Bioabfallbehälter werden im Winter nur alle 14 Tage entleert / News / Seestadt Rostock
Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Rostock-Südstadt (HRPS) - Am Montag, 16. September 2019, lädt die Klinik für Innere Medizin II des Klinikums Südstadt Rostock Patienten, Angehörige und Interessierte anlässlich des diesjährigen Weltrheumatages herzlich zu einer Patientenveranstaltung um 14 Uhr in den Hörsaal des Klinikums ein. Nach einer Begrüßung durch Chefarzt Dr....
Quelle: HRO-News.de | Do., 11:53 Uhr
Rostock-Südstadt (HRPS) - Die Führerscheinstelle in der Abteilung Verkehrsangelegenheiten im Charles-Darwin-Ring 6 ist wieder zu den regulären Öffnungszeiten erreichbar: Montags von 9 bis 12 Uhr, dienstags von 9 bis 12 und 13.30 bis 18 Uhr, donnerstags von 9 bis 12 und 13.30 bis 16 Uhr sowie freitags von 9 bis 12 Uhr. Darüber informiert...
Quelle: HRO-News.de | Mi., 12:16 Uhr
Rostock erhält neues Brandschutzzentrum ab 2020 - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Für 60 Millionen Euro wird der vorhandene Standort saniert und erweitert. Auch Rettungsdienst soll integriert werden.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Fr., 05:13 Uhr
Am Sonnabend ist unsere U16 zu Gast beim SV Barth. Die Vinetastädter konnten bisher keines der drei Saisonspiele für sich entscheiden und stehen bis dato punktlos am Tabellenende. Die von Coach Ricardo Kroll trainierten Jungen Hanseaten grüßen hingegen...
Quelle: F.C. Hansa Rostock e.V. | Fr., 10:54 Uhr
Rostock (HRPS) - Vom 19. bis 25. September 2019 finden die 14. Rostocker Film- und Kulturtage "AB`GEDREHT" zur seelischen Gesundheit im Lichtspieltheater Wundervoll statt. In langjähriger traditioneller Zusammenarbeit des Gesundheitsamtes der Hanse- und Universitätsstadt Rostock mit Vertreterinnen und Vertretern des...
Quelle: HRO-News.de | Mi., 11:11 Uhr
Insgesamt 262 Bauvorhaben an Straßen und Wegen haben Rostocks Verkehrsplaner für 2019 und 2020 auf der Agenda. Nun sollen sie aber sparen: Die Kämmerei verlangt Einsparungen von zehn Millionen Euro pro Jahr. Es kracht im Rathaus. Die SPD fordert nun ei...
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Fr., 08:06 Uhr
Besucher der fünften Port Party erwartet am Sonntag wieder ein volles Programm. Es ist die letzte Party der Saison.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Sa., 05:26 Uhr

Bioabfallbehälter werden im Winter nur alle 14 Tage entleert

Rostock (hrps) • Bioabfallbehälter werden von Dezember bis März wegen geringerer Bioabfallmengen statt wöchentlich nur noch alle 14 Tage entleert, teilt das Amt für Umweltschutz mit. Die Entsorgungstage in den einzelnen Stadtteilen ändern sich nicht. Der Tourenplan der braunen Bioabfallbehälter erfasst die Stadtteile an folgenden Wochentagen - Montag Biestow, Gartenstadt, Hansaviertel und Südstadt, Dienstag Kröpeliner-Tor-Vorstadt und Stadtmitte, Mittwoch Dierkow, Gehlsdorf, Rostocker Heide und Toitenwinkel, Donnerstag Brinckmansdorf, Evershagen, Lütten Klein und Warnemünde sowie Freitag Diedrichshagen, Groß Klein, Lichtenhagen, Reutershagen, Schmarl und Warnemünde. Weitere Auskünfte zu den Entsorgungstagen erteilt das Kundendienstbüro der Stadtentsorgung Rostock GmbH unter Tel. 0381 4593-100.

Vor allem die Biotonne sollte im Winter gut vor Kälte und Frost geschützt werden, denn der Abfall gefriert sehr leicht. Die Müllwerker können dann trotz aller Bemühungen diese Behälter oftmals nicht vollständig leeren. Dies kann vermieden werden, indem der Boden der Abfalltonne bei Frost vorsorglich mit zerknülltem Zeitungspapier ausgelegt wird. In der Biotonne hilft auch grober Baum- und Strauchschnitt. Feuchter Bioabfall sollte erst kurz vor der Leerung als oberste Schicht in die Tonne gegeben werden. Am besten ist es, den
Abfall gleich in Papier oder kompostierbare Biotüten einzuwickeln. Auch ein geschützter Standort beispielsweise in der Garage oder an einer Hauswand sorgt zwischen den Abfuhrtagen dafür, dass der Inhalt in der Abfalltonne nicht gefriert.
Die Stellplätze der Abfalltonnen und die Transportwege zum Entsorgungsfahrzeug sind durch die Grundstückseigentümer von Schnee und Eis zu befreien, informiert das Amt für Umweltschutz.  

Fragen zur Abfallentsorgung können an das Amt für Umweltschutz gerichtet werden. Ansprechpartner ist Holger Schmidt, Tel. 0381 381-7314.

Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Umwelt & Natur | Mo., 22.11.2010 - 18:41 Uhr | Seitenaufrufe: 114
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2019