Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Rostock-Kröpeliner-Tor-Vorstadt (HRPS) • Wenn eine Mutter oder ein Vater sich ein Bein bricht, wird darüber gesprochen. Wenn ein Elternteil psychisch erkrankt, wird es oft verheimlicht. Rund 3,8 Mi...
Quelle: HRO-News.de | Mi., 19.09.2018 - 16:57 Uhr
Rostock (HRPS) • Vom 19. bis 26. September 2018 finden zum 13. Mal die Rostocker Film- und Kulturtage "AB`GEDREHT" zur seelischen Gesundheit im Lichtspieltheater Wundervoll s...
Quelle: HRO-News.de | Mi., 19.09.2018 - 11:51 Uhr
Rostock (HRPS) • "Wir freuen uns über den großen Zulauf von jungen Leuten zur beruflichen Ausbildung in Pflege-, Gesundheitsfachberufen sowie als Erzieher, Medizinischen- u...
Quelle: HRO-News.de | Mi., 19.09.2018 - 16:09 Uhr
Rostock (PIHR) • Über den Notruf der Polizei wurde am heutigen Tage erneut eine Häufung von Betrugsversuchen zum Nachteil älterer Mitmenschen bekannt. Betroffen war diesma...
Quelle: HRO-News.de | Mi., 19.09.2018 - 18:28 Uhr
Rostock (PIHR) • Gleich mehrere Straftaten an Fahrzeugen registrierte die Polizei am 18.09.2018 im Bereich der Hansestadt.
Quelle: HRO-News.de | Mi., 19.09.2018 - 16:01 Uhr
Rostock (HRPS) • Die Klimaschutzleitstelle der Stadtverwaltung freut sich über den gelungenen 10. Klima-Aktionstag anlässlich der Europäischen Mobilitätswoche. Auch in di...
Quelle: HRO-News.de | Do., 20.09.2018 - 16:32 Uhr
Kein Platz für Hetze in Rostock - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Polizei geht von einer der größten Demos aus. Händler der Innenstadt sind alarmiert
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Fr., 21.09.2018 - 08:03 Uhr

Tragischer Wohnhausbrand in Rostock

Rostock-Stadtmitte (PIHR) • Wie bereits am Donnerstag um 22:59 Uhr berichtet, kam es in der Rostocker Straße Beginenberg zum Brand eines Mehrfamilienhauses.

Aus bisher unbekannter Ursache kam es zum Ausbruch eines offenen Feuers im Erdgeschoss des Gebäudes. In der dortigen Wohnung befanden sich keine Personen. Zwei Kameraden der Rostocker Berufsfeuerwehr fanden den 62-jährigen Eigentümer des Wohnhauses in der Dachgeschosswohnung leblos auf. Der eingesetzte Notarzt führte über einen längeren Zeitraum die Reanimation des geschädigten Mannes durch. Anschließend erfolgte die Weiterbehandlung im Südstadtklinikum, wo der Mann kurz nach Mitternacht an den Folgen einer Rauchgasintoxikation verstarb.

Die Bewohner der beiden benachbarten Häuser verließen eigenständig ihre Wohnungen. Sie erlitten keine Verletzungen. Der entstandene Sachschaden bleibt zu ermitteln.

Zur Brandbekämpfung kamen 22 Kameraden von drei Rostocker Feuerwachen mit mehreren Fahrzeugen zum Einsatz. Die Rostocker Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen Brandstiftung mit Todesfolge aufgenommen.

Torsten Sprotte



Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Polizeibericht | Fr., 25.07.2014 - 04:43 Uhr | Seitenaufrufe: 7
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2018