Die PhySche-Mitmachshow • „Kindercampus“ im Wissenschaftscircus Fantasia / News / Seestadt Rostock
Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Weihnachtssingen im Ostseestadion sprengt alle Erwartungen ? Weitere Blöcke gehen in den Verkauf - Bild: F.C. Hansa Rostock e.V.
Das erste Weihnachtssingen in der Geschichte des Ostseestadions verspricht schon vor dem ersten gesungenen Ton ein voller Erfolg zu werden...
Quelle: F.C. Hansa Rostock e.V. | Fr., 11:33 Uhr
Der SV Parkentin will mit dem Projekt ?MiniMonsterKicker? neuen Fußball-Nachwuchs gewinnen. Kitas in Bad Doberan, Hohenfelde, Hanstorf, Stäbelow, Kritzmow und Parkentin machen mit.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mi., 06:13 Uhr
Schlechte Nachrichten zum schönsten Fest des Jahres: Die Agentur für Arbeit in MV will keine Weihnachtsmänner mehr an Familien vermitteln. Nach Greifswald, Stralsund und Neubrandenburg lassen nun auch die Ämter in Rostock und Schwerin die Weihnachtsmän...
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mi., 07:00 Uhr
Rockige Musik, Motorradfahrer, Influencer und Bestellungen per Knopfdruck: Am Freitag eröffnet im Rostocker Stadthafen ein neues Café, das vor allem die junge Zielgruppe ansprechen will. Die letzten Vorbereitungen laufen auf Hochtouren.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Do., 08:05 Uhr
Das Energieministerium von MV stellt klar: keine ?Space-Shuttle?-Starts aus Rostock-Laage. Der Flughafen soll als Startplatz für kleine Raketen dienen.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Di., 07:00 Uhr
Rostock/Umland (MEIL) - Seit Mitte September wird die Fahrbahndecke der Autobahn 20 auf den 3,2 Kilometern zwischen den Anschlussstellen (AS) Rostock-Südstadt und Bad Doberan erneuert. Ab Montag, 18. November 2019 wird die Richtungsfahrbahn Lübeck und damit auch die Anschlussstelle Rostock-West für den Verkehr freigegeben. Die...
Quelle: HRO-News.de | Fr., 13:30 Uhr
Unmut über geplante Wiro-Häuser am Reutershäger Weg - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Die Anwohner sind sauer auf die städtische Wohnungsgesellschaft. Sie fordern einen Bebauungsplan für das Gebiet.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mi., 05:36 Uhr

Die PhySche-Mitmachshow • „Kindercampus“ im Wissenschaftscircus Fantasia

Rostock-Stadthafen (rd365) • Das weiß doch jeder: Physik macht Spaß und geht ganz ohne Formeln. Stimmt nicht? Die nächste Veranstaltung im Wissenschaftscircus Fantasia wird am 15. Juni das Gegenteil beweisen.

Dann heißt es um 16 Uhr im blau-gelben Zelt im Stadthafen: „Die PhySche-Mitmach-show“. Dabei gibt es einen fliegenden Kraken – der etwas über Ladungen lehrt. Ebenso treten mehrere Trinkröhrchen und Colaflaschen auf – sind sie doch die besten Mittel, um mit Wasser zu experimentieren. Und wenn es um Farben geht, ist ein dunkles Zirkuszelt ideal zum Mischen.

„Die PhySche-Mitmachshow“ ist zum Selbermachen, Ausprobieren und Erklären lassen von Physik und anderen Naturwissenschaften. Lehramtstudenten des Institutes für Physik der Universität Rostock helfen Kindern und deren Eltern beim Experimentieren und Forschen im Zirkuszelt des Circus Fantasia. Und vermitteln auf amüsante Weise Erklärungen für physikalische und andere naturwissenschaftliche Phänomene. Aha-Effekte sind vorprogrammiert. Bei Kindern und Eltern!

„Die PhySche-Mitmachshow“ ist ein Teil des Projekts „PhySch – Physik und Schule an der Universität Rostock“. Dieses gibt Schülern, Eltern und Lehrern die Möglichkeit, auf spannende und vielfältige Weise der Physik ein Stück näher zu kommen. Dazu gibt es neben der Mitmachshow eine umfassende Sammlung verschiedener Experimente, didaktisch aufbereitete Unterrichtsstunden, welche Schulen buchen können, oder die Möglichkeit, selbst in den Laboren der Rostocker Physiker zu experimentieren. Mehr Informationen, Videos und Experimente zum selber Auspro-bieren gibt es unter http://web.physik.uni-rostock.de/physch.

Mit den Veranstaltungsreihen „Familienuni“ und „Kindercampus“ vermittelt [Rostock denkt 365°] gemeinsam mit dem Circus Fantasia auf anschauliche und für alle Altersgruppen leicht verständliche Art und Weise Themen der Wissenschaft. In rund einstündigen Veranstaltungen kommen Einrichtungen und Wissenschaftler aus Rostock zu Wort. Das Zirkuszelt des Circus Fantasia, der auf diese Weise zum „Wissenschaftscircus“ wird, ist im Stadthafen Rostock, gegenüber vom Theater im Stadthafen, zu finden. Der Eintritt zu den einzelnen Terminen von „Familienuni“ und „Kindercampus“ ist jeweils frei.

Stefan Altkrüger



Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Lokales | Fr., 10.06.2011 - 18:27 Uhr | Seitenaufrufe: 157
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2019