Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Der geplante Bau einer neuen Moschee am Rostocker Holbeinplatz ist das Diskussionsthema in der Hansestadt ? doch es gibt nicht nur Ablehnung: Viele Rostocker und auch Parteien stellen sich hinter die Idee.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | So., 20.01.2019 - 12:06 Uhr
Rostock (HRPS) • Die Hanse- und Universitätsstadt Rostock wird unter Federführung des Brandschutz- und Rettungsamtes zusammen mit der Reederei Scandlines, dem Havariekomman...
Quelle: HRO-News.de | Mo., 21.01.2019 - 06:45 Uhr
Im Busreise-Geschäft ist der Name PTI längst eine feste Größe. Nun will der Roggentiner Reiseveranstalter wachsen ? mit neuen Flug- und Fernreisen, im Kreuzfahrtgeschäft und einem neuen Geschäftsführer.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mo., 21.01.2019 - 06:02 Uhr
Die Nachricht verbreitete sich unter Jägern in MV wie ein Lauffeuer. Der Landesjagdverband will Aufklärung ? über den Vorfall bei Potsdam und die rechtliche Situation in Notfällen.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mo., 21.01.2019 - 21:00 Uhr
Schnell von der Südstadt in die KTV ? das geht aktuell nur über die Hundertmännerbrücke. Bei den Planungen für das Wohngebiet Groter Pohl denkt die Stadt nun auch über eine weitere Verbindung nach.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mo., 21.01.2019 - 20:12 Uhr
Ein Projektentwickler aus Karlsruhe will im Stadtteil Lütten Klein ein 400-Betten-Hotel bauen ? und setzt auf Tagungsgäste, Kreuzfahrturlauber und Fachkräfte. 20 Millionen Euro soll die Herberge kosten.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mo., 21.01.2019 - 18:37 Uhr
Der Oberbürgermeister-Wahlkampf in Rostock hat begonnen. Aber wie finanzieren die Kandidaten ihre Kampagnen? Wer hat professionelle Hilfe? Und wer unterstützt wen? Der OZ-Bewerber-Check zu Geld, Spenden und Unterstützern.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mo., 21.01.2019 - 18:37 Uhr

Wanderausstellung "Fairtrade-Stadt Rostock" jetzt in historischem Getreidespeicher

Rostock-Stadtmitte (HRPS) • Um möglichst vielen Menschen über die Geschichte und Aktivitäten der Fairtrade-Stadt Rostock zu informieren, tourt die Ausstellung "Die Fairtrade-Stadt stellt sich vor" seit Anfang April durch die Hansestadt.
Vom 13. bis 31. Juli 2015 kann sie jeweils zwischen 8 und 16 Uhr  in einem bekannten Baudenkmal der Hansestadt direkt am Stadthafen besichtigt werden. Der ehemalige Getreidespeicher von 1850 in der Strandstraße 25 ist heute der Standort der IBB Institut für Berufliche Bildung AG. Die Ausstellung umfasst elf ansprechende Rollup-Displays. In kurzen Texten und vielen anschaulichen Bildern wird dargestellt, welche Kriterien erfüllt werden müssen, um "Fairtrade-Stadt" zu sein, und welche  Akteure und Aktivitäten das Projekt beleben.

Das Projekt "Fairtrade-Stadt Rostock" stärkt seit September 2012 lokal den Fairen Handel als Alternative zum zumeist ausbeuterischen konventionellen Handel. Eine enge Verzahnung zwischen Lokalpolitik, Wirtschaft und Zivilgesellschaft macht dies möglich. Seither setzen sich stetig mehr Akteurinnen  und Akteure für den Fairen Handel ein. Dieses Engagement wurde im September 2013 ausgezeichnet: In einem bundesweiten Wettbewerb konnte Rostock sich gegen 69 Mitbewerberkommunen durchsetzen und gewann den Titel "Hauptstadt des Fairen Handels".
Linktipp: www.rostock.de/fairtrade

Sara Kokemüller



Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Wirtschaft | Mi., 08.07.2015 - 06:59 Uhr | Seitenaufrufe: 18
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2019