Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Rostock-Evershagen (MEIL) • Im Februar wird der erste Abschnitt des Umbaus des Verkehrsknotens Evershagen im Zuge der Bundesstraße B 103 (Stadtautobahn) abgeschlossen. Die neue Anbindu...
Quelle: HRO-News.de | Di., 15.01.2019 - 10:30 Uhr
Rostock (PIHR) • Insgesamt vier Fahrzeuge wurden seit Anfang dieser Woche im Bereich der Hansestadt Rostock aufgebrochen. Bei den zwei Kleintransportern und zwei Pkws schluge...
Quelle: HRO-News.de | Mi., 16.01.2019 - 13:50 Uhr
Rostock-Hansaviertel (HRPS) • Auf Grund von Veranstaltungen müssen Schwimmzeiten im Hallenschwimmbad "Neptun" verändert werden. So entfällt das öffentliche Schwimmen am 19. und 20. Ja...
Quelle: HRO-News.de | Mi., 16.01.2019 - 11:43 Uhr
Rostock (RSAG) • Die Rostocker Straßenbahn AG testet in diesen Tagen einen überlangen Gelenkbus auf
Quelle: HRO-News.de | Di., 15.01.2019 - 18:31 Uhr
Rostock-Stadtmitte (PIHR) • Ein über einen Gehweg gespannter dünner Draht hätte in der Rostocker Bahnhofstraße schnell zur gefährlichen Falle werden können. Besonders gefährdet: ...
Quelle: HRO-News.de | Di., 15.01.2019 - 12:54 Uhr
Mehr als 2000 Muslime leben in Rostock, ein Gotteshaus haben sie aber nicht. Stadt und Islamische Gemeinde haben sich nun auf einen Standort für eine Moschee geeinigt: Holbeinplatz, in Nähe des Ostseestadions.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Do., 17.01.2019 - 05:36 Uhr
Ostseebad ist total versandet - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Warnemünde ist unter dem Sandsturm ziemlich versandet, am Mittwoch wäre der Name "Sandemünde" angebracht gewesen.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Do., 17.01.2019 - 05:13 Uhr

Vorschläge zum Förderpreis "Gutes Deutsch in Rostock" noch bis 12. Januar 2015 einreichen

Rostock (HRPS) • Noch bis zum 12. Januar 2015 können Vorschläge zur Verleihung des Förderpreises "Gutes Deutsch in Rostock" eingereicht werden. Unter der Schirmherrschaft von Oberbürgermeister Roland Methling hat der "Verein Deutsche Sprache" (VDS) in Kooperation mit der Hansestadt Rostock den Förderpreis der Hansestadt Rostock "Gutes Deutsch" ausgelobt.

Die mit 1.000 Euro dotierte Auszeichnung soll an Personen oder Institutionen vergeben werden, die in ihrem Sprachgebrauch als Vorbild wirken und auf unverständliche oder überflüssige Begriffe verzichten.
Der Förderpreis "Gutes Deutsch " dient damit dem Erhalt und der kreativen Entwicklung der deutschen Sprache und des Niederdeutschen in der Hansestadt Rostock. Er stellt sich in die Tradition der deutschen Aufklärung und der Gebrüder Grimm, deren Sprachkritik und Sprachforschung das Deutsche allen Bevölkerungsschichten zugänglich machen wollte.

Initiatoren dieser Gemeinschaftsaktion sind der "Verein Deutsche Sprache" für die Region Rostock und Rügen und die Hansestadt Rostock.
Erster Preisträger war der Rostocker Aphoristiker und Arzt Dr. Klaus D. Koch, der am 25. Oktober 2013 geehrt wurde. Über die Vergabe des Preises entscheidet eine unabhängige Jury, der neben Bürgerschaftspräsident Dr. Wolfgang Nitzsche und Mitgliedern des Vereins Deutsche Sprache e.V. auch Journalisten von in der Hansestadt vertretenen Medien angehören.

Vorschläge für mögliche Preisträger werden bis zum 12. Januar 2015 an folgende Adresse erbeten:
Hansestadt Rostock Presse- und Informationsstelle 18050 Rostock Telefax 0381 381-9130 E-Mail: presse@rostock.de

Ulrich Kunze



Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Gesundheit & Soziales | Mo., 22.12.2014 - 15:33 Uhr | Seitenaufrufe: 29
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2019