Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Rostock (HRPS) • Es ist eine gute Tradition, jährlich auf Suchtgefahren in verschiedenen Lebensbereichen hinzuweisen – sei es auf regionalen wie bundesweiten Aktionswochen...
Quelle: HRO-News.de | Do., 16.05.2019 - 12:21 Uhr
Rostock-Reutershagen (SKMV) • Die Kunsthalle sei der erste und einzige Neubau eines Kunstmuseums in der DDR gewesen. "In den 60er Jahren sollte ein Haus entstehen, das für die Biennale d...
Quelle: HRO-News.de | Do., 16.05.2019 - 16:00 Uhr
Rostock (HRPS) • Blinde und sehbehinderte Menschen können bei der Wahl der Oberbürgermeisterin/des Oberbürgermeisters am 26. Mai 2019 ohne fremde Hilfe wählen, teilt das ...
Quelle: HRO-News.de | Mo., 20.05.2019 - 14:42 Uhr
Junger Wolf läuft aus Rapsfeld vor Auto und stirbt - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Am Mittwochabend ereignete sich bei Niendorf dieser ungewöhnliche und seltene Verkehrsunfall.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Do., 16.05.2019 - 06:37 Uhr
Zahlreiche Studierende der Universität Rostock haben am Mittwoch im Stadtzentrum der Hansestadt demonstriert. Sie kritisieren den Entwurf des neuen Landeshochschulgesetzes.
Quelle: NDR.de | Do., 16.05.2019 - 06:24 Uhr
Rostock-Südstadt (MEIL) • Das Pflegeheim "Südhus" in der Rostocker Südstadt erhält einen Zuwendungsbescheid in Höhe von 35.700 Euro für die Umstellung des Beleuchtungssystems auf...
Quelle: HRO-News.de | Di., 21.05.2019 - 15:00 Uhr
Rostock (HRPS) • Mit zeitweise erheblichen Verkehrsbehinderungen ist am Freitag in der Rostocker Innenstadt zu rechnen. Darauf weist das Stadtamt hin. Auch Straßenbahn- und ...
Quelle: HRO-News.de | Di., 21.05.2019 - 14:43 Uhr

Tourismuskonzeption für Rostock und Warnemünde nimmt Fahrt auf: Gäste- und Haushaltsbefragungen gehen weiter

Rostock (hrps) • Seit März 2011 erarbeitet die Tourismuszentrale Rostock & Warnemünde die erste Tourismuskonzeption der Hansestadt Rostock, wodurch die Grundlage für langfristiges und nachhaltiges Wachstum der Tourismuswirtschaft in der Region geschaffen werden soll. Inhaltlich werden damit Leitlinien und Maßnahmenpakete in den Bereichen Marketing, Service, Infrastruktur und Qualität definiert, welche die touristische Ausrichtung der Hansestadt Rostock in den kommenden zehn Jahren bestimmen werden. Zu diesem Zweck wurden in den vergangenen Monaten zahlreiche persönliche Interviews, Expertenrunden und Workshops mit Branchenvertretern und Entscheidungsträgern in der Hansestadt durchgeführt.
Darüber hinaus führt die Tourismuszentrale Rostock & Warnemünde neue Gäste- und Haushaltsbefragungen im Stadtgebiet und im Seebad durch. Ausführendes Unternehmen ist die Dwif consulting GmbH aus Berlin. Bei den rund 600 Gästebefragungen in Warnemünde und in der Innenstadt stehen Fragen zur Anreise, Zufriedenheit mit dem touristischen Angebot der Stadt und zum Interesse der Gäste im Mittelpunkt. Gastronomie, Übernachtungsmöglichkeiten und Infrastruktur werden ebenso bewertet wie Radwege und Schlechtwetterangebote. Weiterhin werden die Gäste zum Image von Rostock und Warnemünde als Urlaubsort befragt.
Parallel führt die Dwif consulting GmbH im Auftrag der Tourismuszentrale rund 300 telefonische Haushaltsbefragungen in gesamten Stadtgebiet und Warnemünde durch. Hier geht es darum, Aufschluss über die privaten Übernachtungen und Aufenthalte von Gästen in Rostock und Warnemünde zu erhalten. Für diese Befragungen werden per Zufallsprinzip Telefonnummern aus dem „Klicktel“ – Telefonbuch ausgewählt. Die Befragungen werden vertraulich behandelt und es werden keine persönlichen Daten gespeichert. „Auf Basis der neuen Daten über Angebot, Nachfrage und Rahmenbedingungen haben wir die Möglichkeit Rostock und Warnemünde im nationalen und internationalen Tourismuswettbewerb stärker zu positionieren“ erläutert Matthias Fromm, Tourismusdirektor Rostock & Warnemünde und Geschäftsführer von Rostock Marketing, die Notwendigkeit der Untersuchung. „Das hohe touristische Potenzial unserer Stadt wird so erfolgreich weiterentwickelt und optimal ausgebaut werden.“
Die Ergebnisse der Tourismuskonzeption werden im Februar 2012 erwartet.

Karla Banitz



Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Tourismus & Freizeit | Mi., 27.07.2011 - 22:43 Uhr | Seitenaufrufe: 137
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2019