Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Der geplante Bau einer neuen Moschee am Rostocker Holbeinplatz ist das Diskussionsthema in der Hansestadt ? doch es gibt nicht nur Ablehnung: Viele Rostocker und auch Parteien stellen sich hinter die Idee.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | So., 20.01.2019 - 12:06 Uhr
Rostock (HRPS) • Die Hanse- und Universitätsstadt Rostock wird unter Federführung des Brandschutz- und Rettungsamtes zusammen mit der Reederei Scandlines, dem Havariekomman...
Quelle: HRO-News.de | Mo., 21.01.2019 - 06:45 Uhr
Im Busreise-Geschäft ist der Name PTI längst eine feste Größe. Nun will der Roggentiner Reiseveranstalter wachsen ? mit neuen Flug- und Fernreisen, im Kreuzfahrtgeschäft und einem neuen Geschäftsführer.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mo., 21.01.2019 - 06:02 Uhr
Die Nachricht verbreitete sich unter Jägern in MV wie ein Lauffeuer. Der Landesjagdverband will Aufklärung ? über den Vorfall bei Potsdam und die rechtliche Situation in Notfällen.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mo., 21.01.2019 - 21:00 Uhr
Schnell von der Südstadt in die KTV ? das geht aktuell nur über die Hundertmännerbrücke. Bei den Planungen für das Wohngebiet Groter Pohl denkt die Stadt nun auch über eine weitere Verbindung nach.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mo., 21.01.2019 - 20:12 Uhr
Ein Projektentwickler aus Karlsruhe will im Stadtteil Lütten Klein ein 400-Betten-Hotel bauen ? und setzt auf Tagungsgäste, Kreuzfahrturlauber und Fachkräfte. 20 Millionen Euro soll die Herberge kosten.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mo., 21.01.2019 - 18:37 Uhr
Der Oberbürgermeister-Wahlkampf in Rostock hat begonnen. Aber wie finanzieren die Kandidaten ihre Kampagnen? Wer hat professionelle Hilfe? Und wer unterstützt wen? Der OZ-Bewerber-Check zu Geld, Spenden und Unterstützern.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mo., 21.01.2019 - 18:37 Uhr

130 Jahre RSAG - 50 Jahre Straßenbahn durch die Lange Straße

Rostock-Stadtmitte (rsag) • Vorhang auf für 13 Jahrzehnte Rostocker Verkehrsgeschichte:
Oberbürgermeister Roland Methling, die RSAG-Vorstände Wilfried Eisenberg und Jochen Bruhn sowie der Aufsichtsratsvorsitzende der RSAG, Prof. Dr. Dieter Neßelmann enthüllten am Dienstag, den 26. Juli 2011 gemeinsam zwei „Jubiläums-Haltestellen“ am Neuen Markt.
Anlass ist der 130. Geburtstag der Rostocker Straßenbahn AG und das Jubiläum „50 Jahre Straßenbahn durch die Lange Straße“. Aus diesem Grund hat die RSAG zwei Haltestellen am Neuen Markt in ganz besonderer Art und Weise gestaltet. Die Rückseite der einen Haltestelle ziert ein Bild vom Neuen Markt um 1890. Auf der Rückseite der anderen Haltestelle sind verschiedene historische Motive aus der Rostocker Verkehrs- und Stadtgeschichte abgebildet. Auf den Citylightpostern in  den Haltestellen kann der interessierte Fahrgast spannende Fakten und Zahlen aus der 130-jährigen Tradition der RSAG nachlesen. Heute wird diese zentrale Haltestelle vor dem Rathaus von Montag bis Freitag von rund 9.600 Fahrgästen pro Tag zum Ein- und Aussteigen genutzt.

Weitere historische Motive als Citylightposter
Ergänzend zur Haltestelle am Neuen Markt zeigt die RSAG weitere historische Ansichten als Citylightposter am Übergang zur Kröpeliner Straße, in der Steinstraße und am Kröpeliner Tor: Auf allen Motiven wird deutlich, dass die Rostocker Straßenbahn AG immer ein Teil der Hansestadt und Motor ihres Fortschritts ist.

„50 Jahre Straßenbahn durch die Lange Straße“:
Traditionsverkehr am 31. Juli 2011


Am 20. Mai 1961 fuhr erstmalig eine Straßenbahn durch die Lange Straße. Die Zeit davor verkehrte die Straßenbahn noch durch die Kröpeliner Straße, die 1969 zur ersten Fußgängerzone der DDR umgestaltet wurde. Heute ist die Kröpeliner Straße die Haupteinkaufsstraße der Hansestadt Rostock und die Haltestelle Lange Straße von Montag bis Freitag mit rund 9.400 ein- und aussteigenden Fahrgästen pro Tag eine wichtige Haltestelle im Stadtzentrum.
Dieses 50-jährige Jubiläum feiern Rostocker Straßenbahn AG und Rostocker Nahverkehrsfreunde gebührend. Am Sonntag, den 31. Juli 2011 findet auf der Linie 2 ein Traditionsverkehr statt. Zwischen Südblick und Kurt-Schumacher-Ring verkehren zwischen 12:30 Uhr und 16:30 Uhr zwei Traditionstriebwagen alle 45 Minuten. Beide Traditionswagen treffen sich jeweils in der Haltestelle Lange Straße. Höhepunkt des Tages ist der Straßenbahnkorso der Generationen: Um 16:58 Uhr setzt sich der Straßenbahnkorso mit fünf historischen Triebwagen am Kurt-Schumacher-Ring in Bewegung und stellt sich in der Langen Straße zum Fotohalt auf. Ein Einstieg in den Straßenbahnkorso ist nur am Kurt-Schumacher-Ring möglich. Es gelten die Fahrkarten des Verkehrsverbundes Warnow (VVW).

130 Jahre RSAG – Tag der offenen Tür am 27. August 2011

Der eigentliche Höhepunkt der Jubiläumsfeierlichkeiten ist der „Tag der offenen Tür“ am 27. August 2011 auf dem RSAG-Betriebshof in der Hamburger Straße.
Rostocker und Gäste der Stadt sind dann eingeladen, einem Blick hinter die Kulissen zu wagen. Eine große Fahrzeugschau mit historischen Fahrzeugen, die Mitfahrt in einer Pferdebahn, Straßenbahn zum Selberfahren, Werkstatt-besichtigungen und ein Unterhaltungsprogramm für große und kleine Gäste sind geplant.
Aktuelle Informationen zu allen Aktivitäten erhalten Fahrgäste und Besucher unter www.rsag-online.de und in den Kundenzentren der RSAG.

Beate Langner



Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Verkehr | Fr., 29.07.2011 - 08:19 Uhr | Seitenaufrufe: 436
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2019