Besuche HRO-News.de auf facebook

News

 

Top 7 - Meist gelesene News
Mehr als 20.000 Kinder starten ins neue Schuljahr - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Anzahl der Lernenden in der Hansestadt ist gestiegen. Stadt fühlt sich gut vorbereitet auf die Corona-Beschränkungen.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Do., 05:18 Uhr
Neuankömmlinge müssen unterstützt werden - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Der Schulstart mit Corona-Beschränkungen wird für die Jüngsten schwer, sagt NNN-Redakteurin Aline Farbacher.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Do., 05:18 Uhr
Premiere in Rostock: Ab Montag unterstützen fünf neue Busse den Fuhrpark der RSAG. Sie sind deutlich länger als ihre Vorgänger. Verglichen mit anderen Fahrzeugen in MV können sie zehn Prozent mehr Passagiere befördern. Aber die Fahrzeuge sind noch mit...
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Do., 07:15 Uhr
Straßenmusiker wollen längere Spielzeiten - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Die 30 Minuten-Regelung, die in Rostocks Innenstadt und Warnemündes Zentrum gilt, ist für viele Straßenmusiker ein Ärgernis.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Do., 05:18 Uhr
Qualitätscheck für Straßenmusiker in der Kröpi? - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Straßenmusik gehört zu Rostock dazu, findet unsere Autorin.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Do., 05:18 Uhr
Hängematte und Trampolin - Bürgerpark wird vielseitig - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Bis Ende 2021 soll auf dem Toitenwinkler Areal zwischen Alter Schmiede und SBZ ein Ort für alle Altersgruppen entstehen.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Fr., 05:04 Uhr
Rostocker Hauptbahnhof zum Schulstart wieder erreichbar - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Ab Montag rollen alle Straßenbahnen und Busse der Verkehrsgesellschaft wieder nach dem gewohnten Fahrplan.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Fr., 05:04 Uhr
Integrierte Gesamtschule "Baltic" in Rostock wird saniert
Glawe: Moderner Schulstandort entsteht im Stadtteil Toitenwinkel
Rostock-Toitenwinkel • Die Integrierte Gesamtschule "Baltic" (IGS Baltic) in Rostock soll umfassend modernisiert werden. "Mit der baulichen Umsetzung wird die Integrierte Gesamtschule Baltic aufgewertet und der Stadtteil Toitenwinkel in Rostock für Familien noch attraktiver. Hier entsteht ein moderner Schulstandort, der für die Schüler, Lehrer und das pädagogische Fachpersonal deutliche Verbesserungen bringt", sagte der Minister für Wirtschaft, Bau und Tourismus Harry Glawe in Schwerin.

IGS Baltic wird barrierefrei und energieeffizient umgebaut

Die IGS Baltic ist die einzige Gesamtschule im Raum Rostock-Nordost und bietet Schulabschlüsse bis zur Klassenstufe zehn für derzeit 295 Schüler an. Die Schule befindet sich in der Pablo-Picasso-Straße. Die geplanten Modernisierungsmaßnahmen umfassen im Wesentlichen die Sanierung der Fassade, des Daches sowie den Anbau eines Fahrstuhles und einer Rampe am Haupteingang, um Barrierefreiheit herzustellen. Zusätzlich sollen die Heizungsanlage und die elektrischen Anlagen komplett erneuert werden. Nach Abschluss der Arbeiten am Gebäude werden die Außenanlagen der Schule erneuert. Die Baumaßnahmen werden im ersten Quartal 2015 ausgeschrieben, um im Juni 2015 mit den Arbeiten beginnen und diese im Sommer 2016 abschließen zu können. "Energieeffizient, barrierefrei und mit frischer Farbe versehen wird die Baltic-Schule zu einem Ort, an dem Lernen unter hervorragenden Bedingungen gelingen kann", betonte Glawe.

Wirtschaftsministerium unterstützt Modernisierung mit Mitteln der Städtebauförderung

Das Wirtschaftsministerium unterstützt das Vorhaben mit Mitteln der Städtebauförderung (Programm Soziale Stadt) in Höhe von knapp 1,6 Millionen Euro. Die Gesamtkosten betragen rund 3,3 Millionen Euro. "Mit der Städtebauförderung, speziell dem Programm Soziale Stadt, stärken wir die quartiersorientierte soziale Stadtentwicklung, um das Wohn- und Lebensumfeld für die Anwohner zu verbessern", sagte Glawe abschließend.
Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Bildung | Di., 10.02.2015 10:21 Uhr | Seitenaufrufe: 74
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2020