Besuche HRO-News.de auf facebook

News

 

Top 7 - Meist gelesene News
Schwer bewaffnete Polizisten im Rostocker Plattenbauviertel: Ein Mann schießt mehrfach im Innenhof eines Mehrfamilienhauses. Polizei nimmt Verdächtigen fest.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mo., 05:25 Uhr
Neuer Entwurf für B-Plan Strand wird vorbereitet - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Derzeit laufen die Arbeiten an einer dritten Version. Mögliches Parkhaus unter den Dünen steht in der Kritik.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mo., 06:04 Uhr
Anpacken statt quatschen - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
In der Kolumne zum Montag blickt Redakteurin Aline Farbacher auf die Einweihung des Warnemünde Cruise Centers 8 zurück.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mo., 06:04 Uhr
Ein Team der Uni Rostock forscht in einem riesigen Wasserbecken an der Aerodynamik von Flugzeugen. Flugzeug-Forschung in einem Wasserschleppkanal.
Quelle: NDR.de | Mi., 05:39 Uhr
Seit Anfang Juli haben die Schulferien in vielen Bundesländern angefangen. Dass auch in Markgrafenheide in Rostock die Corona-Regeln eingehalten werden, dafür sorgen die Strandvögte.
Quelle: NDR.de | Do., 05:02 Uhr
Decathlon verspricht, weiter auf Rostock zu warten - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Das Land gab Anfang 2020 grünes Licht für die Filiale in Schutow. Bis zum Baustart könnten aber noch zwei Jahre vergehen.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mi., 05:52 Uhr
Nachdem eine Trennwand in der Rostocker Ikea-Filiale auf ein zweijähriges Mädchen gefallen ist, stellt sich die Frage: Wer ist schuld an dem Unglück? Der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft sowie eine Rostocker Rechtsanwältin geben Ausk...
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Do., 08:01 Uhr
Einwanderung ist Chance für Entwicklung der Städte
Resolution zum Abschluss der UBC Konferenz in Rostock verabschiedet
Rostock • Mit einer zweiseitigen Resolution ist heute in Rostock die Konferenz zu Auswirkungen der europäischen Flüchtlingsbewegungen auf die Städte der Ostseeregion zu Ende gegangen. "Die Geschichte der Entwicklung der Städte und ihres Wachstums sind auch mit Einwanderung verbunden", heißt es in einer heute von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern der Konferenz verabschiedeten Resolution. "Die Städte sind zu dem geworden, was sie heute sind, durch alle ihre Einwohnerinnen und Einwohner – unabhängig von ihrer Herkunft. Daher betrachten die  Mitgliedsstädte der UBC Einwanderung nicht nur als Herausforderung, sondern auch als Chance für die weitere Entwicklung."

"Bildung und Arbeit sind die Grundlage jeder Integration", so die Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Die Mitgliedsstädte der Union of the Baltic Cities (UBC) fordern eine stärkere Solidarität zwischen den europäischen Regierungen und Ländern. "Die UBC fordert die nationalen Regierungen, die Europäische Union und die internationale Gemeinschaft auf, die Bemühungen um eine friedliche Lösung für die Krise in den betroffenen Ländern fortzusetzen, und begrüßt alle politischen Schritte, die zu einem Ende der Kriege führen könnten und die massive Abwanderung von Menschen aus den Konfliktgebieten verhindern."

Kommunale Verantwortungsträger und Integrationsexperten aus 26 Städten in zehn Ländern entlang der Ostsee trafen sich vom Montag bis Mittwoch zum Erfahrungsaustausch in der Hansestadt, darunter auch Vertreterinnen und Vertreter von zentralen europäischen und regionalen Organisationen, u. a. vom Ausschuss der Regionen, dem Rat der Ostseestaaten, der Bundesregierung und Verbänden. Den Abschluss des Programms bildet das 75. Vorstandstreffen der UBC das am morgigen Donnerstag beendet sein wird.
Ulrich Kunze
Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Gesundheit & Soziales | Mi., 16.03.2016 14:06 Uhr | Seitenaufrufe: 26
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2020