Erdgastanken jetzt mit 10 Prozent Bioanteil / News / Seestadt Rostock
Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Rostock-Lütten Klein (PIHR) • Am 17.08.2018 kam es gegen 15:45 Uhr im Bereich des
Quelle: HRO-News.de | Fr., 17.08.2018 - 23:10 Uhr
Rostock (PIHR) • Am 18.08.2018 gegen 17:30 Uhr ereignete ein fremdenfeindlicher Übergriff in Rostock.
Quelle: HRO-News.de | Sa., 18.08.2018 - 20:30 Uhr
Rostock-Warnemünde (PIHR) • Am Samstag, den 18.08.2018, gegen 10 Uhr, kam es in der Parkstraße in Warnemünde zu einem Verkehrsunfall mit einem verletzten Kind.
Quelle: HRO-News.de | Sa., 18.08.2018 - 18:21 Uhr
Rostock-Dierkow (PIHR) • Am 18.08.2018 um ca. 19:15 Uhr wurden der Polizei verfassungsfeindliche Parolen aus Rostock-Dierkow gemeldet.
Quelle: HRO-News.de | Sa., 18.08.2018 - 22:29 Uhr
Fußgängerin von Straßenbahn erfasst und schwer verletzt - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Am Nachmittag hat sich in Lütten Klein ein Verkehrsunfall zwischen einer Straßenbahn und einer Fußgängerin ereignet.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Fr., 17.08.2018 - 18:46 Uhr
Rostock (MLUV) • Für das Jahr 2018 zeichnet sich eine vielversprechende Honigernte ab. "Nachdem es im vergangen Jahr die schlechteste Honigernte seit 20 Jahren gegeben hat, ...
Quelle: HRO-News.de | So., 19.08.2018 - 10:00 Uhr
Rostock-Warnemünde (MWBT) • Finalspiele in der DFB Deutschen Beachsoccer Liga: Derzeit laufen die offiziellen Deutschen Beachsoccer Meisterschaften im Seebad Warnemünde. Seit Jahren ha...
Quelle: HRO-News.de | So., 19.08.2018 - 09:00 Uhr

Erdgastanken jetzt mit 10 Prozent Bioanteil

Rostock-Schmarl (swr) • An der AVIA-Tankstelle (An der Stadtautobahn - in Richtung Warnemünde) wurde am 1. Juni 2011 erstmals Erdgas mit einem 10 % Bioanteil getankt.

Damit wird ein wesentlicher Beitrag zum Umweltschutz geleistet, kommen die 10 % doch aus regenerativ erzeugtem Bioerdgas. "Das klimaschonende Bio-Erdgas ist nahezu CO2-neutral. Durch die Beimischung wird die ohnehin schon sehr gute CO2-Bilanz von Erdgasfahrzeugen mit Einsparungen von beispielsweise 25 % im Vergleich zu einem Benziner weiter verbessert", erklärt Oliver Brünnich, Mitglied des Vorstandes der Stadtwerke Rostock Aktiengesellschaft. "Im Gegensatz zu anderen Biokraftstoffen kann es ohne Einschränkungen und in beliebigen Mischungsverhältnissen genutzt werden."

Im Beisein vom Senator für Bau und Umwelt, Holger Matthäus, wurde um 10:30 Uhr der erste symbolische Tankvorgang vollzogen.

Die Erdgasabgabe an Tankstellen hat sich in den letzten 4 Jahren fast verdoppelt. Damit zeigt sich eine durchaus positive Entwicklung am Markt, die zu einer kontinuierlichen Senkung der CO2-Bilanz in Mecklenburg-Vorpommern beiträgt. Deutschlandweit wird bereits an ca. 14 % der rund 900 Erdgastankstellen Bio-Erdgas beigemischt.

Bio-Erdgas wird aus nachwachsenden Rohstoffen ohne Konkurrenz zu Nahrungsmittelpflanzen gewonnen. Bei der Verbrennung wird nur so viel CO2 freigesetzt, wie die Pflanze beim Wachsen gespeichert hat. Kein anderer zurzeit verfügbarer Kraftstoff wird umweltschonender erzeugt. Ein wesentlicher Vorteil von Bio-Erdgas ist die hohe Verträglichkeit im Vergleich zu anderen Biokraftstoffen, wie dem Biosprit E10. Jeder Erdgasfahrer kann den regenerativen Kraftstoff bedenkenlos tanken. Selbst eine Beimischung von bis zu 100 % Bio-Erdgas ist ohne technische Umrüstungen möglich. Zudem besitzt Bio-Erdgas die höchste Flächeneffizienz aller Biokraftstoffe. Von dem Biomasseertrag auf einem Hektar Anbaufläche kann beispielsweise im Vergleich zum Biosprit Ethanol etwa die dreifache Energiemenge hergestellt werden.

In der Region Rostock besteht zurzeit an 3 Tankstellen die Möglichkeit einer Erdgasbetankung (AVIA, Aral - Tessiner Str., HEM -  Bargeshagen).

Thomas Schneider



Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Verkehr | Mo., 06.06.2011 - 00:48 Uhr | Seitenaufrufe: 133
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2018