Einbruch in Spielothek / News / Seestadt Rostock
Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Rostock-Lütten Klein (PIHR) • Am 17.08.2018 kam es gegen 15:45 Uhr im Bereich des
Quelle: HRO-News.de | Fr., 17.08.2018 - 23:10 Uhr
Rostock (PIHR) • Am 18.08.2018 gegen 17:30 Uhr ereignete ein fremdenfeindlicher Übergriff in Rostock.
Quelle: HRO-News.de | Sa., 18.08.2018 - 20:30 Uhr
Rostock-Dierkow (PIHR) • Am 18.08.2018 um ca. 19:15 Uhr wurden der Polizei verfassungsfeindliche Parolen aus Rostock-Dierkow gemeldet.
Quelle: HRO-News.de | Sa., 18.08.2018 - 22:29 Uhr
Rostock-Stadtmitte (PIHR) • Am Morgen des 19.8.2018 gegen 6 Uhr wurde die Polizei über Schreie aus einer Wohnung in der Rostocker Pädagogienstr. informiert. Vor Ort eingetroffen, zeig...
Quelle: HRO-News.de | So., 19.08.2018 - 08:21 Uhr
Rostock-Warnemünde (PIHR) • Am Samstag, den 18.08.2018, gegen 10 Uhr, kam es in der Parkstraße in Warnemünde zu einem Verkehrsunfall mit einem verletzten Kind.
Quelle: HRO-News.de | Sa., 18.08.2018 - 18:21 Uhr
Fußgängerin von Straßenbahn erfasst und schwer verletzt - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Am Nachmittag hat sich in Lütten Klein ein Verkehrsunfall zwischen einer Straßenbahn und einer Fußgängerin ereignet.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Fr., 17.08.2018 - 18:46 Uhr
Rostock (MLUV) • Für das Jahr 2018 zeichnet sich eine vielversprechende Honigernte ab. "Nachdem es im vergangen Jahr die schlechteste Honigernte seit 20 Jahren gegeben hat, ...
Quelle: HRO-News.de | So., 19.08.2018 - 10:00 Uhr

Einbruch in Spielothek

Rostock-Schmarl (PIHR) • Nach dem Einbruch in eine Spielothek im Rostocker Stadtteil Schmarl ermittelt jetzt die Kriminalpolizei.

Unbekannte Täter waren in der Nacht zum Sonntag gewaltsam in das Gebäude am Schmarler Bach eingedrungen. Dabei wurde der Einbruchsalarm ausgelöst. Als sich bei einer Kontrolle durch den zuständigen Wachdienstes der Einbruch bestätigte, wurde die Polizei alarmiert. Offensichtlich auf der Suche nach Bargeld hatten die Einbrecher hatten im Tresenbereich alle Schubladen geöffnet. Wieviel Geld sie tatsächlich erbeuteten muss noch geklärt werden.

Im Rahmen der anschließenden Tatortarbeit fanden die Beamten nicht nur Spuren sondern auch mehrere auf dem Boden liegende Geldscheine. Vermutlich hatten die Einbrecher durch den Alarm aufgeschreckt, überstürzt die Flucht angetreten. Von der Auswertung der Bilder einer Überwachungskamera erhoffen sich die Ermittler Hinweise auf die flüchtigen Täter. Die weiteren Ermittlungen hat das Kriminalkommissariat Rostock übernommen.

Yvonne Hanske



Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Polizeibericht | Mo., 28.07.2014 - 14:07 Uhr | Seitenaufrufe: 18
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2018