Tankstellenüberfall aufgeklärt - mutmaßlicher Täter in Haft / News / Seestadt Rostock
Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Fast jeden Tag legt in Rostock-Warnemünde ein Kreuzfahrtschiff an - mit bis zu 2.000 Passagieren. Geld geben diese Touristen wenig aus, dafür sorgen sie für einen Massenandrang.
Quelle: NDR.de | Di., 14.08.2018 - 08:10 Uhr
Der ?Stettin? droht nach dem Unfall 2017 das Aus. Und auch für andere Schiffe könnte es bald Probleme geben, warnt der Vorstand des Eisbrechers.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mi., 15.08.2018 - 05:01 Uhr
Sonnenstudio-Betreiber beklagen schlechte Saison - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Warnemünde/Heringsdorf - Der Ausnahmesommer macht neben hitzeempfindlichen Menschen und Landwirten auch den Sonnenstudiobetreibern zu schaffen. Deren Lage
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mo., 13.08.2018 - 07:37 Uhr
Vollsperrung: Schwerer Unfall auf der A19 - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Der 51-jährige Fahrer war zu schnell unterwegs und verlor die Kontrolle über seinen Sportwagen
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mi., 15.08.2018 - 05:02 Uhr
Bei einer Choreo hatten die Anhänger zu Saisonbeginn auf riesigen Plakaten im Stadion Rostocker Kaufleute und Legenden gezeigt. Das Bild des Straßenmusikers Michael Tryanowski hängt nun in der Innenstadt.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Di., 14.08.2018 - 18:29 Uhr
Diese 5 Restaurants in Rostock musst du kennen
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Di., 14.08.2018 - 15:43 Uhr
Ausgrabungen bei Rostock: Frühslawischer Seehandelsplatz - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Am Rostocker Primelberg arbeiten derzeit Archäologen am Erhalt von hölzernen Konstruktionen aus dem 8. und 9. Jahrhundert.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Di., 14.08.2018 - 13:42 Uhr

Tankstellenüberfall aufgeklärt - mutmaßlicher Täter in Haft

Rostock-Toitenwinkel (PIHR) • Der Überfall vom Silvesterabend auf eine Tankstelle im Rostocker Stadtteil Toitenwinkel ist aufgeklärt. Für den mutmaßlichen Täter wurde bereits gestern Haftbefehl erlassen.


Maskiert und mit einer Pistole bewaffnet hatte der Tatverdächtige die Tankstelle am Abend des 31.12.2015 betreten, die Angestellte bedroht und Geld gefordert. Mit einer Beute von mehreren Hundert Euro konnte er zunächst unerkannt flüchten.


Einige Tage nach dem Überfall wurde dann mit Bildern aus der Überwachungskamera nach dem Räuber gefahndet. Die Veröffentlichungen in verschiedenen Zeitungen und in sozialen Netzwerken haben den Mann offenbar so unter Druck gesetzt, dass er sich am vergangenen Samstag selbst gestellt hat.


In seiner Vernehmung zeigte sich der 25-jährige Rostocker, der ohne festen Wohnsitz ist, voll geständig. Aufgrund seiner Aussagen fanden die Beamten anschließend bei der Durchsuchung der Wohnung eines Bekannten die Tatbekleidung. Auch die Pistole, die der 25-Jährige erst in der vergangenen Woche in der Innenstadt entsorgt hatte, fanden die Ermittler wieder. Von Schnee bedeckt lag die Schreckschusswaffe in einem Gebüsch in der Nähe des Güterbahnhofes.


Im Anschluss an die gestrige Haftrichtervorführung wurde Haftbefehl erlassen. Die Ermittlungen gegen den 25-Jährigen dauern derweil noch an. Dabei wird auch geprüft, ob weitere Straftaten auf das Konto des jungen Mannes gehen.

Yvonne Hanske



Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Polizeibericht | Mo., 25.01.2016 - 12:57 Uhr | Seitenaufrufe: 34
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2018