Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Rostock-Reutershagen (HRPS) • Die Zwischenbilanz des Stadtdialogs zum Zukunftsplan Rostock wird am Montag, 28. Januar 2019,während eines ERGEBNIS-FORUMs in der Kunsthalle Rostock, Hambur...
Quelle: HRO-News.de | Mi., 23.01.2019 - 07:51 Uhr
Mehr als 30 Jahre lang hat die Familie von Bruno Jantsch die städtischen Flächen neben ihrem Grundstück bepflanzt und gepflegt. Nun bittet das Rathaus ihn zur Kasse und zieht vor Gericht. Der Rentner ist empört.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Di., 22.01.2019 - 20:12 Uhr
Rostocks soll auf eine Bewerbung um den Titel ?Kulturhauptstadt Europas? im Jahr 2025 verzichten, fordert Oberbürgermeister Roland Methling. Der Rathaus-Chef will sich stattdessen voll auf die Buga im selben Jahr fokussieren.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Di., 22.01.2019 - 18:26 Uhr
Rostock (HRPS) • Kreative Ferienkinder zwischen zehn und 14 Jahren können sich auf ein spannendes Winter-Ferienprogramm in der Zentralbibliothek in der Kröpeliner Straße 8...
Quelle: HRO-News.de | Di., 22.01.2019 - 11:16 Uhr
Kündigungen beschäftigen nun Landesarbeitsgericht - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Der Rechtsstreit um 225 Kündigungen bei der Kette «Unser Heimatbäcker» (Pasewalk) vor knapp einem Jahr beschäftigt nun das Landesarbeitsgericht in Rostock. Wie ein  Gerichtssprecher am Dienstag mitteilte, liegen elf Berufungsverfahren vor, davon neun V...
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Di., 22.01.2019 - 08:45 Uhr
Touristiker und Händler im Ostseebad fürchten Einbußen, wenn im März die S-Bahn zwischen Marienehe und Warnemünde nicht fährt ? wie auch schon im vergangenen Herbst.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Do., 24.01.2019 - 05:24 Uhr
?Sitzender Keiler? bewacht jetzt die Jakobi-Passage - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Abguss-Sammlung des Heinrich-Schliemann-Instituts zieht um.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Do., 24.01.2019 - 05:01 Uhr

Zahlreiche Polizeieinsätze durch Sturmtief "Niklas"

Rostock/Mecklenburg-Vorpommern (PIHR) • Das Sturmtief hat auch der Polizei im Bereich des Polizeipräsidiums Rostock zahlreiche Einsätze beschert. Ab den Nachmittagsstunden steigerten sich die eingehenden Meldungen. Zwischen 15:00 Uhr und 22:00 Uhr gingen knapp 200 Meldungen ein, die sturmbedingte Gefahrenstellen aufzeigten. Schwerpunkte bildeten dabei die Landkreise Ludwigslust-Parchim und Rostock. Auf zahlreichen Straßen behinderten umgestürzte Bäume und herabgefallenes Geäst den Straßenverkehr. Insgesamt registrierte die Polizei im Präsidiumsbereich 13 Verkerhsunfälle, bei denen die Witterung mit ursächlich war. Zwei Personen wurden bei diesen Unfällen verletzt. Gegen 19:40 Uhr befuhr ein 55-jähriger Mann mit seinem Pkw Toyota die L22 von Graal-Müritz kommend in Richtung Rostock. Kurz hinter Torfbrücke stürzte ein Baum auf das Fahrzeug. Der Fahrzeugführer wurde durch Rettungskräfte in eine Rostocker Klinik verbracht. Nach jetzigem Stand wurde er leicht verletzt. Abgesehen von den beiden leicht Verletzten bei den Verkehrsunfällen wurden der Polizei keine weiteren Personen gemeldet, die durch den Sturm verletzt wurden.

Peter Teichert



Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Polizeibericht | Mi., 01.04.2015 - 03:12 Uhr | Seitenaufrufe: 40
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2019