"Land unter" in der Rostocker Heide - Nutzung nasser Waldbereiche wird erprobt / News / Seestadt Rostock
Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Plädoyers im Rostocker Prostituierten-Prozess: Fortsetzung - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Im Prozess um brutale Übergriffe auf zwei Prostituierte sollen am Landgericht Rostock heute die Nebenklage und die Verteidigung ihre Plädoyers halten. Die Staatsanwaltschaft hatte dem 28-jährigen Angeklagten ursprünglich versuchten Totschlag vorgeworfe...
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mi., 05:26 Uhr
Rostock-Evershagen (HRPS) - Am Montag, 23. September 2019, sind für Evershagen mehrere Versammlungen und Aufzüge angemeldet, die mit Verkehrseinschränkungen verbunden sein werden. In diesem Zusammenhang werden von 10 bis 24 Uhr in folgenden Straßen Haltverbote angeordnet (bitte Beschilderungen beachten): - Maxim-Gorki-Straße 7 bis 66...
Quelle: HRO-News.de | Fr., 08:10 Uhr
Protestaktionen zum globalen Klimastreik auch im Nordosten - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Rostock/Schwerin/Neubrandenburg (dpa/mv) - Der globale Klimastreik der Fridays for Future-Bewegung erfasst auch Mecklenburg-Vorpommern. Heute sind in mindestens
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Fr., 05:13 Uhr
Fußball-Drittligist Hansa Rostock hat mit einem 2:1-Sieg bei Eintracht Braunschweig wichtige Punkte geholt. Braunschweig büßte dabei die Tabellenführung ein.
Quelle: NDR.de | Mo., 05:01 Uhr
Die Hilfsorganisation ?Rostock hilft? kritisiert die Entscheidung. Auch weil die Gemeinschaftsunterkünfte im Landkreis aktuell nicht voll ausgelastet sind. Die Hansestadt Rostock will dagegen mehr Flüchtlinge aufnehmen, als sie müsste.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mo., 06:50 Uhr
Auf der Autobahn 20 kommt es ab Dienstagmorgen zu weiteren Behinderungen. Gleich an drei weiteren Abschnitten werden die Fahrbahnen saniert - Höhe Wismar, Rostock und Friedland.
Quelle: NDR.de | Mo., 06:48 Uhr
Ein über Mecklenburg-Vorpommern ziehendes Sturmtief hat Schäden verursacht. In Rostock musste die Feuerwehr rund 20 Mal ausrücken, auf der Müritz kenterte ein Segelboot.
Quelle: NDR.de | Mi., 06:01 Uhr

"Land unter" in der Rostocker Heide - Nutzung nasser Waldbereiche wird erprobt

Rostock/Umland (HRPS) • Unter dem Titel "Land unter" im Wald werden aktuell im Stadtforstamt Rostock naturverträgliche Nutzungskonzepte für nasse Waldbereiche entwickelt und erprobt, um mögliche Vorbehalte von Waldbesitzerinnen und Waldbesitzern gegenüber Renaturierungsmaßnahmen zu entkräften. Dazu wird an Erlenbruchstandorten in der Rostocker Heide marktübliche Seilkrantechnik zur Holzernte beispielhaft so erprobt, angepasst und optimiert, dass eine nachhaltige Bewirtschaftung wieder vernässter Waldstandorte auch für kleinere Forstbetriebe attraktiv ist. Aktuell läuft der erste Versuchsbetrieb im Revier Torfbrücke mit Seilkrantechnik auf geeigneten Auswahlflächen.
Zur Vorstellung der laufenden Arbeiten und des gesamten Projektes sind alle interessierten Medienvertreterinnen und Medienvertreter morgen (27. Januar 2016) um 10 Uhr ins Stadtforstamt (18182 Rostock, Wiethagen 9b) eingeladen.
Das Bundesprogramm zur Biologischen Vielfalt unterstützt seit Anfang 2011 die Umsetzung der Nationalen Strategie zur biologischen Vielfalt.
Dazu wurden in ganz Deutschland "Hotspots der biologischen Vielfalt" ausgewählt. Dies sind Regionen in Deutschland mit einer besonders hohen Dichte und Vielfalt charakteristischer Arten, Populationen und Lebensräume. Die Rostocker Heide bildet der Vorpommerschen Boddenlandschaft den Hotspot 29 in diesem Programm und ist damit Teil einer für Deutschland einzigartigen Küstenlandschaft.
Mit Projekten im Rahmen dieses Bundesprogramms wird die Umsetzung der Nationalen Strategie zu Biologischen Vielfalt unterstützt. Eines dieser Projekte ist das Verbundvorhaben "Schatz an der Küste" im Hotspot 9 (Rostocker Heide und Vorpommersche Boddenlandschaft). Neun Projektpartnerinnen und Projektpartner arbeiten in diesem Verbundvorhaben unter Koordination der Ostseestiftung zusammen. Während der Projektlaufzeit  2014 bis 2020 soll die naturraumtypische Vielfalt der Landschaften, Lebensräume und Lebensgemeinschaften des Hotspots erlebbar gemacht und langfristig erhalten werden. Die Hansestadt Rostock ist mit zwei Vorhaben des Stadtforstamtes beteiligt, dem Entdeckerpfad Rostocker Heide und der naturverträglichen Nutzung nasser Waldstandorte.
(Quellen und weitere Infos: http://www.schatzküste.com/schatzkueste/ und
http://www.biologischevielfalt.de/bundesprogramm_ueberblick.html)

Ulrich Kunze



Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Umwelt & Natur | Di., 26.01.2016 - 11:34 Uhr | Seitenaufrufe: 22
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2019