Schuljahreswechsel in der Hansestadt Rostock / News / Seestadt Rostock
Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Plädoyers im Rostocker Prostituierten-Prozess: Fortsetzung - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Im Prozess um brutale Übergriffe auf zwei Prostituierte sollen am Landgericht Rostock heute die Nebenklage und die Verteidigung ihre Plädoyers halten. Die Staatsanwaltschaft hatte dem 28-jährigen Angeklagten ursprünglich versuchten Totschlag vorgeworfe...
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mi., 05:26 Uhr
Rostock-Evershagen (HRPS) - Am Montag, 23. September 2019, sind für Evershagen mehrere Versammlungen und Aufzüge angemeldet, die mit Verkehrseinschränkungen verbunden sein werden. In diesem Zusammenhang werden von 10 bis 24 Uhr in folgenden Straßen Haltverbote angeordnet (bitte Beschilderungen beachten): - Maxim-Gorki-Straße 7 bis 66...
Quelle: HRO-News.de | Fr., 08:10 Uhr
Protestaktionen zum globalen Klimastreik auch im Nordosten - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Rostock/Schwerin/Neubrandenburg (dpa/mv) - Der globale Klimastreik der Fridays for Future-Bewegung erfasst auch Mecklenburg-Vorpommern. Heute sind in mindestens
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Fr., 05:13 Uhr
Fußball-Drittligist Hansa Rostock hat mit einem 2:1-Sieg bei Eintracht Braunschweig wichtige Punkte geholt. Braunschweig büßte dabei die Tabellenführung ein.
Quelle: NDR.de | Mo., 05:01 Uhr
Die Hilfsorganisation ?Rostock hilft? kritisiert die Entscheidung. Auch weil die Gemeinschaftsunterkünfte im Landkreis aktuell nicht voll ausgelastet sind. Die Hansestadt Rostock will dagegen mehr Flüchtlinge aufnehmen, als sie müsste.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mo., 06:50 Uhr
Auf der Autobahn 20 kommt es ab Dienstagmorgen zu weiteren Behinderungen. Gleich an drei weiteren Abschnitten werden die Fahrbahnen saniert - Höhe Wismar, Rostock und Friedland.
Quelle: NDR.de | Mo., 06:48 Uhr
Ein über Mecklenburg-Vorpommern ziehendes Sturmtief hat Schäden verursacht. In Rostock musste die Feuerwehr rund 20 Mal ausrücken, auf der Müritz kenterte ein Segelboot.
Quelle: NDR.de | Mi., 06:01 Uhr

Schuljahreswechsel in der Hansestadt Rostock

Rostock (HRPS) • Für die allgemein bildenden Schulen war der 17. Juli 2015 der letzte Schultag. Insgesamt waren 17.394 Schüler/-innen der allgemein bildenden kommunal bzw. frei getragenen Schulen der Hansestadt Rostock in die Ferien gegangen. Diese sind nunmehr bereits auch wieder abgelaufen. Des Weiteren verließen zum Schuljahreswechsel 2.193 Auszubildende der Abschlussjahrgänge die Beruflichen Schulen im Stadtgebiet. Nach Abschluss der 4. Klasse des Schuljahres 2014/15 wechseln 1.120 Schüler/-innen in die Klassenstufe 5 der zum Schuljahr 2015/16 im gesamtstädtischen Schulnetz bestehenden 20 Schulen, die eine Orientierungsstufe führen (Regionale Schule, Gesamtschule, spezielle Gymnasien). Von den 1.120 Schüler/-innen der Hansestadt Rostock sowie zuzüglichen 355 Schüler/-innen aus angrenzenden Gebieten des Landkreises Rostock der letztjährigen Klassenstufe 4, die in die Eingangsstufe 5 der weiterführenden allgemein bildenden Schulen eintreten, werden 350 Schüler/-innen die Klassenstufe 5 einer Regionalen Schule, 620 Schüler/-innen die Klassenstufe 5 einer Gesamtschule, 70 Schüler/-innen die Klassenstufe 5 eines Gymnasiums  und 435 Schüler/-innen die Klassenstufe 5 einer Schule in freier Trägerschaft
besuchen. Weitere 91 Schüler/-innen werden in unterschiedlichste Förderschulangebote verschiedener Klassenstufen neu aufgenommen.

Der Besuch des Gymnasiums erfolgt im Regelfall ab Klassenstufe 7. In speziellen Klassen des Musikgymnasiums (Musikgymnasium "Käthe Kollwitz") und des Gymnasiums für Hochbegabte (Gymnasium Reutershagen) kann dies auch ab Klassenstufe 5 erfolgen.

Der Zeitraum der Sommerferien wurde wie jedes Jahr für intensive Vorbereitungsmaßnahmen und den Schuljahresanfang genutzt. Es wurden zunächst die notwendigen schulstrukturellen Maßnahmen bei der Umsetzung der beschlossenen und vom Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur Mecklenburg-Vorpommern genehmigten langfristigen Schulentwicklungsplanung der Hansestadt Rostock realisiert, die wie in den Vorjahren auf der Basis tiefgründiger Analysen der Entwicklungen der tatsächlichen Schülerzahlen erfolgte. Zum Schuljahresbeginn 2015/16 bedeutet dies für die Schullandschaft der Hansestadt Rostock, dass sich die Gesamtzahl aller Schulen von seinerzeit 104 Schulen bei Einführung des Schulreformgesetzes des Landes Mecklenburg-Vorpommern zum Schuljahr 1991/92 nunmehr in der Gesamtzahl von 63 Schulen aufstellt.

Die 63 Schulen des Schuljahres 2015/16 in der Hansestadt Rostock verteilen sich entsprechend der Schulart und der Form der Trägerschaft folgendermaßen:


Schulart / Schulen in kommunaler Trägerschaft / Schulen in freier Trägerschaft / Gesamtzahl der Schulen
Grundschule / 17 / 1 / 18
Regionale Schule / 5 / - / 5
Gesamtschule / 6 / 4 / 10
Gymnasium / 5 / 3 / 8
Förderschule/ 8 / 1 / 9
Berufliche Schule / 4 / 9 / 13
Gesamtzahl / 45 / 18 / 63
Auch die Sommerferien 2015 waren wie alljährlich von umfangreichen, komplexen und finanzintensiven Schulbaumaßnahmen ausgefüllt.

Ulrich Kunze



Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Bildung | Mi., 26.08.2015 - 12:18 Uhr | Seitenaufrufe: 33
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2019