Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Rostock-Überseehafen (BPHR) • Ein rumänischer Fahrer eines Lastkraftwagens wurde am Vormittag des 17.03.2019 durch zwei Männer, tadschikischer Nationalität, am Rostocker Überseehafen ...
Quelle: HRO-News.de | Mo., 18.03.2019 - 11:17 Uhr
Rostock (PIHR) • Am vergangenen Wochenende registrierte die Rostocker Polizei vermehrt Straftaten rund um's Kraftfahrzeug. In allen Fällen ermittelt jetzt das Kriminalkommis...
Quelle: HRO-News.de | Mo., 18.03.2019 - 11:44 Uhr
Tolle Musik und ausgelassene Stimmung mit Stargästen - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Exotische Kleider, wilde Tänze, super Stimmung und Musik: Das waren Zutaten des Jazztime-Balls im Neptun-Hotel.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | So., 17.03.2019 - 14:13 Uhr
Am Montagabend empfängt Hansa Rostock im heimischen Ostseestadion den Halleschen FC. Der Fußball-Drittligist rief seine Fans zum kreativen Protest gegen Montagsspiele auf.
Quelle: NDR.de | So., 17.03.2019 - 17:34 Uhr
Am Abend lädt der NDR Mecklenburg-Vorpommern zum Jazztime-Ball im Neptun Hotel Warnemünde mit der Pasternack Bigband. Sängerin Julia Neigel ist der Stargast des Abends.
Quelle: NDR.de | Sa., 16.03.2019 - 10:16 Uhr
Rostock-Reutershagen (HRPS) • Am Freitag, 22. März 2019, trifft sich der Planungs- und Gestaltungsbeirat der Hanse- und Universitätsstadt Rostock zu seiner 27. öffentlichen Sitzung. Si...
Quelle: HRO-News.de | Mo., 18.03.2019 - 10:49 Uhr
Große Tauschbörse in der Frieda 23 - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Heinrich-Böll-Stiftung MV organisiert erstmalig eine Tauschbörse. Gärtner geben wissen Wissen und Erzeugnisse weiter.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | So., 17.03.2019 - 18:12 Uhr

Rostock startet Modellvorhaben "Grüne Welle – Stadtgarten Rostock"

Rostock-Stadtmitte (HRPS) • Die Hansestadt Rostock startet mit einer Auftaktveranstaltung am 6. Juni 2017 von 17 bis 19 Uhr im Festsaal des Rathauses die "Grüne Welle - Stadtgarten Rostock". Das Rostocker Modellvorhaben ist eines von bundesweit zwölf vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit geförderten Projekten. Ziel ist ein  "Gesamtkonzept zur Entwicklung der (Klein)Gärten unter Einbeziehung der alternativen Gartenformen (Urban Gardening) in der Hansestadt Rostock im Einklang mit der Wohnraumentwicklung im Rahmen einer Öffentlichkeitsbeteiligung".
Das Amt für Stadtgrün, Naturschutz und Landschaftspflege der Hansestadt Rostock wird in einem Parallelverfahren zur Neuaufstellung des Flächennutzungsplanes diese Gesamtkonzeption zur Entwicklung der (Klein)Gärten erarbeiten. Begleitet wird das Modellvorhaben von einem breit angelegten Beteiligungsverfahren. Von Beginn an und über den gesamten Planungsverlauf andauernd wird unter anderem Pächterinnen und Pächtern, Kleingartenvereinen, dem Verband der Gartenfreunde e.V.,
Bürgerinitiativen, der Verwaltung, Politik  Wohnungsgenossenschaften und der interessierten Öffentlichkeit eine Teilhabe an der Erarbeitung des Konzeptes ermöglicht.

In der Auftaktveranstaltung soll über Ziele und Inhalte, den Ablauf, die Akteure und die Beteiligungsmöglichkeiten informiert werden. Eine Podiumsdiskussion unter anderem mit Vertreterinnen und Vertretern der Stadtverwaltung und des Verbandes der Gartenfreunde e.V. soll Hinweise und Anregungen geben.

Das Rostocker Modellvorhaben ist Teil der 2013 gestarteten Initiative des Bundes "Grün in der Stadt" und des zugehörigen Forschungsfeldes "Green Urban Labs" innerhalb des Experimentellen Wohnungs-und Städtebaus (ExWoSt) des Bundesministeriums.

Ulrich Kunze



Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Umwelt & Natur | Fr., 02.06.2017 - 15:49 Uhr | Seitenaufrufe: 40
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2019