OB Roland Methling lehnt Mauterhöhung ab / News / Seestadt Rostock
Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Rostock-Lütten Klein (PIHR) • Am 17.08.2018 kam es gegen 15:45 Uhr im Bereich des
Quelle: HRO-News.de | Fr., 17.08.2018 - 23:10 Uhr
Rostock-Warnemünde (PIHR) • Am Samstag, den 18.08.2018, gegen 10 Uhr, kam es in der Parkstraße in Warnemünde zu einem Verkehrsunfall mit einem verletzten Kind.
Quelle: HRO-News.de | Sa., 18.08.2018 - 18:21 Uhr
Fußgängerin von Straßenbahn erfasst und schwer verletzt - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Am Nachmittag hat sich in Lütten Klein ein Verkehrsunfall zwischen einer Straßenbahn und einer Fußgängerin ereignet.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Fr., 17.08.2018 - 18:46 Uhr
Rostock (PIHR) • Am 18.08.2018 gegen 17:30 Uhr ereignete ein fremdenfeindlicher Übergriff in Rostock.
Quelle: HRO-News.de | Sa., 18.08.2018 - 20:30 Uhr
Rostock-Dierkow (PIHR) • Am 18.08.2018 um ca. 19:15 Uhr wurden der Polizei verfassungsfeindliche Parolen aus Rostock-Dierkow gemeldet.
Quelle: HRO-News.de | Sa., 18.08.2018 - 22:29 Uhr
Eine 62-jährige Fußgängerin ist in Rostock von einer Straßenbahn angefahren und schwer verletzt worden.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Sa., 18.08.2018 - 10:07 Uhr
Im Rostocker Stadtteil Lütten Klein kam es zu einem schweren Verkehrsunfall. Eine 62-Jährige geriet unter die tonnenschwere Tram.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Fr., 17.08.2018 - 18:57 Uhr

OB Roland Methling lehnt Mauterhöhung ab

Rostock (HRPS) • Oberbürgermeister Roland Methling kritisiert die von der Betreibergesellschaft geplante Mauterhöhung für den Warnowtunnel: "Bis heute ist unserer Kenntnis nach keine nach europäischem Recht prüfbare Baukostenübersicht vorgelegt worden. Da die Kosten als Begründung für die erneute Preissteigerung herhalten müssen, erschließt sich diese Notwendigkeit für mich keinesfalls. Dass sich die Mitglieder des Hauptausschusses in der vergangenen Woche einstimmig dafür ausgesprochen haben,  die stetige Erhöhung der Mautgebühren für die Nutzung des Warnowtunnels  zu beenden, ist auch ein deutliches Signal aus der Rostocker Kommunalpolitik!"

Das Ministerium für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung Mecklenburg-Vorpommern hatte unter Bezugnahme auf einen Antrag der Warnowquerung GmbH & Co. KG an das Land Mecklenburg-Vorpommern auf Erlass einer neuen Maut–Tariftabelle mit Wirkung ab 1. November 2017 der Hansestadt Rostock die Möglichkeit zu einer Stellungnahme und Positionierung gegeben.  Die Hansestadt Rostock hat ihre ablehnende Haltung zu den beabsichtigten Anhebungen der einzelnen Tarife mit entsprechender Begründung zum Ausdruck gebracht.

Der seit 2003 bestehende, insgesamt 790 Meter lange vierspurige Tunnel zwischen dem Rostocker Nordwesten und dem Überseehafen ist die erste mautpflichtige privatwirtschaftlich betriebene Fahrstrecke in Deutschland im Durchgangsverkehr. Grundlage ist das vom Bund 1994 erlassene Fernstraßenprivatfinanzierungsgesetz, nachdem die zuständige oberste Landesstraßenbaubehörde für die Genehmigung der Höhe der Mautgebühr zuständig ist.

Ulrich Kunze



Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Verkehr | Mo., 24.07.2017 - 13:54 Uhr | Seitenaufrufe: 68
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2018