Rostocker Volksbank unterstützt weiterhin die Hospizarbeit in der Hansestadt / News / Seestadt Rostock
Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Rostock-Warnemünde (PIHR) • Am 15.08.2018 wurde durch einen Zeugen bekannt, dass eine männliche Person völlig nackt exhibitionistische Handlungen an sich vornimmt und das direkt am St...
Quelle: HRO-News.de | Mi., 15.08.2018 - 19:36 Uhr
Rostock (PIHR) • Der Diebstahl einer Bronzetafel von einem Bankgebäude in der Buchbinderstraße beschäftigt aktuell die Rostocker Kriminalpolizei.
Quelle: HRO-News.de | Mi., 15.08.2018 - 10:50 Uhr
Fußgängerin von Straßenbahn erfasst und schwer verletzt - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Am Nachmittag hat sich in Lütten Klein ein Verkehrsunfall zwischen einer Straßenbahn und einer Fußgängerin ereignet.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Fr., 17.08.2018 - 18:46 Uhr
Der Ortsbeirat Warnemünde stimmt den Plänen von Rostock Port für einen neuen Terminal zu. Noch im Herbst könnte mit den Bauarbeiten begonnen werden.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Do., 16.08.2018 - 15:28 Uhr
Im Rostocker Stadtteil Lütten Klein kam es zu einem schweren Verkehrsunfall. Eine 62-Jährige geriet unter die tonnenschwere Tram.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Fr., 17.08.2018 - 18:57 Uhr
Die Deutsche Bahn beginnt im Herbst mit der Sanierung der Strecke. Die Arbeiten sollen bis 2020 dauern. Zeitweise gibt es eine Vollsperrung. Ein Konzept für den Schienenersatzverkehr liegt bisher nicht vor - die Rostocker CDU befürchtet ein Chaos.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Do., 16.08.2018 - 19:31 Uhr
Vollsperrung: Schwerer Unfall auf der A19 - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Der 51-jährige Fahrer war zu schnell unterwegs und verlor die Kontrolle über seinen Sportwagen
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mi., 15.08.2018 - 05:02 Uhr

Rostocker Volksbank unterstützt weiterhin die Hospizarbeit in der Hansestadt

Rostock-Südstadt (HRPS) • Der Vorstand der Volks- und Raiffeisenbank Axel Neubert besucht morgen, am Freitag, 11. März 2016, das Hospiz, um sich vor Ort ein Bild von der Hospizarbeit zu machen. Die Unterstützung sozialer Projekte und Einrichtungen ist für die Rostocker Volks- und Raiffeisenbank eG selbstverständlich. So wird auch das Hospiz am Klinikum Südstadt Rostock durch das Rostocker Bankinstitut gefördert.

"Wir sind sehr dankbar, dass sich der Vorstand einer regionalen Bank für das Rostocker Hospiz interessiert und unsere Arbeit direkt kennenlernen möchte", sagt der stellvertretende Verwaltungsdirektor des Klinikums Südstadt Birger Birkholz, der auch der Leiter des stationären Hospizes und des ambulanten Hospizdienstes ist.

Das Hospiz konnte sich bereits über mehrere Spenden der Rostocker Volks- und Raiffeisenbank, zuletzt zum Jahreswechsel 2015/2016 freuen.
"Die Spendenhöhen an das Hospiz reichen von fünf Euro monatlich bis zu größeren Spenden von Unternehmen der Region", erläutert Birkholz.
Und das ist unabdingbar. 95 % der von den Kassen anerkannten Kosten des Hospizaufenthaltes eines Bewohners erstatten die Kranken- und Pflegekassen, 5 % dieser Kosten und alle darüber hinaus anfallenden Kosten muss das Hospiz über Spenden finanzieren. "Ein großer Betrag, den wir zur Finanzierung der Hospizangebote dringend benötigen", sagt Birkholz.

Die Bank und das Hospiz werden ihre Partnerschaft weiterführen und neue Projekte und Vorhaben abstimmen.

Für interessierte Journalistinnen und Journalisten findet ein Fototermin
morgen, am Freitag, 11. März 2016, um 11.30 Uhr im Hospiz am Klinikum Südstadt Rostock, Südring 79/80, 18059 Rostock,
statt.

Birger Birkholz



Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Gesundheit & Soziales | Do., 10.03.2016 - 14:08 Uhr | Seitenaufrufe: 68
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2018