Besuche HRO-News.de auf facebook

News

 

Top 7 - Meist gelesene News
Polizeichef: ?Andere Städte hat es schlimmer getroffen? - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Wie die Corona-Beschränkungen die Arbeit verändert haben und wo es neue Einsatzschwerpunkte gibt, erklärt Polizeichef Achim Segebarth im Interview.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Fr., 05:49 Uhr
Haus ?Blütenmeer? schafft Platz für Kinder in Dierkow - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Im September öffnet der Gebäudekomplex für Krippe-, Kita- und Hortkinder seine Türen in der Lorenzstraße 66.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Fr., 05:49 Uhr
Im Rostocker Stadtteil Evershagen kam es am Sonnabend zu einem schweren Unfall. Auch ein Polizeiwagen auf Einsatzfahrt war beteiligt. Sechs Personen wurden verletzt, darunter die drei Beamten aus dem Polizeiauto.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | So., 05:39 Uhr
Schwer bewaffnete Polizisten im Rostocker Plattenbauviertel: Ein Mann schießt mehrfach im Innenhof eines Mehrfamilienhauses. Polizei nimmt Verdächtigen fest.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mo., 05:25 Uhr
Anpacken statt quatschen - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
In der Kolumne zum Montag blickt Redakteurin Aline Farbacher auf die Einweihung des Warnemünde Cruise Centers 8 zurück.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mo., 06:04 Uhr
Neuer Entwurf für B-Plan Strand wird vorbereitet - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Derzeit laufen die Arbeiten an einer dritten Version. Mögliches Parkhaus unter den Dünen steht in der Kritik.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mo., 06:04 Uhr
Ein Team der Uni Rostock forscht in einem riesigen Wasserbecken an der Aerodynamik von Flugzeugen. Flugzeug-Forschung in einem Wasserschleppkanal.
Quelle: NDR.de | Mi., 05:39 Uhr
Dänemark erstmals Wirtschaftspartner – 15. Lieferantentag in Rostock eröffnet
Glawe: Wichtiger Schritt in Richtung Internationalisierung – überregionales Interesse wecken
Rostock-Südstadt • In Rostock hat Wirtschaftsminister Harry Glawe den 15. Lieferantentag des Bundesverbandes Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik (BME), Region Mecklenburg-Vorpommern, eröffnet. Erstmals ist auf der eintägigen Messe die dänische Wirtschaftsfördergesellschaft "Business Lolland-Falster" gemeinsam mit zehn Unternehmen vertreten. "Das ist ein wichtiger Schritt des Lieferantentages in Richtung Internationalisierung. Durch neue Kontakte kann auch für Unternehmen aus Mecklenburg-Vorpommern mehr überregionale Marktpräsenz entstehen. Ziel muss es sein, sich einen nationalen und internationalen Kundenstamm aufzubauen, um mehr Produkte und Dienstleistungen heimischer Unternehmen exportieren zu können", sagte der Minister für Wirtschaft, Bau und Tourismus Harry Glawe vor Ort.

Dänemark ist starker Wirtschaftspartner des Landes "- Exportaktivitäten noch weiter ausbauen

Dänemark war von Januar bis September 2015 auf Platz fünf der Exportländer und auf Platz drei der Importländer Mecklenburg-Vorpommerns. Die wichtigsten Export-Waren aus Mecklenburg-Vorpommern nach Dänemark waren Halbwaren, Düngemittel und Milch. Eingeführt aus Dänemark nach MV wurden Milch, Kraftmaschinen, Eisen-, Blech- und Metallwaren sowie Fische. "Unser Land hält bereits vielfältige Wirtschaftsbeziehungen zu unserem Nachbarn Dänemark. Wir können in den Exportaktivitäten noch besser werden. Dafür müssen wir unsere Standortvorteile noch besser überregional und im Ausland betonen. Der Lieferantentag mit ausländischen Unternehmen ist ein guter Weg überregionales Interesse zu wecken", betonte Glawe. Insgesamt wurden nach Angaben des Statistischen Amtes aus Mecklenburg-Vorpommern von Januar bis September 2015 weltweit Waren im Wert von sechs Milliarden Euro exportiert; der Import lag bei vier Milliarden Euro.

Kontaktbörse von Industrie, Handwerk und Dienstleistung - Lieferantentag mit 154 Ausstellern

Ziel des Lieferantentages ist es, eine Kontaktbörse zwischen Anbietern und Einkäufern in Mecklenburg-Vorpommern zu schaffen. Die 154 Aussteller kommen aus den Bereichen Industrie, Handwerk und Dienstleistung. "Der Lieferantentag hat sich zum wichtigsten Treffpunkt der Branche entwickelt. Hier wird auf kurzem Wege miteinander gesprochen und so die Basis für neue Geschäftskontakte geschaffen. Die erfolgversprechende Präsenz hat sich unter den Unternehmern herumgesprochen "- viele Aussteller sind regelmäßig am Lieferantentag beteiligt", sagte Glawe. Der Wirtschaftsminister dankte auch den Organisatoren des Lieferantentages für ihr Engagement die Messe stetig auszubauen.

Ehrung für langjährige Aussteller "- vier Unternehmen seit Beginn dabei

Vier Unternehmen sind bereits seit Start des Lieferantentages ununterbrochen dabei und wurden in Rostock als besonders treue Aussteller ausgezeichnet. Es handelt sich um die Adolf Würth GmbH & Co. KG aus Schwerin, die Lerbs AG aus Rostock, die Straschu Rostock Elektro-Vertriebs GmbH und die HIT Hydraulik- und Industrietechnik GmbH aus Rostock.

Weitere fünf Unternehmen erhielten für eine zehnmalige Teilnahme eine Ehrung: FSN Fördertechnik GmbH Rostock, Schenker Deutschland AG - Niederlassung Lalendorf, Spedition Heinrich Gustke GmbH Rostock, ZAGAPU GmbH Schwerin, Enpar Sonderwerkstoffe GmbH Gummersbach, Still GmbH Rostock und ZEUS Anlagenbau GmbH Wismar.

Für eine fünfmalige Teilnahme am Lieferantentag wurden zehn Unternehmen geehrt: Handelshof Vorpommern GmbH Grimmen, Johannes Hecker Bau- und Möbeltischlerei GmbH & Co. KG Gützkow, K & H Zerspanung GmbH Gallin, Ranstadt professionals GmbH & Co. KG, systeon GmbH Rostock, Vulkanisiertechnik Mahnke GmbH Poppendorf, Metallbau Lührmann Laage, FSN Fahrzeugtechnik GmbH Bentwisch, August Kuhfuss Nachf. Ohlendorf GmbH Teterow und die Spedition Homtrans Service GmbH & Co. KG Kavelstorf.
Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Wirtschaft | Mi., 16.03.2016 09:46 Uhr | Seitenaufrufe: 132
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2020