Grundsteinlegung für Institut für Physik und Forschungsbau \"Leben, Licht und Materie\" / News / Seestadt Rostock
Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
250 Wissenschaftler kommen zusammen um über Maßnahmen zu sprechen, die Impfquoten zu erhöhen.
Quelle: NDR.de | Do., 07:09 Uhr
Ermittlungserfolg: Zwei Festnahmen nach schwerem Raub in Rostock - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Nach einem schweren Raubüberfall konnten Rostocker Polizisten zwei deutsche Täter festnehmen.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mi., 14:52 Uhr
Horror-Unfall in Meck-Pomm - Rostocker Rentner fährt Radlerin tot - Bild: Bild.de
80-Jähriger übersieht offenbar Frau auf dem Gehweg. Retter können nichts mehr tun.Foto: Stefan Tretropp
Quelle: Bild.de | Mo., 17:43 Uhr
Provokante Werbekampagne - Rostock will Kieler zum Umzug bewegen - Bild: Bild.de
Mit dieser frechen Botschaft sorgt die Region Rostock gerade bundesweit für Aufsehen! Foto: Instagram/greaterrostock
Quelle: Bild.de | Do., 16:35 Uhr
Rostock (MLUV) - Die tierseuchenrechtlichen Maßnahmen rund um den ASP-Ausbruchsbetrieb in Friedberg bei Pasewalk liefen auch am Wochenende auf Hochtouren: „Am späten Samstagnachmittag war der Bestand durch eine Spezialfirma vollständig geräumt worden. Reinigungs- und Desinfektionsmaßnahmen schließen sich an“, sagte...
Quelle: HRO-News.de | Mo., 11:30 Uhr
Gelbensande bei Rostock:  Kind (9) auf B105 angefahren ? Polizei sucht Unfallfahrer - Bild: OSTSEE-ZEITUNG
Bei einem Unfall auf der B105 in Gelbensande ist ein Neunjähriger schwer verletzt worden, der mit seinem Fahrrad unterwegs war. Der Verursacher beging Unfallflucht. Die Polizei hofft auf Hinweise von Zeugen.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Do., 08:59 Uhr
Arbeitete schon mit Lukas Podolski: Hansa Rostock verpflichtet Simon Pesch als Co-Trainer - Bild: OSTSEE-ZEITUNG
Das Trainerteam des FC Hansa nimmt weiter Formen an. Die Ostseestädter holen Simon Pesch als neuen Co-Trainer. Der 35-Jährige sammelte bereits Erfahrungen im In- und Ausland.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mo., 16:55 Uhr

Grundsteinlegung für Institut für Physik und Forschungsbau "Leben, Licht und Materie"

Schlotmann: Moderne Studienbedingungen

Rostock-Südstadt (mvbl) • Heute (18.08.2011) fand die Grundsteinlegung für den Neubau des Instituts für Physik und für das Forschungsgebäude "Leben, Licht und Materie" der Universität Rostock statt. "Durch die neuen Universitätsgebäude entstehen moderne Studien- und Arbeitsbedingungen", sagte Bauminister Volker Schlotmann in Rostock. "Die neuen Gebäude sind ein weiterer Baustein zur Entwicklung des Südstadtcampus zu einem attraktiven und modernen Universitätsstandort." "Die Universität ist zur Zeit die größte Baustelle des Landes und sie prägt das Gesicht der Stadt zunehmend. Nirgends ist das sichtbarer als im Campus Südstadt", sagte Rektor Prof. Dr. Wolfgang Schareck.

Der Neubau des Instituts für Physik wird aus einem Forschungs- und einem Lehrgebäude bestehen. Das um einen grünen Innenhof konzipierte Forschungsgebäude ist funktionell  in zwei Laborgeschosse und zwei darüber liegende Bürogeschosse gegliedert. Das ebenfalls viergeschossige Forschungsgebäude des Department "Leben, Licht und Materie"  ist mit dem Lehrgebäude des Instituts für Physik erdgeschossig und im ersten Obergeschoss verbunden. Dieses Lehrgebäude wird unter anderem drei Hörsäle mit insgesamt 319 Sitzplätzen enthalten.

Das Forschungsgebäude "Leben, Licht und Materie" wird zukünftig interdisziplinär von fünf Fakultäten der Universität Rostock genutzt. Hier sollen neue Konzepte für zukünftige Technologien entwickelt werden. Alle Gebäudeebenen sind barrierefrei erreichbar. Für Laborbereiche mit besonderen technischen Anforderungen werden schwingungsentkoppelte Fundamente und vor elektromagnetischer Strahlung und  Hochfrequenzen abgeschirmte Räume geschaffen.

Die Baumaßnahmen sollen Ende 2013 beendet werden. Die Gesamtbaukosten betragen rund 52 Millionen Euro. Verantwortlich für die Baumaßnahme ist der Betrieb für Bau und Liegenschaften des Landes M-V.

Ebenfalls am Südstadt-Campus findet nächste Woche die Einweihung des neuen Instituts für Informatik statt. In diesem Jahr soll auch der Neubau einer experimentellen Verfügungsfläche für die Fakultät für Maschinenbau und Schiffstechnik am Campus Südstadt fertig gestellt werden.

Von 2012 bis 2014 sind weitere Bauinvestitionen in die Universität Rostock von rund 142 Millionen Euro vorgesehen.

Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Bildung | Fr., 16.01.1970 - 05:54 Uhr | Seitenaufrufe: 181
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2024