Der Aufsichtsrat der Volkstheater GmbH: Geschlossen wurde nur ein Gebäude - das Große Haus - aber nicht das Theater / News / Seestadt Rostock
Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Weihnachtssingen im Ostseestadion sprengt alle Erwartungen ? Weitere Blöcke gehen in den Verkauf - Bild: F.C. Hansa Rostock e.V.
Das erste Weihnachtssingen in der Geschichte des Ostseestadions verspricht schon vor dem ersten gesungenen Ton ein voller Erfolg zu werden...
Quelle: F.C. Hansa Rostock e.V. | Fr., 11:33 Uhr
Schlechte Nachrichten zum schönsten Fest des Jahres: Die Agentur für Arbeit in MV will keine Weihnachtsmänner mehr an Familien vermitteln. Nach Greifswald, Stralsund und Neubrandenburg lassen nun auch die Ämter in Rostock und Schwerin die Weihnachtsmän...
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mi., 07:00 Uhr
Rockige Musik, Motorradfahrer, Influencer und Bestellungen per Knopfdruck: Am Freitag eröffnet im Rostocker Stadthafen ein neues Café, das vor allem die junge Zielgruppe ansprechen will. Die letzten Vorbereitungen laufen auf Hochtouren.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Do., 08:05 Uhr
Der SV Parkentin will mit dem Projekt ?MiniMonsterKicker? neuen Fußball-Nachwuchs gewinnen. Kitas in Bad Doberan, Hohenfelde, Hanstorf, Stäbelow, Kritzmow und Parkentin machen mit.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mi., 06:13 Uhr
Die tollesten Kleider in der Stadthalle in Rostock - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
So viele gut aussehende Menschen. Wir haben uns nach besonderen Kleidern umgesehen und diese hier entdeckt.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | So., 05:24 Uhr
Fünf ehemalige Puhdys werden am 19. November in der Rostocker Stadthalle auftreten. Es ist ein einmaliges Konzert anlässlich des Jubiläums. Gastgeber für den Abend ist die Band Stamping Feet.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mo., 07:38 Uhr
Rostock/Umland (MEIL) - Seit Mitte September wird die Fahrbahndecke der Autobahn 20 auf den 3,2 Kilometern zwischen den Anschlussstellen (AS) Rostock-Südstadt und Bad Doberan erneuert. Ab Montag, 18. November 2019 wird die Richtungsfahrbahn Lübeck und damit auch die Anschlussstelle Rostock-West für den Verkehr freigegeben. Die...
Quelle: HRO-News.de | Fr., 13:30 Uhr

Der Aufsichtsrat der Volkstheater GmbH: Geschlossen wurde nur ein Gebäude - das Große Haus - aber nicht das Theater

Rostock - Kröpeliner-Tor-Vorstadt • Der Aufsichtsrat der Volkstheater Rostock GmbH hat sich am 2.3.2011 zu einer außerordentlichen Sitzung getroffen, um über die Konsequenzen, die die vorläufige Schließung des Großen Hauses für die Volkstheater GmbH hat, zu beraten.

Wichtig ist für den Aufsichtsrat, dass die Vorstellungen des Theaters so gut wie möglich weiter gehen, denn es wurde zwar vorläufig das „Große Haus“ geschlossen, aber nicht das Theater.  „Wir stehen hinter den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Volkstheaters“, so der Aufsichtsrat. „Wir bedauern sehr, dass den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, aber auch den Besucherinnen und Besuchern durch die Schließung des „Großen Hauses“ viele Unannehm-lichkeiten entstehen. Wir hoffen aber, dass in dieser schwierigen Situation sowohl die Mitarbeiter als auch die Besucher ihrem Volkstheater treu bleiben“.

Die Bürgerschaft muss in den nächsten Wochen sehr schnell entscheiden, wie es mit dem „Großen Haus“ weiter geht. Es liegt eine erste Grobschätzung des vom Volkstheater beauftragten Ingenieurbüros zu den voraussichtlichen Kosten  zur Sanierung der Brandschutzmängel vor. Danach muss voraussichtlich ein siebenstelliger Betrag für die Maßnahmen aufgebracht werden. Das Ingenieurbüro rechnet bei einer Umsetzung der Maßnahmen zurzeit mit einer Schließung des Hauses bis zum Dezember 2011.

Daneben muss geprüft werden, welche Ersatzspielstätten zu welchen Kosten genutzt werden können. Auch die Anmietung eines Zeltes wird geprüft. Die Stadt Heidelberg  hat mit einem solchen Zelt  großen Erfolg gehabt, als sie ihr Theater saniert hat.

Der Aufsichtsrat erklärt: All das können aber nur Übergangslösungen sein. Wir  werden uns deshalb mit aller Kraft für einen Theaterneubau einsetzen.

Quelle: HRO-News.de | Rubrik: | Do., 01.01.1970 - 01:00 Uhr | Seitenaufrufe: 0
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2019