Besuche HRO-News.de auf facebook

News

 

Top 7 - Meist gelesene News
Fridays for Future demonstriert in Rostock - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Wir berichten live aus Rostock über die Kundgebungen zum globaler Klimastreik.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Fr., 12:24 Uhr
Zum ersten Mal nach den Corona-Einschränkungen wollen die "Friday-for-Future"-Aktivisten mit bundesweiten Demonstrationen auf sich aufmerksam machen - auch in Mecklenburg-Vorpommern.
Quelle: NDR.de | Fr., 05:38 Uhr
Klamöttchen kämpft sich durch Corona - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Seit über 25 Jahren führt Katrin Roggatz ihren Laden. Trotz Pandemie und weniger Einnahmen bleibt sie zuversichtlich.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Sa., 05:12 Uhr
Messe Robau beginnt: Erste Messe in Rostock in der Pandemie - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Nach knapp sieben Monaten coronabedingter Pause beginnt am heutigen Freitag in der Rostocker Hansemesse die 30. Messe Robau. Die Ausstellungsfläche sei von 7000 auf 10 000 Quadratmeter vergrößert worden, um ausreichend Abstand zu gewährleisten, hieß es...
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Fr., 05:04 Uhr
Stäbelower planen Kita-Erweiterungsbau - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Erweiterungsbau der Kindertagestätte Kindertraum soll einen Teil der demographischen Probleme der Gemeinde Stäbelow zukünftig lösen.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Do., 05:12 Uhr
Autofahrerin überschlägt sich auf der B105 - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Der Unfall hatte sich nach Polizeiangaben kurz nach 8 Uhr auf Höhe der so genannten ?Todeskurve? am Münster ereignet.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | So., 10:27 Uhr
19?300 Einwohner ? und an Werktagen fast ebenso viele Autos: Die Rostocker KTV versinkt im Verkehr. Jetzt will die Stadt Pendler aus dem Viertel verbannen und fünf neue Parkhäuser bauen. Das spektakulärste soll über einer Bahnlinie entstehen. Was noch ...
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mo., 07:28 Uhr
Internationaler Radtourismus als Chance für die Region
Rostock-Warnemünde • Heute fand im Rostocker Seebad Warnemünde der 2. Transnational Technical Workshop im Rahmen des EU-Projektes zum „Iron Curtain Trail“ statt. Koordinator ist der ADFC Mecklenburg - Vorpommern. Die 20 internationalen Teilnehmerinnen wurden in die Hansestadt Rostock durch Holger Matthäus,Senator für Bau und Umwelt, herzlich willkommen geheißen.

Ziel ist es, als 13. Europäischen Radwanderweg die Grenzlinie des ehemaligen „Eisernen Vorhangs“ erlebbar zu machen, umweltfreundlichen Tourismus zu fördern und immer wieder an die widernatürliche Trennung von Völkern zu erinnern. Schwerpunkt der hiesigen Tagung ist die Abstimmung der Koordination, Erfahrungsaustausch bei der Wegweisung und der Aufbau geeigneter Infrastruktur für Service und insbesondere für die Übernachtung. Als ein Initiator und wichtiger Förderer auf Europäischer Ebene konnte das Mitglied im Europäischen Parlament, Michael Cramer, in Warnemünde begrüßt werden. Die europäische Radverkehrsförderung soll demnach in der nächsten Förderperiode von einer auf 50 Millionen Euro steigen.

Mit der Route 13 von Norwegen bis zur Türkei könnte sich Rostock zu einem Schwerpunkt des internationalen Radtourismus entwickeln, kreuzen sich doch hier heute schon die Routen 7 (Malta - Nordkap) und 10 (Ostseerundweg). Außerdem queren der Radfernweg Berlin - Kopenhagen sowie der Backsteinsteinrundweg die Hansestadt.

„Nach den Erfolgen des internationalen Kreuzfahrttourismus könnte sich hier ebenfalls ein touristisches Erfolgsprojekt entwickeln, welches Rostock als weltoffene freundliche Stadt im südbaltischen Raum zeigt. Hierzu bedarf es aber einer engen zielorientierten internationalen aber mehr noch regionalen Zusammenarbeit zwischen Wirtschaft, Vereinen und Verwaltung.", betont Holger Matthäus. Die Qualität dieser touristischen Verkehrsinfrastruktur wird im Rahmen des neuen Radverkehrskonzepts mit betrachtet und soll ausgebaut werden.
Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Tourismus & Freizeit | Mo., 06.06.2011 18:20 Uhr | Seitenaufrufe: 53
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2020