Besuche HRO-News.de auf facebook

News

 

Top 7 - Meist gelesene News
Wohin steuert das Ostseebad? - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Auf der Sitzung des Ortsbeirats wurde der neue Fahrplan für die Bürgerbeteiligung vorgestellt. Im April soll es losgehen.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mi., 06:27 Uhr
Greipel stürzt im Training schwer - Bild: SPORT1
Radsprinter Andre Greipel fällt nach einem schweren Sturz monatelang aus und wird die Klassikersaison verpassen. Dem Rostocker rutschte am Dienstag bei einer Trainingsfahrt mit seinem Teamkollegen Rick Zabel in der Nähe von Köln auf nasser und matschig...
Quelle: SPORT1 | Mi., 06:27 Uhr
Bürgerschaft soll über Schicksal der Talstraße richten - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Ein Gutachten wird zeigen, ob das Trinkwasser aus der Warnow trotz Wohnbebauung sicher wäre. Es wird derzeit erarbeitet.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mi., 06:27 Uhr
Ferienkinder schnuppern Zirkusluft - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Das Team von Fantasia führt die Jungen und Mädchen ein die Welt der Akrobatik und Clownerie ein.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mi., 06:27 Uhr
Von wegen ?Keine Party?: Mit einer fulminanten Show hat die Hamburger Combo Deichkind am Mittwochabend in der Rostocker Stadthalle gefeiert. Doch neben mächtigem Gewummer und prolligen Texten punktete die Band bei den rund 5000 Besuchern auch mit ihren...
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Do., 05:03 Uhr
Graal-Müritz Strand wird aufgespült - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Ende März startet die Maßnahme zwischen Schöpfwerk und Seebrücke.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mi., 06:27 Uhr
An einer Bushaltestelle ist ein 13-Jähriger in Rostock unvermittelt auf die Straße gelaufen und hat versucht, über
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Sa., 05:00 Uhr
Die Bundespolizei informiert zum Fußballspiel SG Dynamo Dresden gegen F.C. Hansa Rostock - Verbot der Mitnahme von Glasflaschen, Getränkedosen und Pyrotechnik -
Rostock/Stralsund/Schwerin • Am Samstag, den 23. Mai 2015 findet im Glücksgas Stadion in Dresden das Punktspiel der 3. Liga zwischen der SG Dynamo Dresden und dem F.C. Hansa Rostock statt. Zur Unterstützung ihrer Mannschaft werden zahlreiche Rostocker Fans nach Dresden reisen. Hierbei können auch regelmäßig verkehrende Zugverbindungen in Richtung Dresden genutzt werden. Unabhängig von der Dauer der Streikmaßnahmen im Zugverkehr wurde aus Sicherheitsgründen für Bahnreisende die Mitnahme von Glasflaschen, Getränkedosen und pyrotechnischen Gegenständen durch eine Allgemeinverfügung der Bundespolizei im Zeitraum vom


   - 22. Mai 2015, 17:00 Uhr bis 24. Mai. 2015, 01:30 Uhr untersagt.
Der Geltungsbereich umfasst zunächst die Bahnstrecken auf dem Gebiet der Bahnanlagen der Eisenbahnen des Bundes von I. Rostock über Berlin nach Dresden II. Rostock über Schwerin, Cottbus nach Dresden III. Rostock über Neustrelitz nach Dresden IV. Stralsund über Elsterwerda nach Dresden V. Stralsund über Berlin, Elsterwerda nach Dresden VI. Stralsund über Falkenberg (Elster), Leipzig nach Dresden


für die Züge mit folgenden Zugnummern: RB 17159, RB 17163, RB 28747, RB 28957, RB 2896, RB 28987, RE 17053' RE 17057, RE 17059, RE 17061, RE 17063, RE 17065, RE 18287, RE 18303, RE 18305, RE 18319, RE 18363, RE 18401, RE 18405, RE 18452, RE 18454, RE 18456, RE 18503, RE 18505, RE 18521, RE 18523, RE 4302, RE 4318, RE 4351, RE 4367, RE 4369, RE 79456, RE 79458, RE 79490, und zurück: OE 75928, RB 17174, RB 17836, RB 28752, RB 28754, RB 28974, RB 28978, RB 37294, RB 37296, RE 17072, RE 17074, RE 17078, RE 17694, RE 18290, RE 18292, RE 18320, RE 18324, RE 18463, RE 18518, RE 4319, RE 4321, RE 4366, RE 4368, RE 79479, TL 74873


Diese Verfügung gilt für alle Personen, die diese Zugverbindungen nutzen. Der Geltungsbereich kann bei Änderung der Gefährdungslage auch auf weitere Zugverbindungen ausgedehnt werden. Die Einhaltung des Verbotes kann durch die Bundespolizei überwacht und Kontrollen an den Abfahrts- und Zusteigebahnhöfen diesbezüglich durchgeführt werden. Bei Verstößen gegen die Allgemeinverfügung kommt ein Platzverweis durch die Bundespolizei oder der Beförderungsausschlusses durch das Eisenbahnverkehrsunternehmen in Betracht. Die Pressesprecher stehen Ihnen für Rückfragen unter den bekannten Telefonnummern zur Verfügung.
Frank Schmoll
Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Polizeibericht | Mi., 20.05.2015 12:37 Uhr | Seitenaufrufe: 48
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2020