Urkundenfälschung, Fahren ohne Fahrerlaubnis und Verstoß Pflichtversicherungsgesetz / News / Seestadt Rostock
Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Rostock-Warnemünde (PIHR) • Am 15.08.2018 wurde durch einen Zeugen bekannt, dass eine männliche Person völlig nackt exhibitionistische Handlungen an sich vornimmt und das direkt am St...
Quelle: HRO-News.de | Mi., 15.08.2018 - 19:36 Uhr
Rostock (PIHR) • Der Diebstahl einer Bronzetafel von einem Bankgebäude in der Buchbinderstraße beschäftigt aktuell die Rostocker Kriminalpolizei.
Quelle: HRO-News.de | Mi., 15.08.2018 - 10:50 Uhr
Rostock (MBWK) • Mit den sechswöchigen Sommerferien geht die schönste Zeit des Jahres langsam zu Ende. Am Montag, 20. August 2018, starten 150.000 Schülerinnen und Schüle...
Quelle: HRO-News.de | Di., 14.08.2018 - 14:00 Uhr
Rostock (PIHR) • In den frühen Morgenstunden des 14.08.2018, gegen 00:30 Uhr meldete
Quelle: HRO-News.de | Di., 14.08.2018 - 05:00 Uhr
Fast jeden Tag legt in Rostock-Warnemünde ein Kreuzfahrtschiff an - mit bis zu 2.000 Passagieren. Geld geben diese Touristen wenig aus, dafür sorgen sie für einen Massenandrang.
Quelle: NDR.de | Di., 14.08.2018 - 08:10 Uhr
Die Deutsche Bahn beginnt im Herbst mit der Sanierung der Strecke. Die Arbeiten sollen bis 2020 dauern. Zeitweise gibt es eine Vollsperrung. Ein Konzept für den Schienenersatzverkehr liegt bisher nicht vor - die Rostocker CDU befürchtet ein Chaos.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Do., 16.08.2018 - 19:31 Uhr
Der Ortsbeirat Warnemünde stimmt den Plänen von Rostock Port für einen neuen Terminal zu. Noch im Herbst könnte mit den Bauarbeiten begonnen werden.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Do., 16.08.2018 - 15:28 Uhr

Urkundenfälschung, Fahren ohne Fahrerlaubnis und Verstoß Pflichtversicherungsgesetz

Rostock-Überseehafen (BPHR) • Eine ganze Palette von Straftaten konnten bei einem 25-jährigen israelischen Staatsangehörigen nach der Einreise aus Schweden im Rahmen einer bundespolizeilichen Kontrolle im Seehafen Rostock festgestellt werden. Der israelische Staatsangehörige wurde als Führer eines Pkw Audi A 8 3.0 TDI durch die Beamten der Bundespolizei angehalten und kontrolliert. Bei der Überprüfung wurde ermittelt, dass das Fahrzeug weder für den öffentlichen Straßenverkehr zugelassen war noch über einen ausreichenden Versicherungsschutz verfügte. Weiterhin konnten die Beamten feststellen, dass es sich bei dem vom Betroffenen vorgelegten amerikanischen Führerschein offensichtlich um eine Totalfälschung handelte. Nun wird gegen den Fahrzeugführer wegen Urkundenfälschung, Fahren ohne Fahrerlaubnis und einem Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz ermittelt. Das Fahrzeug sowie der Kraftfahrer wurden aus dem Verkehr gezogen und zuständigkeitshalber an die Landespolizei übergeben.

Frank Schmoll



Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Polizeibericht | Mi., 01.04.2015 - 08:11 Uhr | Seitenaufrufe: 38
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2018