Rostocker Volksbank unterstützt weiterhin die Hospizarbeit in der Hansestadt / News / Seestadt Rostock
Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Plädoyers im Rostocker Prostituierten-Prozess: Fortsetzung - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Im Prozess um brutale Übergriffe auf zwei Prostituierte sollen am Landgericht Rostock heute die Nebenklage und die Verteidigung ihre Plädoyers halten. Die Staatsanwaltschaft hatte dem 28-jährigen Angeklagten ursprünglich versuchten Totschlag vorgeworfe...
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mi., 05:26 Uhr
Sitzt ehemaliges NPD-Mitglied für die AfD in der Bürgerschaft? - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Marc Hannemann (AfD) bestätigt einen Aufnahmeantrag bei der NPD unterschrieben zu haben, ein Nazi sei er jedoch nicht.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Sa., 05:26 Uhr
Besucher der fünften Port Party erwartet am Sonntag wieder ein volles Programm. Es ist die letzte Party der Saison.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Sa., 05:26 Uhr
Protestaktionen zum globalen Klimastreik auch im Nordosten - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Rostock/Schwerin/Neubrandenburg (dpa/mv) - Der globale Klimastreik der Fridays for Future-Bewegung erfasst auch Mecklenburg-Vorpommern. Heute sind in mindestens
Namens-Wirrwarr um Rasmus Thellufsen beim Drittligisten Hansa Rostock.Der dänische Neuzugang der Norddeutschen muss künftig mit "Pedersen" auf dem Trikot auflaufen. Dies teilte der Deutsche Fußball-Bund (DFB) laut FC Hansa den Mecklenburgern mit.Voraus...
Quelle: SPORT1 | Sa., 13:24 Uhr
Fußball-Drittligist Hansa Rostock hat mit einem 2:1-Sieg bei Eintracht Braunschweig wichtige Punkte geholt. Braunschweig büßte dabei die Tabellenführung ein.
Quelle: NDR.de | Mo., 05:01 Uhr
Auf der Autobahn 20 kommt es ab Dienstagmorgen zu weiteren Behinderungen. Gleich an drei weiteren Abschnitten werden die Fahrbahnen saniert - Höhe Wismar, Rostock und Friedland.
Quelle: NDR.de | Mo., 06:48 Uhr

Rostocker Volksbank unterstützt weiterhin die Hospizarbeit in der Hansestadt

Rostock-Südstadt (HRPS) • Der Vorstand der Volks- und Raiffeisenbank Axel Neubert besucht morgen, am Freitag, 11. März 2016, das Hospiz, um sich vor Ort ein Bild von der Hospizarbeit zu machen. Die Unterstützung sozialer Projekte und Einrichtungen ist für die Rostocker Volks- und Raiffeisenbank eG selbstverständlich. So wird auch das Hospiz am Klinikum Südstadt Rostock durch das Rostocker Bankinstitut gefördert.

"Wir sind sehr dankbar, dass sich der Vorstand einer regionalen Bank für das Rostocker Hospiz interessiert und unsere Arbeit direkt kennenlernen möchte", sagt der stellvertretende Verwaltungsdirektor des Klinikums Südstadt Birger Birkholz, der auch der Leiter des stationären Hospizes und des ambulanten Hospizdienstes ist.

Das Hospiz konnte sich bereits über mehrere Spenden der Rostocker Volks- und Raiffeisenbank, zuletzt zum Jahreswechsel 2015/2016 freuen.
"Die Spendenhöhen an das Hospiz reichen von fünf Euro monatlich bis zu größeren Spenden von Unternehmen der Region", erläutert Birkholz.
Und das ist unabdingbar. 95 % der von den Kassen anerkannten Kosten des Hospizaufenthaltes eines Bewohners erstatten die Kranken- und Pflegekassen, 5 % dieser Kosten und alle darüber hinaus anfallenden Kosten muss das Hospiz über Spenden finanzieren. "Ein großer Betrag, den wir zur Finanzierung der Hospizangebote dringend benötigen", sagt Birkholz.

Die Bank und das Hospiz werden ihre Partnerschaft weiterführen und neue Projekte und Vorhaben abstimmen.

Für interessierte Journalistinnen und Journalisten findet ein Fototermin
morgen, am Freitag, 11. März 2016, um 11.30 Uhr im Hospiz am Klinikum Südstadt Rostock, Südring 79/80, 18059 Rostock,
statt.

Birger Birkholz



Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Gesundheit & Soziales | Do., 10.03.2016 - 14:08 Uhr | Seitenaufrufe: 110
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2019