Besuche HRO-News.de auf facebook

News

 

Top 7 - Meist gelesene News
Im Rostocker Stadtteil Evershagen kam es am Sonnabend zu einem schweren Unfall. Auch ein Polizeiwagen auf Einsatzfahrt war beteiligt. Sechs Personen wurden verletzt, darunter die drei Beamten aus dem Polizeiauto.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | So., 05:39 Uhr
Schwer bewaffnete Polizisten im Rostocker Plattenbauviertel: Ein Mann schießt mehrfach im Innenhof eines Mehrfamilienhauses. Polizei nimmt Verdächtigen fest.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mo., 05:25 Uhr
Anpacken statt quatschen - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
In der Kolumne zum Montag blickt Redakteurin Aline Farbacher auf die Einweihung des Warnemünde Cruise Centers 8 zurück.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mo., 06:04 Uhr
Neuer Entwurf für B-Plan Strand wird vorbereitet - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Derzeit laufen die Arbeiten an einer dritten Version. Mögliches Parkhaus unter den Dünen steht in der Kritik.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mo., 06:04 Uhr
Ein Team der Uni Rostock forscht in einem riesigen Wasserbecken an der Aerodynamik von Flugzeugen. Flugzeug-Forschung in einem Wasserschleppkanal.
Quelle: NDR.de | Mi., 05:39 Uhr
Seit Anfang Juli haben die Schulferien in vielen Bundesländern angefangen. Dass auch in Markgrafenheide in Rostock die Corona-Regeln eingehalten werden, dafür sorgen die Strandvögte.
Quelle: NDR.de | Do., 05:02 Uhr
Decathlon verspricht, weiter auf Rostock zu warten - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Das Land gab Anfang 2020 grünes Licht für die Filiale in Schutow. Bis zum Baustart könnten aber noch zwei Jahre vergehen.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mi., 05:52 Uhr
Zwei mit Haftbefehl gesuchte Straftäter festgenommen
Rostock • Die Beamten der Bundespolizeiinspektion Rostock konnten am gestrigen Dienstag zwei mit Haftbefehl gesuchte Männer festnehmen.


Gegen 13:30 Uhr konnte im Rahmen einer Routinekontrolle in einem aus Dänemark kommend international verkehrenden Linienbus ein 26-jähriger in Schweden lebender rumänischer Staatsangehöriger festgestellt werden. Bei seiner Überprüfung stellten die Beamten fest, dass dieser durch die Staatsanwaltschaft Münster mit Haftbefehl gesucht wird. Dieser wurde mit Urteil vom 15.03.2013 durch das Amtsgericht Rheine rechtskräftig wegen Wohnungseinbruchsdiebstahl zur Verbüßung einer Freiheitsstrafe von 8 Monaten verurteilt. Diese Strafe verbüßt er nun nach seiner Einlieferung in der JVA Waldeck.


Um 22.00 Uhr war es dann ein 42-jähriger deutscher Staatsangehöriger, der den Beamten am Hauptbahnhof Rostock auffiel und kontrolliert wurde. Hierbei wurde festgestellt, dass gegen den Mann ohne festen Wohnsitz seit April 2015 ein Haftbefehl vorlag. Dieser wurde vom Amtsgericht Greifswald wegen einer begangenen Körperverletzung zur Zahlung einer Geldstrafe in Höhe von 1.800,- Euro oder einer Ersatzfreiheitsstrafe von 120 Tagen verurteilt.


Bei seiner Festnahme konnte bei dem Mann ein Atemalkoholwert von 2,65 Promille ermittelt werden. Nachdem der Betroffene die geforderte Geldstrafe nicht zahlen konnte und ein Arzt die Hafttauglichkeit festgestellt hatte, wurde auch dieser der Justizvollzugsanstalt Waldeck zugeführt.
Frank Schmoll
Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Polizeibericht | Mi., 02.12.2015 09:21 Uhr | Seitenaufrufe: 45
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2020