Rostock unterstützt die Welle für saubere Gewässer beim Big Jump 2015 / News / Seestadt Rostock
Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Weihnachtssingen im Ostseestadion sprengt alle Erwartungen ? Weitere Blöcke gehen in den Verkauf - Bild: F.C. Hansa Rostock e.V.
Das erste Weihnachtssingen in der Geschichte des Ostseestadions verspricht schon vor dem ersten gesungenen Ton ein voller Erfolg zu werden...
Quelle: F.C. Hansa Rostock e.V. | Fr., 11:33 Uhr
Der SV Parkentin will mit dem Projekt ?MiniMonsterKicker? neuen Fußball-Nachwuchs gewinnen. Kitas in Bad Doberan, Hohenfelde, Hanstorf, Stäbelow, Kritzmow und Parkentin machen mit.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mi., 06:13 Uhr
Schlechte Nachrichten zum schönsten Fest des Jahres: Die Agentur für Arbeit in MV will keine Weihnachtsmänner mehr an Familien vermitteln. Nach Greifswald, Stralsund und Neubrandenburg lassen nun auch die Ämter in Rostock und Schwerin die Weihnachtsmän...
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mi., 07:00 Uhr
Rockige Musik, Motorradfahrer, Influencer und Bestellungen per Knopfdruck: Am Freitag eröffnet im Rostocker Stadthafen ein neues Café, das vor allem die junge Zielgruppe ansprechen will. Die letzten Vorbereitungen laufen auf Hochtouren.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Do., 08:05 Uhr
Das Energieministerium von MV stellt klar: keine ?Space-Shuttle?-Starts aus Rostock-Laage. Der Flughafen soll als Startplatz für kleine Raketen dienen.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Di., 07:00 Uhr
Rostock/Umland (MEIL) - Seit Mitte September wird die Fahrbahndecke der Autobahn 20 auf den 3,2 Kilometern zwischen den Anschlussstellen (AS) Rostock-Südstadt und Bad Doberan erneuert. Ab Montag, 18. November 2019 wird die Richtungsfahrbahn Lübeck und damit auch die Anschlussstelle Rostock-West für den Verkehr freigegeben. Die...
Quelle: HRO-News.de | Fr., 13:30 Uhr
Unmut über geplante Wiro-Häuser am Reutershäger Weg - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Die Anwohner sind sauer auf die städtische Wohnungsgesellschaft. Sie fordern einen Bebauungsplan für das Gebiet.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mi., 05:36 Uhr

Rostock unterstützt die Welle für saubere Gewässer beim Big Jump 2015

Rostock-Stadtmitte (HRPS) • Umweltverbände wollen mit einem gemeinsamen Sprung in die Warnow auf die Bedeutung sauberer Flüsse, Seen und Meere aufmerksam machen Welle machen für Flüsse und Meere – so lautet das Motto des diesjährigen "Big Jumps" am 12. Juli 2015 in Rostock. Um 15 Uhr springen europaweit Menschen in Gewässer. Mit diesem großen Sprung oder englisch Big Jump wollen sie Wellen schlagen und so ein Zeichen für saubere Flüsse, Seen und Meere setzen.

In Rostock laden die Umweltverbände BUND, EUCC - die Küstenunion Deutschland e.V., die Naturschutzjugend Rostock im NABU (NAJU Rostock) und der Verein Lederhexen ins Flussbad ein, um gemeinsam in die Warnow zu springen. Nach dem eigentlichen "Big Jump" kann munter weiter gesprungen werden, wobei dann das lustigste Kostüm und der coolste Sprung vom Drei-Meter-Turm mit Preisen honoriert werden. Für alle kleinen und großen Forscher wird es viele Mitmach-, Wissens- und Spielangebote rund um das Element Wasser geben. Wer sich bis zum 10. Juli 2015 unter der E-Mail-Adresse BigJumpRostock@gmx.de anmeldet, erhält zwischen 14 und 16 Uhr kostenlos Eintritt.

Hintergrund der Aktion ist die europäische Wasserrahmenrichtlinie (WRRL), nach der bis 2015 die Flüsse, Seen und Küstengewässer Europas einen guten Zustand erreicht haben sollten. Auf Anfrage im Parlament hat die Bundesregierung bereits 2011 angegeben, dass bis 2015 nicht mal 20 % das Ziel erreichen werden.

"Die Hansestadt unterstützt diese spaßige aber sehr wichtige Aktion der Umweltverbände", unterstreicht Holger Matthäus, Senator für Bau und Umwelt. Die Hansestadt ist zum Leben und Wirtschaften auf sauberes Wasser in Ostsee, Warnow und Kleingewässern angewiesen. Das Agieren der Stadt und kommunaler Unternehmen im Gewässerschutz ist vorbildlich.
Senator Holger Matthäus ergänzt: "Das Schutzgut Wasser hat bei allen Planungen hohe Priorität."

Anja Bäthge



Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Umwelt & Natur | Fr., 10.07.2015 - 10:45 Uhr | Seitenaufrufe: 51
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2019