der Name "Sandemünde" angebracht gewesen.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Do., 17.01.2019 - 05:13 Uhr

CDU fordert Einbeziehung der Öffentlichkeit zu Standort- und Finanzierungsmodellen für einen Theaterneubau

Rostock - Stadtmitte (cduf) • Der Oberbürgermeister wird aufgefordert, den Fraktionen der Bürgerschaft unverzüglich die Ergebnisse des seit langem geforderten Standortvergleichs für einen Theaterneubau und entsprechende Finanzierungsmodelle zur Verfügung
zu stellen.

„Ein Beschluss zum Antrag der CDU-Fraktion im November 2010 zu obiger Angelegenheit sah zwar vor, die Ergebnisse im April vorzulegen, aber durch die plötzliche Schließung der Bühnen im Großen Haus und im Ateliertheater des Volkstheaters Rostock GmbH ist nun eine neue Situation eingetreten, die dringenden Handlungsbedarf erfordert“ argumentiert der stellv. Fraktions-vorsitzende Frank Giesen.

Ebenso soll das Präsidium der Bürgerschaft beauftragt werden, schnellst möglich eine Veranstaltung ins Leben zu rufen, auf der der Öffentlichkeit unverzüglich die Ergebnisse für Standort- und Finanzierungsvarianten vorgestellt werden.
„Die Bürgerinnen und Bürger haben ein Recht darauf, von Anbeginn in einen Diskussionsprozess für einen Theaterneubaus mit einbezogen zu werden“
so Giesen.

Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Politik | Fr., 04.03.2011 - 19:03 Uhr | Seitenaufrufe: 338
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2019