Besuche HRO-News.de auf facebook

News

 

Top 7 - Meist gelesene News
Fridays for Future demonstriert in Rostock - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Wir berichten live aus Rostock über die Kundgebungen zum globaler Klimastreik.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Fr., 12:24 Uhr
Zum ersten Mal nach den Corona-Einschränkungen wollen die "Friday-for-Future"-Aktivisten mit bundesweiten Demonstrationen auf sich aufmerksam machen - auch in Mecklenburg-Vorpommern.
Quelle: NDR.de | Fr., 05:38 Uhr
Klamöttchen kämpft sich durch Corona - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Seit über 25 Jahren führt Katrin Roggatz ihren Laden. Trotz Pandemie und weniger Einnahmen bleibt sie zuversichtlich.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Sa., 05:12 Uhr
Messe Robau beginnt: Erste Messe in Rostock in der Pandemie - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Nach knapp sieben Monaten coronabedingter Pause beginnt am heutigen Freitag in der Rostocker Hansemesse die 30. Messe Robau. Die Ausstellungsfläche sei von 7000 auf 10 000 Quadratmeter vergrößert worden, um ausreichend Abstand zu gewährleisten, hieß es...
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Fr., 05:04 Uhr
Stäbelower planen Kita-Erweiterungsbau - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Erweiterungsbau der Kindertagestätte Kindertraum soll einen Teil der demographischen Probleme der Gemeinde Stäbelow zukünftig lösen.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Do., 05:12 Uhr
Autofahrerin überschlägt sich auf der B105 - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Der Unfall hatte sich nach Polizeiangaben kurz nach 8 Uhr auf Höhe der so genannten ?Todeskurve? am Münster ereignet.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | So., 10:27 Uhr
19?300 Einwohner ? und an Werktagen fast ebenso viele Autos: Die Rostocker KTV versinkt im Verkehr. Jetzt will die Stadt Pendler aus dem Viertel verbannen und fünf neue Parkhäuser bauen. Das spektakulärste soll über einer Bahnlinie entstehen. Was noch ...
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mo., 07:28 Uhr
Hybrid-LKW nach Testphase im Einsatz
Seidel: Spedition aus MV erneuert Fuhrpark
Rostock-Nienhagen • Eine Spedition aus Mecklenburg-Vorpommern setzt als erste einen Hybrid-LKW von Mercedes-Benz ein. "Der umweltfreundliche Transporter mit Seriennummer 1 gehört zur LKW-Flotte der Spedition Gustke Logistik aus Rostock", sagte Wirtschaftsminister Jürgen Seidel bei der offiziellen Inbetriebnahme am Freitag in Rostock. Neben dem Atego Blue Tec Hybrid wurden gleichzeitig 20 neue 40-Tonner TGX EfficientLine von MAN in den Dienst gestellt.
Mit mehr als 100 Fahrzeugen aller Größen und Klassen werden europaweit Kunden in den Branchen Papier, Baustoffe, Chemie, Automotive, Maschinenbau und Lebensmittel beliefert. "Die Rostocker Spedition setzt nicht nur auf hohe Qualität und Sicherheit, sondern auch auf umweltgerechte Technologie. Ein Hybrid-LKW kostet 30.000 Euro mehr als die konventionelle Variante", sagte Seidel. Durch den Einsatz der neuen Antriebstechnik verbraucht das Fahrzeug 10 bis 15 Prozent weniger Kraftstoff und verringert den Kohlendioxid-Ausstoß.

"Der Hybrid-Antrieb ist eine mögliche Variante bei der Entwicklung in Richtung Elektromobilität", sagte Seidel weiter. "Insbesondere bei Lastkraftwagen werden sich aus Kostengründen reine Elektroantriebe in absehbarer Zeit nicht durchsetzen." Das von Mercedes-Benz entwickelte Fahrzeug hat einen schwächeren Dieselmotor (160 kW) und einen Elektromotor mit max. 44 kW Leistung. Die Lithium-Ionen-Batterie wird durch Bremsenergie gespeist und unterstützt den Dieselmotor beim Anfahren und Beschleunigen. Das Fahrzeug ist zudem mit einer Motor-Start-/Stopp-Anlage ausgestattet. Auch die 20 neuen Lastkraftwagen von MAN gehören zu den innovativsten, die der Markt bietet.

Das familiengeführte Unternehmen betreibt neben der Spedition im Güterverkehrszentrum Rostock und in Güstrow Logistikzentren.
Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Wirtschaft | Fr., 29.07.2011 20:16 Uhr | Seitenaufrufe: 59
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2020