Besuche HRO-News.de auf facebook

News

 

Top 7 - Meist gelesene News
Reetdachhaus fängt nach Blitzeinschlag Feuer - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Augenzeugen riefen nach einem lauten Knall umgehend die Feuerwehr.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | So., 06:49 Uhr
Bahnhofsvorplatz soll modernen, maritimen Look bekommen - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Die Gastro-Lok wird laut Manager Ingo Mau nicht zurückkehren. Ob neue Buden entstehen oder Parkplätze, ist noch offen.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mo., 05:12 Uhr
Reporter Steffen Schneider taucht in Lütten Klein in die Vergangenheit ein und trifft zwei Jugendfreunde. Die spielten mit ihrer Band Concordia damals beim Jugendtanz im "Riga".
Quelle: NDR.de | Sa., 06:01 Uhr
Glatter Aal und Rosengarten bekommen neues Gesicht - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Wenn die Wohnungen im historischen Zentrum bezogen sind, macht sich die Gesellschaft für Stadtentwicklung ans Werk.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mo., 05:12 Uhr
Fernwärmenetz in Evershagen wird saniert - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Aufgrund der Arbeiten kommt es im kompletten Stadtteil zum Ausfall der Heizung und teilweise der Warmwasserversorgung.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | So., 06:49 Uhr
Satower Straße ab 1. Juli dicht - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Um diverse Versorgungsleitungen zu erneuern, wird in einem zweijährigen Mammutprojekt an der Verkehrsader gebaut.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | So., 06:49 Uhr
Erhebliche Einschränkungen auf den Rostocker Straßen ab dieser Woche: Am Holbeinplatz wird die Fahrbahn ab Dienstag von vier auf zwei Spuren verengt. Die Satower Straße wird ab Mittwoch komplett gesperrt. Die OZ nennt Hintergründe und Ausweich-Routen.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Di., 06:13 Uhr
Deckenerneuerung auf Rostocker Stadtautobahn
Rostock-Lütten Klein • Im Bereich des Straßenkreuzes zwischen der Rostocker Stadtautobahn (B103) und der B 105 auf Höhe der Anschlussstelle Lütten Klein wird die altersbedingt verschlissene Straßendecke erneuert. Um die Arbeiten durchführen zu können, muss der südöstliche Teil der Anschlussstelle voll gesperrt werden. Der Verkehr wird über die B 105 umgeleitet. Die Sperrung beginnt voraussichtlich am Mittwoch (11.6.) um 7.00 Uhr und wird am Samstag (14.6.) gegen 18.00 Uhr wieder aufgehoben. Die Kosten der Erhaltungsmaßnahme belaufen sich auf rund 72.000 Euro und werden vom Bund getragen.
Während der Vollsperrung kann der Verkehr auf der B 105 in Richtung Seehafen über das Straßenkreuz nicht wie üblich auf die Stadtautobahn in Richtung Warnemünde gelangen. Der Verkehr wird daher während der Bauzeit eine Abfahrt weiter in Richtung Seehafen über die Alte Warnemünder Chaussee zurück auf die Gegenrichtung der B 105 geführt. In Fahrtrichtung Lichtenhagen gelangt man über das Straßenkreuz wie gewohnt auf die Stadtautobahn nach Warnemünde. Die entsprechende Umleitung U 3 ist ausgeschildert.
Verkehr auf der B 103 in Richtung Warnemünde, der auf die B 105 in Richtung Seehafen möchte, kann aufgrund der Vollsperrung während der Bauarbeiten nicht wie gewohnt abfahren. Stattdessen wird der Verkehr innerhalb des Straßenkreuzes umgeleitet. Die Umleitung (U 2) leitet den Verkehr von der B 103 in Richtung Warnemünde zunächst auf die B 105 in Richtung Lichtenhagen. Von der B 105 zurück auf die B 103 nach Süden und dann wieder zurück auf die B 105 in Richtung Seehafen.
Aufgrund der komplexen Umleitungen ist mit erhöhtem Verkehrsaufkommen im Bereich der Auf- und Abfahrten innerhalb des Straßenkreuzes zu rechnen. Verkehrsteilnehmer sollten daher mit Verzögerungen rechnen und mit erhöhter Aufmerksamkeit den Bereich befahren.
Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Verkehr | Fr., 06.06.2014 13:14 Uhr | Seitenaufrufe: 66
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2020