Rostock-Warnemünde: Kreuzfahrtsaison 2011 bricht alle Rekorde / News / Seestadt Rostock
Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Rostock-Lütten Klein (PIHR) • Am 17.08.2018 kam es gegen 15:45 Uhr im Bereich des
Quelle: HRO-News.de | Fr., 17.08.2018 - 23:10 Uhr
Fußgängerin von Straßenbahn erfasst und schwer verletzt - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Am Nachmittag hat sich in Lütten Klein ein Verkehrsunfall zwischen einer Straßenbahn und einer Fußgängerin ereignet.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Fr., 17.08.2018 - 18:46 Uhr
Der Ortsbeirat Warnemünde stimmt den Plänen von Rostock Port für einen neuen Terminal zu. Noch im Herbst könnte mit den Bauarbeiten begonnen werden.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Do., 16.08.2018 - 15:28 Uhr
Eine 62-jährige Fußgängerin ist in Rostock von einer Straßenbahn angefahren und schwer verletzt worden.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Sa., 18.08.2018 - 10:07 Uhr
Die Deutsche Bahn beginnt im Herbst mit der Sanierung der Strecke. Die Arbeiten sollen bis 2020 dauern. Zeitweise gibt es eine Vollsperrung. Ein Konzept für den Schienenersatzverkehr liegt bisher nicht vor - die Rostocker CDU befürchtet ein Chaos.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Do., 16.08.2018 - 19:31 Uhr
Im Rostocker Stadtteil Lütten Klein kam es zu einem schweren Verkehrsunfall. Eine 62-Jährige geriet unter die tonnenschwere Tram.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Fr., 17.08.2018 - 18:57 Uhr
Rostock vor dem Verkehrskollaps? - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Im Oktober und November soll die S-Bahn-Strecke von Marienehe nach Warnemünde voll gesperrt werden.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Do., 16.08.2018 - 21:00 Uhr

Rostock-Warnemünde: Kreuzfahrtsaison 2011 bricht alle Rekorde

250.000 Passagiere bei 161 Anläufen zwischen April und Oktober erwartet / Zwei Vierfachanläufe locken Touristen

Rostock - Warnemünde (tvmv) • Mit 161 angemeldeten Anläufen von 33 Hochseekreuzfahrtschiffen steuert der Kreuzfahrthafen Rostock-Warnemünde in der Saison 2011 auf ein neues Rekordjahr zu. Rund 250.000 Seereisende aus aller Welt werden mit den Urlauberschiffen 24 internationaler Reedereien zu einem Tagesbesuch an der Warnow erwartet.

"Nie zuvor wurde ein deutscher Hafen so häufig in die Reiseplanungen der Kreuzfahrtreedereien aufgenommen wie der Passagierhafen Warnemünde für das Jahr 2011", sagte Ulrich Bauermeister, Geschäftsführer der Hafen-Entwicklungsgesellschaft Rostock. Bernd Fischer, Geschäftsführer des Tourismusverbandes Mecklenburg-Vorpommern, ergänzte: "Rostock-Warnemünde hat sich zu einem hochattraktiven Kreufahrthafen entwickelt. Von den vielen Anläufen und der steigenden Zahl der in Mecklenburg-Vorpommern zu Tagesausflügen verweilenden Gäste profitiert die Tourismuswirtschaft enorm. Nicht zu vergessen ist, dass die Schiffe gerade bei Mehrfachanläufen eine imposante Kulisse und zusätzliche touristische Attraktion für das Urlaubsland bilden."

Die Kreuzfahrtsaison 2011 wird in Warnemünde am 20. April mit dem Anlauf von "Marco Polo" beginnen und voraussichtlich auch mit dem Ablegen dieses 176 Meter langen Schiffes am 2. Oktober enden. Von den 161 avisierten Schiffsanläufen werden 50 einen Voll- bzw. Teilreisewechsel am Warnemünder Passagierkai durchführen. Die Rostocker Reederei AIDA Cruises wird erstmals mit zwei Schiffen, AIDAsol und AIDAblu, von Warnemünde aus zu insgesamt 21 Rundreisen in die Ostsee starten. Die amerikanische Reederei Norwegian Cruise Line und die italienische Reederei Costa planen wieder Teilreisewechsel. Zwei Vierfachanläufe, am 24. Mai und 4. August, bei denen jeweils ein Schiff in den Überseehafen ausweichen muss, und 13 Dreifachanläufe stehen im Anlaufkalender für 2011. Sechs Schiffe werden erstmals die Warnowmündung ansteuern: AIDAsol, Empress, Marina, Azura, Wind Spirit und Vision of the Seas. Am häufigsten werden die Kreuzfahrtschiffe Empress (18 Mal) von Pullmantur Cruises, AIDAsol (16 Mal), Norwegian Sun (15 Mal), Costa Atlantica (14 Mal) und Emerald Princess (11 Mal) in Rostocks Ostseebad zu Gast sein. "Wir bleiben 2011 nicht nur Deutschlands beliebtestes Reiseziel für Kreuzfahrttouristen aus aller Welt, besitzen nicht nur erneut die größte Vielfalt an Passagierschiffen, sondern haben auch die meisten Schiffsanläufe aller deutschen Kreuzfahrthäfen zu bieten", sagt Ulrich Bauermeister.

Studie 2010: Hohe Zufriedenheit der Kreuzfahrtpassagiere und Besatzungsmitglieder Passagiere und Besatzungsmitglieder gaben in der Saison 2010 insgesamt 6,9 Millionen Euro in Warnemünde, Rostock und Mecklenburg-Vorpommern aus. Das ergab eine Studie des Ostseeinstituts für Marketing, Verkehr und Tourismus an der Universität Rostock, für die im Zeitraum von Mai bis September 1149 Seereisende und 445 Besatzungsmitglieder unterschiedlicher Reedereien befragt wurden. "Im vergangenen Jahr sorgten 177.000 Seereisende aus aller Welt für rund 350.000 Passagierbewegungen im Hafen. Das war für Warnemünde ein neuer Passagierrekord. 26 Kreuzfahrtreedereien aus aller Welt schickten 33 unterschiedliche Schiffe 114 Mal an die Warnowmündung", so Ulrich Bauermeister.

Von den Landausflugspassagieren kamen 38,5 Prozent aus Großbritannien, 35,3 Prozent aus Amerika (davon 27,4 Prozent aus den USA) und 17,7 Prozent aus Europa (ohne Großbritannien und Deutschland). Das Durchschnittsalter der Seereisenden betrug 58,5 Jahre bei den Landausflüglern bzw. 53,7 Jahre bei den überwiegend deutschen Passagieren, die ihre Reise in Warnemünde antraten und beendeten. Hohe Zufriedenheitswerte erzielte der Hafen Rostock-Warnemünde bei allen drei befragten Gruppen. Auf einer Skala von eins bis fünf (von sehr zufrieden bis sehr unzufrieden) bewerteten die Landausflugspassagiere ihren Aufenthalt mit einer Durchschnittsnote von 1,2, die Reisewechselpassagiere von 1,9 und die Crew von 1,4. Von den 132.000 internationalen Landausflüglern buchten etwa 30 Prozent eine Berlin-Tour, 30 Prozent entschieden sich für eine geführte Tour in die Stadt bzw. die Region und 40 Prozent machten sich selbständig auf, um Warnemünde und Rostock zu erkunden.

Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Tourismus | Di., 01.03.2011 - 19:03 Uhr | Seitenaufrufe: 140
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2018