Besuche HRO-News.de auf facebook

News

 

Top 7 - Meist gelesene News
Haus ?Blütenmeer? schafft Platz für Kinder in Dierkow - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Im September öffnet der Gebäudekomplex für Krippe-, Kita- und Hortkinder seine Türen in der Lorenzstraße 66.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Fr., 05:49 Uhr
Polizeichef: ?Andere Städte hat es schlimmer getroffen? - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Wie die Corona-Beschränkungen die Arbeit verändert haben und wo es neue Einsatzschwerpunkte gibt, erklärt Polizeichef Achim Segebarth im Interview.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Fr., 05:49 Uhr
Im Rostocker Stadtteil Evershagen kam es am Sonnabend zu einem schweren Unfall. Auch ein Polizeiwagen auf Einsatzfahrt war beteiligt. Sechs Personen wurden verletzt, darunter die drei Beamten aus dem Polizeiauto.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | So., 05:39 Uhr
Schwer bewaffnete Polizisten im Rostocker Plattenbauviertel: Ein Mann schießt mehrfach im Innenhof eines Mehrfamilienhauses. Polizei nimmt Verdächtigen fest.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mo., 05:25 Uhr
Rostock-Warnemünde (MWBT) - Wirtschaftsstaatssekretär Dr. Stefan Rudolph hat am Donnerstag in Rostock-Warnemünde das neue Seetouristische Informations- und Organisationszentrum am Liegeplatz 8 offiziell eröffnet. Der Neubau soll künftig als Kreuzfahrtterminal unter anderem für die Passagierabfertigung und Grenzkontrollen genutzt werden....
Quelle: HRO-News.de | Do., 10:30 Uhr
Anpacken statt quatschen - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
In der Kolumne zum Montag blickt Redakteurin Aline Farbacher auf die Einweihung des Warnemünde Cruise Centers 8 zurück.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mo., 06:04 Uhr
Neuer Entwurf für B-Plan Strand wird vorbereitet - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Derzeit laufen die Arbeiten an einer dritten Version. Mögliches Parkhaus unter den Dünen steht in der Kritik.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mo., 06:04 Uhr
Bioabfallbehälter werden im Winter nur alle 14 Tage entleert
Rostock • Bioabfallbehälter werden von Dezember bis März wegen geringerer Bioabfallmengen statt wöchentlich nur noch alle 14 Tage entleert, teilt das Amt für Umweltschutz mit. Die Entsorgungstage in den einzelnen Stadtteilen ändern sich nicht. Der Tourenplan der braunen Bioabfallbehälter erfasst die Stadtteile an folgenden Wochentagen - Montag Biestow, Gartenstadt, Hansaviertel und Südstadt, Dienstag Kröpeliner-Tor-Vorstadt und Stadtmitte, Mittwoch Dierkow, Gehlsdorf, Rostocker Heide und Toitenwinkel, Donnerstag Brinckmansdorf, Evershagen, Lütten Klein und Warnemünde sowie Freitag Diedrichshagen, Groß Klein, Lichtenhagen, Reutershagen, Schmarl und Warnemünde. Weitere Auskünfte zu den Entsorgungstagen erteilt das Kundendienstbüro der Stadtentsorgung Rostock GmbH unter Tel. 0381 4593-100.

Vor allem die Biotonne sollte im Winter gut vor Kälte und Frost geschützt werden, denn der Abfall gefriert sehr leicht. Die Müllwerker können dann trotz aller Bemühungen diese Behälter oftmals nicht vollständig leeren. Dies kann vermieden werden, indem der Boden der Abfalltonne bei Frost vorsorglich mit zerknülltem Zeitungspapier ausgelegt wird. In der Biotonne hilft auch grober Baum- und Strauchschnitt. Feuchter Bioabfall sollte erst kurz vor der Leerung als oberste Schicht in die Tonne gegeben werden. Am besten ist es, den
Abfall gleich in Papier oder kompostierbare Biotüten einzuwickeln. Auch ein geschützter Standort beispielsweise in der Garage oder an einer Hauswand sorgt zwischen den Abfuhrtagen dafür, dass der Inhalt in der Abfalltonne nicht gefriert.
Die Stellplätze der Abfalltonnen und die Transportwege zum Entsorgungsfahrzeug sind durch die Grundstückseigentümer von Schnee und Eis zu befreien, informiert das Amt für Umweltschutz.  

Fragen zur Abfallentsorgung können an das Amt für Umweltschutz gerichtet werden. Ansprechpartner ist Holger Schmidt, Tel. 0381 381-7314.
Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Umwelt & Natur | Mo., 22.11.2010 18:41 Uhr | Seitenaufrufe: 146
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2020