Besuche HRO-News.de auf facebook

News

 

Top 7 - Meist gelesene News
Reetdachhaus fängt nach Blitzeinschlag Feuer - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Augenzeugen riefen nach einem lauten Knall umgehend die Feuerwehr.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | So., 06:49 Uhr
Bahnhofsvorplatz soll modernen, maritimen Look bekommen - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Die Gastro-Lok wird laut Manager Ingo Mau nicht zurückkehren. Ob neue Buden entstehen oder Parkplätze, ist noch offen.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mo., 05:12 Uhr
Reporter Steffen Schneider taucht in Lütten Klein in die Vergangenheit ein und trifft zwei Jugendfreunde. Die spielten mit ihrer Band Concordia damals beim Jugendtanz im "Riga".
Quelle: NDR.de | Sa., 06:01 Uhr
Glatter Aal und Rosengarten bekommen neues Gesicht - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Wenn die Wohnungen im historischen Zentrum bezogen sind, macht sich die Gesellschaft für Stadtentwicklung ans Werk.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mo., 05:12 Uhr
Fernwärmenetz in Evershagen wird saniert - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Aufgrund der Arbeiten kommt es im kompletten Stadtteil zum Ausfall der Heizung und teilweise der Warmwasserversorgung.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | So., 06:49 Uhr
Satower Straße ab 1. Juli dicht - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Um diverse Versorgungsleitungen zu erneuern, wird in einem zweijährigen Mammutprojekt an der Verkehrsader gebaut.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | So., 06:49 Uhr
Erhebliche Einschränkungen auf den Rostocker Straßen ab dieser Woche: Am Holbeinplatz wird die Fahrbahn ab Dienstag von vier auf zwei Spuren verengt. Die Satower Straße wird ab Mittwoch komplett gesperrt. Die OZ nennt Hintergründe und Ausweich-Routen.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Di., 06:13 Uhr
Kleine Autos für eine große Sache - Endspurt für die Polizeiautosammelaktion
Rostock-Stadtmitte • Noch bis zum 13.04.2015 läuft die ungewöhnliche Sammelaktion der Rostocker Polizei. Dabei werden Polizeispielzeugautos gesucht, die im zukünftigen Dienstgebäude in der Ulmenstraße zu einer langen Autoschlange zusammengesetzt werden sollen. Die Aktion ist Teil des Projektes "Kunst am Bau".


Bis jetzt sind bereits mehr als 100 Fahrzeuge abgegeben worden. Sogar Motorräder, Hubschrauber und Polizeiboote sind dabei. Die weiteste Anfahrt hatten zwei Autos eines Geschwisterpaares aus Nordrhein-Westfalen. Die beiden 5 und 8 Jahre alten Mädchen hatten durch Verwandte von der Aktion erfahren und prompt ein Päckchen an die Polizei geschickt.


Heute erhielt die Sammlung wieder "Zuwachs". 14 Rostocker Kinder, die gerade an einem Ferienprojekt der Volkshochschule teilnehmen, haben dem Leiter der Polizeiinspektion Rostock ihre Spielzeugautos persönlich vorbei gebracht. Als Dankeschön durften die Kinder einen Blick hinter die Kulissen der Polizei werfen.


Mittlerweile ist hier das Sammelfieber ausgebrochen. Und deshalb rufen wir noch einmal zum Mitmachen auf. Wer hat zu Hause noch ein Polizeiauto im Schrank, im Keller oder auf dem Dachboden? Wir freuen uns über jedes alte oder neue, intakte oder auch defekte Spielzeugauto.


Abgegeben werden können die Polizeiautos in den drei Rostocker Polizeirevieren, die auch rund um die Uhr besetzt sind:


Polizeihauptrevier Reutershagen - 18057 Rostock, Ulmenstr. 57 Polizeirevier Lichtenhagen - 18109 Rostock, Möllner Str. 12 b Polizeirevier Dierkow - 18146 Rostock, Theodor-Heuss-Str. 40 oder in der Pressestelle der Polizeiinspektion Rostock - 18055 Rostock, Blücherstr. 1-3.
Yvonne Hanske
Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Polizeibericht | Mi., 01.04.2015 15:09 Uhr | Seitenaufrufe: 44
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2020