Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
"67 m ? NEIN!" scheitert mit Bürgerbegehren - vorest - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Nach der Ablehnung ihres Antrags durch die Gemeindevertretung Börgerende legt Bürgerinitiative Widerspruch ein.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Fr., 18.01.2019 - 08:03 Uhr
Zähes Warten auf den B-Plan Strand - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Beteiligte treten seit zehn Jahren auf der Stelle - das gefährdet ganze Existenzen. Ortsbeirat drängt auf Fortschritte.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Sa., 19.01.2019 - 08:04 Uhr
Rostock (HRPS) • In diesem Jahr wird wieder der "Kulturpreis der Hanse- und Universitätsstadt Rostock" verliehen, teilt das Amt für Kultur, Denkmalpflege und Museen mit. De...
Quelle: HRO-News.de | Fr., 18.01.2019 - 12:06 Uhr
Anschlag auf Wohnhaus von Linken-Abgeordneter in Güstrow - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Auf das Wohnhaus der Linke- Landtagsabgeordneten Karen Larisch in Güstrow (Landkreis Rostock) ist ein Anschlag mit einer
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Sa., 19.01.2019 - 19:12 Uhr
Und plötzlich dudelt es wieder ... - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Zum 100. Mal haben Ehrenamtler im Repair Café Elektro-Geräten wieder Leben eingehaucht. Der Andrang war überwältigend.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Sa., 19.01.2019 - 05:03 Uhr
Polizei sucht brutalen Schläger - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Attacke im November 2016: Trio verprügelte 32-Jährigen im Greif. Ermittler suchen nach drittem Angreifer.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Fr., 18.01.2019 - 14:55 Uhr
Bei einer Schlägerei auf einem Schiff im Hafen von Rostock wurde der Kapitän im Gesicht verletzt. Er verließ das Krankenhaus wenig später wieder und das Schiff setzte die Fahrt nach Lübeck fort.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Fr., 18.01.2019 - 09:15 Uhr

3. City-Sport Abendlauf 2014 - Benefizlauf für das Hospiz

(HRPS) • Am Mittwoch, 13. August 2014, ab 18 Uhr beginnt der 3. City-Sport Abendlauf im  Rostocker Barnstorfer Wald statt. Der Lauf auf einem 2,5 km langen  Rundkurs, der auch in diesem Jahr von City-Sport Rostock in enger Partnerschaft mit dem Sportclub Laage organisiert wird, ist ein Benefizlauf. Mit dem Erlös des Abends wird das Hospiz am Klinikum Südstadt Rostock finanziell unterstützt. Das Startgeld beträgt zehn Euro,  dafür erhalten alle Läuferinnen und Läufer ein hochwertiges Funktions-Shirt und die Organisatoren sorgen für eine ausreichende Läuferverpflegung. Der Lauf findet bei jedem Wetter statt.

"Die ersten Unterstützer dieses Laufereignisses sind bereits gefunden.
Wer teilnehmen möchte oder die Veranstaltung finanziell und materiell unterstützen kann, ist dazu herzlich eingeladen", erklärt Birger Birkholz, Leiter des Hospizes in Rostock, und freut sich über die Initiative zugunsten seiner Einrichtung. 2013 wurden über 450 beteiligte Läuferinnen und Läufer gezählt.

An den Start gehen auch der Arzt und Favorit der Rostocker Marathonveranstaltungen Paul Schmidt und der als großes Lauftalent geltende Tom Gröschel. Laufbegeisterte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter einiger Rostocker Firmen wie der Sparda-Bank Rostock, die auch finanziell den Benefizlauf unterstützt, haben sich bereits als Team angemeldet, um sich sportlich an der Unterstützung der Hospizarbeit in Rostock zu beteiligen. Ebenfalls angekündigt hat sich der F.C. Hansa Rostock mit einem Laufteam.

Treff für alle Läuferinnen und Läufer ist am 13. August ab 17.30 Uhr hinter der Eishalle im Barnstorfer Wald. Wer sich schon vorher anmelden und sein Funktions-Shirt anprobieren und aussuchen möchte, kann das ab sofort im Rostocker Geschäft von City Sport in der Langen Straße tun.

Die Hospizarbeit ist auf Hilfe angewiesen, denn nur durch Spenden und ehrenamtliche Hilfe sind die ambulanten und stationär erbrachten Leistungen des Hospizes möglich.

Birger Birkholz



Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Gesundheit & Soziales | Mo., 28.07.2014 - 14:22 Uhr | Seitenaufrufe: 55
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2019