Technischer Vorstand der RSAG übernimmt Vorstandsposten bei der Bremer Straßenbahn AG / News / Seestadt Rostock
Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Zwei Mädchen aus Rostock vermisst: Polizei sucht mit Foto nach ihnen - Bild: OSTSEE-ZEITUNG
Zwei Mädchen haben am Dienstag (18. Juni) unerlaubt ihre Schule in Rostock verlassen. Ihre Rucksäcke und Handys ließen sie zurück. Die Polizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung, denn die Kinder brauchen dringend ärztliche Hilfe.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mi., 07:01 Uhr
Kabelanschluss in Rostock, Stralsund, Schwerin ab 1. Juli: weg: Mieter müssen sich um TV und Internet kümmern - Bild: OSTSEE-ZEITUNG
Ab dem 1. Juli ist Kabelfernsehen Mietersache, denn ab dann dürfen die Kosten für den Kabelanschluss nicht mehr über die Nebenkosten abgerechnet werden. Was das für Kunden in MV bedeutet, was jetzt zu tun ist und welche Alternativen es gibt.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mi., 11:29 Uhr
Mann in Rostock befummelt Mädchen (9) und sich selbst - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
In einem Rostocker Park haben Polizisten nach einem Zeugenhinweis einen Exhibitionisten entdeckt.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mi., 14:35 Uhr
Aus Hafen in Rostock - 200 000 Euro teure Yacht geklaut - Bild: Bild.de
Dreister Diebstahl in der Nacht zu Dienstag aus dem Rostocker Stadthafen!Foto: Landeswasserschutzpolizeiamt Mecklenburg-Vorpommern
Quelle: Bild.de | Do., 13:07 Uhr
Nach Crash in Rostock - Ersthelferin wird bepöbelt und bespuckt - Bild: Bild.de
Eine Ersthelferin ist am Dienstag angepöbelt und bespruckt worden.Foto: Stefan Tretropp
Quelle: Bild.de | Di., 17:29 Uhr
Abgang Nummer 19: Auch Patrick Nkoa verlässt den FC Hansa Rostock - 3. Liga - Bild: OSTSEE-ZEITUNG
Der FC Hansa Rostock verzeichnet einen weiteren Abgang. Patrick Nkoa verlässt den Koggenklub mit sofortiger Wirkung. Das ist der Grund für die Vertragsauflösung.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Fr., 14:12 Uhr
Seniorenbeirat Hanse- und Universitätsstadt Rostock - Foto: Hansestadt Rostock
Rostock (HRPS) - Angebote zur gesellschaftlichen Teilhabe und zur Unterstützung bei Hilfebedürftigkeit sind entscheidend dafür, dass Menschen an ihrem Wohnort gut und selbstständig alt werden können. In Rostock leben mehr als 50.000 Menschen im Rentenalter (Menschen ab einem Alter von 65 Jahren). Viele von ihnen leben allein....
Quelle: HRO-News.de | Mi., 14:20 Uhr

Technischer Vorstand der RSAG übernimmt Vorstandsposten bei der Bremer Straßenbahn AG

Wilfried Eisenberg wechselt zum 1. Januar 2012 in die Rostocker Partnerstadt

Rostock-Reutershagen (rsag) • Wilfried Eisenberg, Technischer Vorstand der RSAG, geht zum 1. Januar 2012 nach Bremen. Er wird Vorstand bei der Bremer Straßenbahn AG und fungiert als Sprecher des Vorstandes.
Seit dem 1. Januar 2007 ist Wilfried Eisenberg Technischer Vorstand der Rostocker Straßenbahn AG. Durch den Aufsichtsrat wurde er  kürzlich für weitere fünf Jahre wiederbestellt. Der 43 jährige gebürtige Rostocker verlässt nun nach insgesamt fast 26 Jahren das Unternehmen in Richtung Weser. Dort wird sich Wilfried Eisenberg vor allem dem Bremer Großprojekt der Straßenbahnnetzerweiterung widmen.
Bereits bei der Rostocker Erweiterung des Straßenbahnnetzes wirkte Eisenberg an entscheidenden Positionen mit.
Der Aufsichtsratsvorsitzende der RSAG, Herr Prof. Dieter Nesselmann, bedauert den Weggang von Wilfried Eisenberg sehr.

Wilfried Eisenberg erlernte bei der Rostocker Straßenbahn AG und beim VEB Schiffselektronik die Berufe Elektromonteur und Elektronikfacharbeiter. Nach einem berufsbegleitenden Studium zum Elektroingenieur absolvierte er erfolgreich die spezielle Ausbildung zum Straßenbahnbetriebsleiter, die der Gesetzgeber für Führungskräfte im Betriebsdienst für einen Straßenbahnbetrieb vorschreibt.
In den Jahren von 1998 bis 2006 war er in verschiedenen Führungspositionen als Teamleiter und Projektleiter tätig.  Er führte die Bereiche Aufsicht/Betriebsdienst  und Marketing/Kommunikation/Angebotsplanung. Als Projektleiter betreute er z.B. Einführung, Bauüberwachung und Abnahme der 40 Rostocker Niederflurstraßenbahnen in den 90er Jahren,  die Modernisierung der Betriebslenkung auf den Betriebshöfen und den Neubau des Busbetriebshofes in Schmarl.
Wilfried Eisenberg ist Mitglied des Präsidiums des Verbandes Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV) und Vorsitzender der Landesgruppe Nord des VDV. Dazu gehören Mecklenburg-Vorpommern, Hamburg und Schleswig-Holstein mit ca. 12.000 Beschäftigten.

Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Verkehr | Fr., 16.01.1970 - 03:31 Uhr | Seitenaufrufe: 583
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2024