Besuche HRO-News.de auf facebook

News

 

Top 7 - Meist gelesene News
Haus ?Blütenmeer? schafft Platz für Kinder in Dierkow - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Im September öffnet der Gebäudekomplex für Krippe-, Kita- und Hortkinder seine Türen in der Lorenzstraße 66.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Fr., 05:49 Uhr
Polizeichef: ?Andere Städte hat es schlimmer getroffen? - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Wie die Corona-Beschränkungen die Arbeit verändert haben und wo es neue Einsatzschwerpunkte gibt, erklärt Polizeichef Achim Segebarth im Interview.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Fr., 05:49 Uhr
Im Rostocker Stadtteil Evershagen kam es am Sonnabend zu einem schweren Unfall. Auch ein Polizeiwagen auf Einsatzfahrt war beteiligt. Sechs Personen wurden verletzt, darunter die drei Beamten aus dem Polizeiauto.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | So., 05:39 Uhr
Schwer bewaffnete Polizisten im Rostocker Plattenbauviertel: Ein Mann schießt mehrfach im Innenhof eines Mehrfamilienhauses. Polizei nimmt Verdächtigen fest.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mo., 05:25 Uhr
Anpacken statt quatschen - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
In der Kolumne zum Montag blickt Redakteurin Aline Farbacher auf die Einweihung des Warnemünde Cruise Centers 8 zurück.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mo., 06:04 Uhr
Neuer Entwurf für B-Plan Strand wird vorbereitet - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Derzeit laufen die Arbeiten an einer dritten Version. Mögliches Parkhaus unter den Dünen steht in der Kritik.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mo., 06:04 Uhr
Rostock-Warnemünde (MWBT) - Wirtschaftsstaatssekretär Dr. Stefan Rudolph hat am Donnerstag in Rostock-Warnemünde das neue Seetouristische Informations- und Organisationszentrum am Liegeplatz 8 offiziell eröffnet. Der Neubau soll künftig als Kreuzfahrtterminal unter anderem für die Passagierabfertigung und Grenzkontrollen genutzt werden....
Quelle: HRO-News.de | Do., 10:30 Uhr
Notensatz selbst gemacht
Rostock-Lütten Klein • Notenblätter, beispielsweise für Chorgesang oder verschiedene Instrumente lassen sich mit Notensatzprogrammen gut selbst erstellen und ausdrucken. Ob ein- oder mehrstimmig, ganze Partituren, ob mit oder ohne Text - alles entsteht in professioneller Druckqualität. Im Volkshochschulkurs „Noten schreiben und hören" wird ein Notensatzprogramm vorgestellt, das kostenfrei ist, da es zur freien und Open-Source Software gehört. Die Noteneingabe mit Maus oder Tastatur wird erlernt, eingegebene Noten kann man danach auch mehrstimmig anhören. Eine interessante Möglichkeit gerade auch für Nicht-Musiker.
Die Einarbeitung in den großen Funktionsumfang und die detailreichen Gestaltungsmöglichkeiten erfolgt anhand von Beispielen. Der Kurs findet am 11. Mai 2011 und am 18. Mai 2011 jeweils mittwochs von 17 bis 20-15 Uhr in der Volkshochschule der Hansestadt Rostock, Geschäftsstelle Lütten Klein, Kopenhagener Str. 5, statt. Die Anmeldung ist telefonisch möglich unter 7785726. Weitere Informationen finden Interessenten im aktuellen Kursprogramm der Volkshochschule der Hansestadt Rostock oder im Internet unter www.vhs-hro.de.
Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Bildung | Mi., 20.04.2011 20:07 Uhr | Seitenaufrufe: 83
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2020