Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Rostock (HRPS) • Die Hanse- und Universitätsstadt Rostock wird unter Federführung des Brandschutz- und Rettungsamtes zusammen mit der Reederei Scandlines, dem Havariekomman...
Quelle: HRO-News.de | Mo., 21.01.2019 - 06:45 Uhr
Mehr als 30 Jahre lang hat die Familie von Bruno Jantsch die städtischen Flächen neben ihrem Grundstück bepflanzt und gepflegt. Nun bittet das Rathaus ihn zur Kasse und zieht vor Gericht. Der Rentner ist empört.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Di., 22.01.2019 - 20:12 Uhr
Kündigungen beschäftigen nun Landesarbeitsgericht - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Der Rechtsstreit um 225 Kündigungen bei der Kette «Unser Heimatbäcker» (Pasewalk) vor knapp einem Jahr beschäftigt nun das Landesarbeitsgericht in Rostock. Wie ein  Gerichtssprecher am Dienstag mitteilte, liegen elf Berufungsverfahren vor, davon neun V...
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Di., 22.01.2019 - 08:45 Uhr
Im Busreise-Geschäft ist der Name PTI längst eine feste Größe. Nun will der Roggentiner Reiseveranstalter wachsen ? mit neuen Flug- und Fernreisen, im Kreuzfahrtgeschäft und einem neuen Geschäftsführer.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mo., 21.01.2019 - 06:02 Uhr
Rostocks soll auf eine Bewerbung um den Titel ?Kulturhauptstadt Europas? im Jahr 2025 verzichten, fordert Oberbürgermeister Roland Methling. Der Rathaus-Chef will sich stattdessen voll auf die Buga im selben Jahr fokussieren.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Di., 22.01.2019 - 18:26 Uhr
Polizei schnappt dreisten Dieb - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Bundespolizeiinspektion Rostock stellt dreisten Dieb am Hauptbahnhof.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Di., 22.01.2019 - 11:09 Uhr
Wer das blonde Mädchen beim Spielen beobachtet, merkt nichts davon, dass Johanna sehr krank ist. Doch ihr Diabetes erschwert nicht nur den Kindergartenbesuch, sondern könnte die Eltern auch den Job kosten.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Di., 22.01.2019 - 19:56 Uhr

Mitmachen beim ADFC-Fahrradklima-Test 2016

(HRPS) • "Macht in der Stadt das Radfahren Spaß?", "Werden im Winter die Radwege geräumt?", "Gibt es häufig Konflikte mit Fußgängern oder Autofahrern?" – diese und andere Fragen stellt der Allgemeine Deutsche Fahrradclub (ADFC) im aktuellen Fahrradklima-Test 2016. Noch bis zum 30. November 2016 können sich Interessenten an der Befragung unter www.fahrradklima-test.de
( http://www.fahrradklima-test.de/)  beteiligen. Der Sprecher des ADFC Michael Reitz hofft auf die Beteiligung vieler Rostocker, denn die Teilnehmerzahl liegt derzeit noch unter den Vorjahren.

"Der Klimatest ist ein verlässlicher Gradmesser für die Radverkehrspolitik der Stadt", betont Rostocks Mobilitätskoordinator Steffen Nozon. "Die Stadt erfährt die Probleme der Nutzer und bekommt Anregungen für die Verbesserung der Bedingungen für die besonders klimafreundlichen Rad Fahrenden", so Steffen Nozon. Im Frühjahr 2017 erfolgt die Auswertung durch den ADFC.
2012 und 2014 landete die Hansestadt Rostock im Fahrradklimatest unter den zehn besten Großstädten. Kritisiert hatten die Rad Fahrenden in Rostock insbesondere die wenigen Falschparkerkontrollen auf Radwegen, die Baustellenführung und den Winterdienst.

Der ADFC-Fahrradklima-Test ist das Zufriedenheitsbarometer von Radfahrern in Deutschland. Mehr als 100.000 Bürgerinnen und Bürger hatten sich 2014 beteiligt und die Situation für Radfahrer in mehr als 460 Städten bewertet. Per Fragebogen hatten sie mit Schulnoten beurteilt, ob das Radfahren in der eigenen Stadt oder Gemeinde Spaß oder Stress bedeutet und ob sie sich sicher fühlen, wenn sie mit dem Fahrrad unterwegs sind. Die Ergebnisse geben Verkehrsplanern und politisch Verantwortlichen lebensnahe Rückmeldungen zum Erfolg ihrer Radverkehrsförderung und Hinweise für Verbesserungen.

Steffen Nozon



Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Freizeit & Sport | Do., 17.11.2016 - 14:08 Uhr | Seitenaufrufe: 44
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2019