Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Rostock/Schwerin (HRPS) • Die Historische Kommission für Mecklenburg e.V. mit Sitz in Schwerin hat jetzt mit der Publikation "Rostock und seine Nachbarn in der Geschichte" einen inte...
Quelle: HRO-News.de | Do., 15.11.2018 - 06:29 Uhr
Rostock-Lichtenhagen (PIHR) • Ein folgenschwerer Verkehrsunfall ereignete sich heute Mittag im Stadtteil Lichtenhagen. Dabei erlitt eine 77-jährige Fußgängerin schwerste Verletzungen, ...
Quelle: HRO-News.de | Do., 15.11.2018 - 16:45 Uhr
Am Kröpeliner Tor steht schon seit Tagen die erste Bude für den Rostocker Weihnachtsmarkt. Doch die muss nun wieder abgebaut werden. Das Amt hat es entschieden ? und streitet mit dem Gastronomen.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Do., 15.11.2018 - 11:45 Uhr
Eine Festung vorm Stadion - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
2400 Demonstranten werden heute zum AfD-Aufmarsch und der Gegenbewegung im Hansaviertel erwartet.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Fr., 16.11.2018 - 05:26 Uhr
Arbeiter stürzt 70 Meter in den Tod - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Tragödie am Kühlturm: Bei Fassadenarbeiten in 80 Metern Höhe ist heute ein Tragekorb abgestürzt. Ein Mann kam ums Leben.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Do., 15.11.2018 - 12:40 Uhr
Großgemeinde vor Rostocks Toren geplant - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Die Gemeinden Elmenhorst, Admannshagen-Bargeshagen und Ostseebad Nienhagen wollen fusionieren.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Fr., 16.11.2018 - 05:26 Uhr
Die Grünanlagen im geplanten Wohngebiet sollen für alle Rostocker frei zugänglich sein. Etwa ein Drittel der Gesamtfläche wird nicht bebaut.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Do., 15.11.2018 - 18:40 Uhr

Bioabfallbehälter werden im Winter nur alle 14 Tage entleert

Rostock (hrps) • Bioabfallbehälter werden von Dezember bis März wegen geringerer Bioabfallmengen statt wöchentlich nur noch alle 14 Tage entleert, teilt das Amt für Umweltschutz mit. Die Entsorgungstage in den einzelnen Stadtteilen ändern sich nicht. Der Tourenplan der braunen Bioabfallbehälter erfasst die Stadtteile an folgenden Wochentagen - Montag Biestow, Gartenstadt, Hansaviertel und Südstadt, Dienstag Kröpeliner-Tor-Vorstadt und Stadtmitte, Mittwoch Dierkow, Gehlsdorf, Rostocker Heide und Toitenwinkel, Donnerstag Brinckmansdorf, Evershagen, Lütten Klein und Warnemünde sowie Freitag Diedrichshagen, Groß Klein, Lichtenhagen, Reutershagen, Schmarl und Warnemünde. Weitere Auskünfte zu den Entsorgungstagen erteilt das Kundendienstbüro der Stadtentsorgung Rostock GmbH unter Tel. 0381 4593-100.

Vor allem die Biotonne sollte im Winter gut vor Kälte und Frost geschützt werden, denn der Abfall gefriert sehr leicht. Die Müllwerker können dann trotz aller Bemühungen diese Behälter oftmals nicht vollständig leeren. Dies kann vermieden werden, indem der Boden der Abfalltonne bei Frost vorsorglich mit zerknülltem Zeitungspapier ausgelegt wird. In der Biotonne hilft auch grober Baum- und Strauchschnitt. Feuchter Bioabfall sollte erst kurz vor der Leerung als oberste Schicht in die Tonne gegeben werden. Am besten ist es, den
Abfall gleich in Papier oder kompostierbare Biotüten einzuwickeln. Auch ein geschützter Standort beispielsweise in der Garage oder an einer Hauswand sorgt zwischen den Abfuhrtagen dafür, dass der Inhalt in der Abfalltonne nicht gefriert.
Die Stellplätze der Abfalltonnen und die Transportwege zum Entsorgungsfahrzeug sind durch die Grundstückseigentümer von Schnee und Eis zu befreien, informiert das Amt für Umweltschutz.  

Fragen zur Abfallentsorgung können an das Amt für Umweltschutz gerichtet werden. Ansprechpartner ist Holger Schmidt, Tel. 0381 381-7314.

Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Umwelt & Natur | Mo., 22.11.2010 - 18:41 Uhr | Seitenaufrufe: 104
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2018