Klimawandel in Rostock - Zukunft aktiv gestalten! / News / Seestadt Rostock
Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Die CDU in MV versucht den Rezo-Schock zu verarbeiten, Vertrauen zurück zu gewinnen ? und wirbt dazu mit jungen Politgranden an den Stränden von Graal-Müritz und Warnemünde.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Sa., 08:15 Uhr
Von Alfons Zitterbacke bis Iny Lorentz: Bibliothekarin Ramona Schütt fährt den Bücherbus von Dorf zu Dorf. Sie bringt mehr als 2000 Menschen, Kindern wie Rentnern, ihre Lieblingsgeschichten ? sie ist für viele die Retterin des Buches.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Sa., 05:36 Uhr
Ein Fahrradfahrer ist im Rostocker Stadtteil Dierkow von einem Auto erfasst worden. Der Mann schleuderte über die Motorhaube und schlug mit seinem Kopf auf den Asphalt auf. Er erlitt schwere Kopfverletzung und verlor an der Unfallstelle viel Blut.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Di., 07:48 Uhr
Schiffe eines NATO-Minenabwehrverbandes besuchen derzeit den Marinestützpunkt in Rostock. Danach geht es weiter zu einem Ostseemanöver und zur Alt-Munitionsbeseitigung.
Quelle: NDR.de | Sa., 10:26 Uhr
Rostock-Umland (MEIL) - In zwei Bauabschnitten wird die Fahrbahndecke auf den 3,2 Kilometern der Autobahn 20 zwischen den Anschlussstellen (AS) Rostock Südstadt und Bad Doberan erneuert. Im Zuge der Arbeiten werden zudem die Auf- und Abfahrtsrampen der AS Rostock West instandgesetzt. Zunächst wird die A 20 im genannten Abschnitt in...
Quelle: HRO-News.de | Di., 14:30 Uhr
Am vergangenen Wochenende feierte die zweite Mannschaft unseres F.C. Hansa auch im zweiten Spiel der NOFV-Oberliga Nord einen Sieg und somit einen Saisonauftakt nach Maß.
Quelle: F.C. Hansa Rostock e.V. | Di., 10:14 Uhr
?Best Kebap? gehört zu den beliebtesten Döner-Läden in Rostock. Mit einer Öffnungszeit bis fünf Uhr morgens hat der Imbiss ein klares Alleinstellungsmerkmal. Beim Rammstein-Konzert in der Hansestadt wurde der Laden regelrecht überrannt.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Do., 05:13 Uhr

Klimawandel in Rostock - Zukunft aktiv gestalten!

1. Szenario-Workshop in Rostock

Rostock (hrps) • Unter Leitung der Forschungsgruppe planBaltic der HafenCity Universität Hamburg fand ein erster Szenario-Workshop zum Klimawandel statt.
Gemeinsam mit dem Senator für Bau und Umwelt, Holger Matthäus, diskutierten 40 Fachleute unter dem Motto „Zukunft aktiv gestalten“ über die Auswirkungen des Klimawandels in Rostock. Dabei waren die Teilnehmenden aus Verwaltung, Politik und Wirtschaft am 4. April aktiv
gefordert: Wie verändert der Klimawandel Rostock und sein Umland? Welche Auswirkungen hat er auf den Hafen, den Tourismus, die Bevölkerung oder die Umwelt? Die Teilnehmenden waren sich einig: Der Klimawandel wird vielfältige und zum Teil einschneidende Auswirkungen auf Rostock und das Umland haben.

„Wir stehen damit vor riesigen Herausforderungen und es ist daher sehr wichtig, rechtzeitig Strategien zu entwickeln, um sich in der Region an den Klimawandel anzupassen“, betont Senator Holger Matthäus die Bedeutung des gestarteten Prozesses.

Da das Ausmaß der Klimaänderungen nicht genau definierbar ist, werden nun  nicht nur eine Entwicklung, sondern unterschiedliche Zukünfte anhand von Szenarien diskutiert.

Der Workshop war der erste von insgesamt drei Szenario-Workshops in Rostock. Das Ziel ist es, die Auswirkungen des Klimawandels zu diskutieren und gemeinsam Strategien zur Anpassung an den Klimawandel zu entwickeln. Der Szenario-Prozess wird gemeinsam von der Hansestadt Rostock, dem Regionalen Planungsverband Mittleres Mecklenburg/Rostock, dem Landkreis Bad Doberan, dem Staatlichen Amt für Landwirtschaft und Umwelt und der HafenCity Universität Hamburg durchgeführt.

Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Natur & Umwelt | Do., 21.04.2011 - 20:27 Uhr | Seitenaufrufe: 81
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2019