Von Einsteins Alltag und dem Bauen von Robotern / News / Seestadt Rostock
Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Zwei Mädchen aus Rostock vermisst: Polizei sucht mit Foto nach ihnen - Bild: OSTSEE-ZEITUNG
Zwei Mädchen haben am Dienstag (18. Juni) unerlaubt ihre Schule in Rostock verlassen. Ihre Rucksäcke und Handys ließen sie zurück. Die Polizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung, denn die Kinder brauchen dringend ärztliche Hilfe.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mi., 07:01 Uhr
Kabelanschluss in Rostock, Stralsund, Schwerin ab 1. Juli: weg: Mieter müssen sich um TV und Internet kümmern - Bild: OSTSEE-ZEITUNG
Ab dem 1. Juli ist Kabelfernsehen Mietersache, denn ab dann dürfen die Kosten für den Kabelanschluss nicht mehr über die Nebenkosten abgerechnet werden. Was das für Kunden in MV bedeutet, was jetzt zu tun ist und welche Alternativen es gibt.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mi., 11:29 Uhr
Mann in Rostock befummelt Mädchen (9) und sich selbst - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
In einem Rostocker Park haben Polizisten nach einem Zeugenhinweis einen Exhibitionisten entdeckt.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mi., 14:35 Uhr
Aus Hafen in Rostock - 200 000 Euro teure Yacht geklaut - Bild: Bild.de
Dreister Diebstahl in der Nacht zu Dienstag aus dem Rostocker Stadthafen!Foto: Landeswasserschutzpolizeiamt Mecklenburg-Vorpommern
Quelle: Bild.de | Do., 13:07 Uhr
Nach Crash in Rostock - Ersthelferin wird bepöbelt und bespuckt - Bild: Bild.de
Eine Ersthelferin ist am Dienstag angepöbelt und bespruckt worden.Foto: Stefan Tretropp
Quelle: Bild.de | Di., 17:29 Uhr
Abgang Nummer 19: Auch Patrick Nkoa verlässt den FC Hansa Rostock - 3. Liga - Bild: OSTSEE-ZEITUNG
Der FC Hansa Rostock verzeichnet einen weiteren Abgang. Patrick Nkoa verlässt den Koggenklub mit sofortiger Wirkung. Das ist der Grund für die Vertragsauflösung.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Fr., 14:12 Uhr
Seniorenbeirat Hanse- und Universitätsstadt Rostock - Foto: Hansestadt Rostock
Rostock (HRPS) - Angebote zur gesellschaftlichen Teilhabe und zur Unterstützung bei Hilfebedürftigkeit sind entscheidend dafür, dass Menschen an ihrem Wohnort gut und selbstständig alt werden können. In Rostock leben mehr als 50.000 Menschen im Rentenalter (Menschen ab einem Alter von 65 Jahren). Viele von ihnen leben allein....
Quelle: HRO-News.de | Mi., 14:20 Uhr

Von Einsteins Alltag und dem Bauen von Robotern

VDI M-V und Universität Rostock organisieren mit [Rostock denkt 365°] „Tag der Technik“ am 17. Juni

Rostock-Warnemünde (rd365) • Technik, technische Berufe und Ingenieursstudiengänge sind noch immer selten gewählte Berufsperspektiven. Ein bundesweiter „Tag der Technik“ will am 17. Juni auch in Rostock Interesse für Technik Im Allgemeinen und technische Berufe im Speziellen wecken.

Ab 10 Uhr können junge wissbegierige Forscher der Zukunft im Technologiezentrum Warnemünde sowie auf dem benachbarten Campus der Universität Rostock und der Hochschule Wismar an einer bunten Mischung aus Mitmachstationen mit Technik auf Tuchfühlung gehen und interessanten Vorträgen lauschen. Dabei kann jeder selbst entscheiden, wie nahe er der Technik kommen will: Entweder beim Lauschen von Präsentationen im oder etwa das mobile Maschinen- und Anlagenlabor der Hochschule Wismar erkunden.  

Praktisch wird es bei den Mitmachstationen, wo jeder seine persönliche Phantasiefigur löten oder in Workshops Lego-Roboter bauen und programmieren kann. Unter dem zukunftswei-senden Thema „Erneuerbare Energie – Energie der Zukunft“ bringt Katharina Bischoff von der Fachhochschule Stralsund die Robotertechnik nahe. Genauso interaktiv bleibt es im anschließenden Kurs „Parkhausschranke, Fahrstuhltür, Verkehrsampel ... Automatisierung kann jeder (lernen)“ oder bei den Fußball spielenden Robotern zum Anfassen und Ausprobieren.

Neben einer Knobel- und Mitmachwerkstatt, wo Kinder und Jugendliche an diesem Tag in die Schweiß- und Schmiedekunst eingeführt werden, bieten Schauexperimente für Groß und Klein spannende Einblicke in naturwissenschaftliche Phänomene.
Grübeln bis der Kopf glüht, heißt es etwa bei der Station „Origami ist Mathematik. Sehen – anfassen – verstehen“. Doch auch Vorträge im Bildungs- und Konferenzzentrum des Technologiezentrums wie „Erfindungen, die kein Schwein braucht“, „Auch Einsteins Alltag war nicht anders“, „Faulsein in den Ferien – nein danke, wir erleben Technik“, „Mädchen und Technik geht besser als Mann denkt“ versprechen spannende und altersgerechte Zugänge zum Thema.
Zur Entspannung können etwa die Rennwagen des „Student-Racing-Teams“ bewundert werden. Die kleinen Formel 1-Boliden wurden von Rostocker Studenten konstruiert und gebaut und beweisen, was mit dem nötigen Wissen alles möglich ist.

Für die Lehrer gibt es an diesem Tag gesonderte Angebote. Sie können an einem breit gefächerten Fortbildungsprogramm teilnehmen. Der Eintritt ist für alle frei. Es gibt für Schulen die Möglichkeit, Fahrtkostenzuschüsse vom Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus gemäß den Fördergrundsätzen zur Förderung von Schülerexkursionen zu nutzen.

Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Bildung | Fr., 16.01.1970 - 04:12 Uhr | Seitenaufrufe: 224
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2024