Innenministerium entscheidet zum Haushalt 2014 der Hansestadt Rostock / News / Seestadt Rostock
Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Rostock-Warnemünde (PIHR) • Am Samstag, den 18.08.2018, gegen 10 Uhr, kam es in der Parkstraße in Warnemünde zu einem Verkehrsunfall mit einem verletzten Kind.
Quelle: HRO-News.de | Sa., 18.08.2018 - 18:21 Uhr
Rostock (PIHR) • Am 18.08.2018 gegen 17:30 Uhr ereignete ein fremdenfeindlicher Übergriff in Rostock.
Quelle: HRO-News.de | Sa., 18.08.2018 - 20:30 Uhr
Rostock-Dierkow (PIHR) • Am 18.08.2018 um ca. 19:15 Uhr wurden der Polizei verfassungsfeindliche Parolen aus Rostock-Dierkow gemeldet.
Quelle: HRO-News.de | Sa., 18.08.2018 - 22:29 Uhr
Rostock-Warnemünde (MWBT) • Finalspiele in der DFB Deutschen Beachsoccer Liga: Derzeit laufen die offiziellen Deutschen Beachsoccer Meisterschaften im Seebad Warnemünde. Seit Jahren ha...
Quelle: HRO-News.de | So., 19.08.2018 - 09:00 Uhr
Rostock-Stadtmitte (PIHR) • Am Morgen des 19.8.2018 gegen 6 Uhr wurde die Polizei über Schreie aus einer Wohnung in der Rostocker Pädagogienstr. informiert. Vor Ort eingetroffen, zeig...
Quelle: HRO-News.de | So., 19.08.2018 - 08:21 Uhr
Rostock (MLUV) • Für das Jahr 2018 zeichnet sich eine vielversprechende Honigernte ab. "Nachdem es im vergangen Jahr die schlechteste Honigernte seit 20 Jahren gegeben hat, ...
Quelle: HRO-News.de | So., 19.08.2018 - 10:00 Uhr
Eine 62-jährige Fußgängerin ist in Rostock von einer Straßenbahn angefahren und schwer verletzt worden.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Sa., 18.08.2018 - 10:07 Uhr

Innenministerium entscheidet zum Haushalt 2014 der Hansestadt Rostock

Rostock (MIS) • Das Ministerium für Inneres und Sport hat über den Haushalt 2014 der Hansestadt Rostock entschieden, so dass dieser nunmehr nach Veröffentlichung der Haushaltssatzung in Kraft treten kann. 

Der Haushalt ist jahresbezogen ausgeglichen. Allerdings hat die Hansestadt ein noch bestehendes Haushaltsdefizit aus Vorjahren abzubauen. Die Stadt finanziert dieses Haushaltsdefizit, das insbesondere in den Jahren von 2002 bis 2006 entstanden ist, über einen sogenannten Kredit zur Sicherung der Zahlungsfähigkeit, vergleichbar mit einem Dispositionskredit im privaten Bereich. Diesen hatte sie zum Jahresbeginn mit rund 158 Mio. EUR in Anspruch genommen. 

Um diese äußerst hohe Kreditaufnahme zu reduzieren, verpflichtet Innenminister Lorenz Caffier die Hansestadt mit den jetzigen haushaltswirtschaftlichen Entscheidungen dazu, bis zum Jahresende einen liquiditätsmäßigen Überschuss in Höhe von mindestens 10 Mio. EUR zu erwirtschaften.

 "Die Stadt kann dieses Ziel erreichen, indem sie ihre in den letzten Jahren begonnene solide Haushaltspolitik fortsetzt", so der Minister. "Wenn sich die Hansestadt in einer Vereinbarung mit dem Land zu einer konsequenten Haushaltskonsolidierung bekennt, ist die Landesregierung grundsätzlich auch bereit, ergänzende finanzielle Hilfen zur Schuldentilgung aus dem Haushaltskonsolidierungsprogramm zu gewähren."

Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Lokales | Di., 04.11.2014 - 10:49 Uhr | Seitenaufrufe: 38
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2018