Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Der geplante Bau einer neuen Moschee am Rostocker Holbeinplatz ist das Diskussionsthema in der Hansestadt ? doch es gibt nicht nur Ablehnung: Viele Rostocker und auch Parteien stellen sich hinter die Idee.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | So., 20.01.2019 - 12:06 Uhr
Rostock (HRPS) • Die Hanse- und Universitätsstadt Rostock wird unter Federführung des Brandschutz- und Rettungsamtes zusammen mit der Reederei Scandlines, dem Havariekomman...
Quelle: HRO-News.de | Mo., 21.01.2019 - 06:45 Uhr
Im Busreise-Geschäft ist der Name PTI längst eine feste Größe. Nun will der Roggentiner Reiseveranstalter wachsen ? mit neuen Flug- und Fernreisen, im Kreuzfahrtgeschäft und einem neuen Geschäftsführer.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mo., 21.01.2019 - 06:02 Uhr
Die Nachricht verbreitete sich unter Jägern in MV wie ein Lauffeuer. Der Landesjagdverband will Aufklärung ? über den Vorfall bei Potsdam und die rechtliche Situation in Notfällen.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mo., 21.01.2019 - 21:00 Uhr
Schnell von der Südstadt in die KTV ? das geht aktuell nur über die Hundertmännerbrücke. Bei den Planungen für das Wohngebiet Groter Pohl denkt die Stadt nun auch über eine weitere Verbindung nach.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mo., 21.01.2019 - 20:12 Uhr
Ein Projektentwickler aus Karlsruhe will im Stadtteil Lütten Klein ein 400-Betten-Hotel bauen ? und setzt auf Tagungsgäste, Kreuzfahrturlauber und Fachkräfte. 20 Millionen Euro soll die Herberge kosten.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mo., 21.01.2019 - 18:37 Uhr
Kirche erstrahlt bald in neuem Licht - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
LED-Beleuchtung mit 56 Lampen wird installiert. Ostersonntag feiert die Gemeinde den ersten Gottesdienst mit neuem Licht.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mo., 21.01.2019 - 17:15 Uhr
Kostenlose Ausstellung und Workshops vor dem AWO-Börgerhus ab 2. Oktober - Foto: Hansestadt Rostock
Kostenlose Ausstellung und Workshops vor dem AWO-Börgerhus ab 2. Oktober - Foto: Hansestadt Rostock

Schiffscontainer voller Fotobücher in Groß Klein

Kostenlose Ausstellung und Workshops vor dem AWO-Börgerhus ab 2. Oktober

Rostock-Groß Klein (HRPS) • Die Montag Stiftung Kunst und Gesellschaft und The PhotoBookMuseum bringen die mobile Fotobuch-Ausstellung "Welt im Umbruch" nach Rostock, teilt das Amt für Kultur, Denkmalpflege und Museen mit. In fünf Schiffscontainern zeigt die Ausstellung am Rondell vor dem Groß Kleiner Börgerhus am Gerüstbauerring 28 die Arbeiten zeitgenössischer international renommierter Fotografen. Mit dabei sind unter anderem Mitch Epstein, Ad van Denderen, Emine Gözde Sevim, Jacqueline Hassink, Julian Röder und Peter Bialobrzeski, die in ihren Fotografien gesellschaftliche Umbrüche thematisieren. In Workshops können die Besucher eigene Fotobücher herstellen – aus Fotografien der Ausstellung, aber auch aus mitgebrachten alten Fotoalben, Smartphone-Schnappschüssen oder den Highlights aus dem letzten Urlaub.
Ausstellung, Führungen und Workshops sind kostenfrei.

"Wir möchten in unserer Ausstellung mit so vielen Rostockern wie möglich ins Gespräch kommen über die großen globalen Umbrüche- und über die ganz persönlichen Umbrüche– im Positiven wie im Negativen, berichtet Ruth Gilberger, Mitglied des Vorstandes der Montag Stiftung Kunst und Gesellschaft. "Gemeinsam möchten wir in den Fotos und Fotobüchern verschiedene Perspektiven auf diese Umbrüche entdecken und vielleicht neue gestalten."

Die Ausstellung ist vom 2. bis zum 9. Oktober 2016 täglich von 11 bis 21 Uhr geöffnet. Neben Führungen gibt es ein Rahmenprogramm mit vielen verschiedenen Veranstaltungen und Fotobuch-Workshops für alle Altersklassen. Das Café Courage bietet währenddessen Snacks und Getränke in einem der Schiffscontainer an.
Die Montag Stiftung Kunst und Gesellschaft und The PhotoBookMuseum arbeiten für "Welt im Umbruch" mit dem Amt für Kultur, Denkmalpflege und Museen der Hansestadt Rostock und dem AWO Börgerhus zusammen und bringen das Projekt im Rahmen von KUNST HEUTE – Tage der zeitgenössischen Kunst in Mecklenburg-Vorpommern nach Groß Klein.

Zur Ausstellungseröffnung in Groß Klein mit dem Rostocker Bürgerschaftspräsidenten Dr. Wolfgang Nitzsche am 2. Oktober um 14 Uhr sind Interessenten herzlich eingeladen.

Weitere Informationen zum Projekt: http://www.montag-stiftungen.de/kunst-und-gesellschaft/projekte/welt-im-umbruch.html

Ulrich Kunze



Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Kunst & Kultur | Do., 29.09.2016 - 16:04 Uhr | Seitenaufrufe: 83
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2019