Gemeinsame Diensteinheit ermittelt Kfz-Diebstahl / News / Seestadt Rostock
Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Rostock-Lütten Klein (PIHR) • Am 17.08.2018 kam es gegen 15:45 Uhr im Bereich des
Quelle: HRO-News.de | Fr., 17.08.2018 - 23:10 Uhr
Rostock (PIHR) • Am 18.08.2018 gegen 17:30 Uhr ereignete ein fremdenfeindlicher Übergriff in Rostock.
Quelle: HRO-News.de | Sa., 18.08.2018 - 20:30 Uhr
Rostock-Dierkow (PIHR) • Am 18.08.2018 um ca. 19:15 Uhr wurden der Polizei verfassungsfeindliche Parolen aus Rostock-Dierkow gemeldet.
Quelle: HRO-News.de | Sa., 18.08.2018 - 22:29 Uhr
Rostock-Warnemünde (MWBT) • Finalspiele in der DFB Deutschen Beachsoccer Liga: Derzeit laufen die offiziellen Deutschen Beachsoccer Meisterschaften im Seebad Warnemünde. Seit Jahren ha...
Quelle: HRO-News.de | So., 19.08.2018 - 09:00 Uhr
Rostock-Stadtmitte (PIHR) • Am Morgen des 19.8.2018 gegen 6 Uhr wurde die Polizei über Schreie aus einer Wohnung in der Rostocker Pädagogienstr. informiert. Vor Ort eingetroffen, zeig...
Quelle: HRO-News.de | So., 19.08.2018 - 08:21 Uhr
Rostock-Warnemünde (PIHR) • Am Samstag, den 18.08.2018, gegen 10 Uhr, kam es in der Parkstraße in Warnemünde zu einem Verkehrsunfall mit einem verletzten Kind.
Quelle: HRO-News.de | Sa., 18.08.2018 - 18:21 Uhr
Fußgängerin von Straßenbahn erfasst und schwer verletzt - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Am Nachmittag hat sich in Lütten Klein ein Verkehrsunfall zwischen einer Straßenbahn und einer Fußgängerin ereignet.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Fr., 17.08.2018 - 18:46 Uhr

Gemeinsame Diensteinheit ermittelt Kfz-Diebstahl

Rostock/Umland (BPHR) • Am heutigen Morgen gegen 06:00 Uhr konnte bei einer Kontrolle durch Beamte der Gemeinsamen Diensteinheit Rostock auf Höhe der Autobahnabfahrt Tessin (A 20), in Fahrtrichtung Osten, ein Pkw Audi A6 quattro ermittelt werden. Bei der Kontrolle konnten die Beamten feststellen, dass das Fahrzeug durch einen 56-jährigen polnischen Staatsangehörigen mit einem nicht Originalschlüssel geführt wurde. Des Weiteren konnten am Fahrzeug Manipulationsspuren erkannt werden. Eine telefonische Nachfrage beim tatsächlichen Fahrzeughalter in Hamburg ergab, dass dieser den Diebstahl seines Fahrzeuges bisher noch nicht bemerkt habe. Das Fahrzeug hatte zum Zeitpunkt der Feststellung einen geschätzten Zeitwert von 15.000,- Euro. Neben einer Strafanzeige wegen Diebstahls muss sich der polnische Staatsangehörige auch noch wegen Trunkenheit im Verkehr sowie Fahrens ohne Fahrerlaubnis verantworten, da dieser zum Zeitpunkt der Kontrolle einen Atemalkoholwert von 0,99 Promille aufwies und nicht im Besitz eines Führerscheines war. Der polnische Staatsangehörige ist der Polizei kein Unbekannter. Bereits im Oktober 2014 fiel dieser im Bereich Frankfurt (Oder) im Zusammenhang mit einem Kfz-Diebstahl auf. Auch hier handelte es sich um einen Audi A6.


Selbst in seinem eigenen Heimatland scheint er polizeilich bekannt zu sein, da gegen ihn eine Fahndungsausschreibung der polnischen Behörden zur Aufenthalts-/Wohnortermittlung besteht.


Der polnische Staatsangehörige wurde festgenommen, das Fahrzeug sichergestellt und wird seinem rechtmäßigen Besitzer zurückgegeben.


Die Gemeinsame Diensteinheit Rostock setzt sich aus Beamten der Polizeiinspektionen Güstrow und Rostock, sowie der Bundespolizeiinspektion Rostock zusammen. Ihre Tätigkeiten sind auf die Bekämpfung der grenzüberschreitenden Kriminalität ausgerichtet.

Frank Schmoll



Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Polizeibericht | Di., 25.08.2015 - 14:47 Uhr | Seitenaufrufe: 19
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2018