Besuche HRO-News.de auf facebook

News

 

Top 7 - Meist gelesene News
Aufgrund glatter Straßen kam es auf der A20 in Mecklenburg-Vorpommern innerhalb kurzer Zeit zu elf Unfällen. Die meisten endeten glimpflich. Bei einem der Unfälle jedoch wurde eine Person schwer verletzt.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Do., 08:20 Uhr
Rostock (HRPS) - Für über 60-jährige Rostockerinnen und Rostocker, die bisher noch keine Corona-Schutzimpfung erhalten haben, stehen noch in dieser Woche freie Impftermine zur Verfügung. Darüber informiert Senator Steffen Bockhahn. Die Impfungen erfolgen mit dem Vakzin der Fa. AstraZeneca im Impfzentrum in der HanseMesse...
Quelle: HRO-News.de | Di., 13:44 Uhr
Karte-2021_Umleitung-Linie25-F2.jpg
Rostock (RSAG) - Von Montag, 12. April, bis voraussichtlich Mittwoch, 21. April 2021, erfolgt aufgrund von Bauarbeiten im Gleisbereich eine Umleitung der Buslinien 25 und F2 im Bereich Doberaner Platz: Umleitung Linie 25 Die Busse der Linie 25 starten bzw. enden im angegebenen Zeitraum an der Haltestelle Kröpeliner Tor. In Richtung...
Quelle: HRO-News.de | Di., 16:51 Uhr
Rostock (MBWK) - Die neue Ausbildung "Staatlich/e anerkannte/r Erzieher/in für 0- bis 10-Jährige" in Mecklenburg-Vorpommern wird attraktiver. Absolventinnen und Absolventen des Modellprojekts können nun den bundesweit anerkannten Abschluss "Staatlich anerkannte Erzieherin" bzw. "Staatlich anerkannter Erzieher" erlangen und zwar...
Quelle: HRO-News.de | Di., 10:30 Uhr
Rostock-Warnemünde (BPHR) - Ein Sicherheitsmitarbeiter der Deutschen Bahn fiel am Nachmittag des Ostermontags ein 12-jähriger Junge am Bahnhof Warnemünde auf. Beim zweiten Hinsehen konnte durch den Mitarbeiter festgestellt werden, dass der Junge offensichtlich einen Schlagstock mit sich führte. Daraufhin verständigte er unverzüglich die...
Quelle: HRO-News.de | Di., 12:44 Uhr
Pressetermin_digitaler Abfahrtsmonitor_Kloock (1).jpg
Rostock (RSAG) - Die Rostocker Straßenbahn AG wird ein Stück digitaler: Ab sofort haben alle RSAG- Haltestellen eine neue digitale Abfahrtsinformation, die bequem auf dem Smartphone die nächsten Abfahrten inklusive Verkehrs- oder Störungsmeldungen anzeigt - alles in Echtzeit und ganz ohne Extra-App. Der "persönliche...
Quelle: HRO-News.de | Do., 14:12 Uhr
Rostock (HRPS) - Die seit 23. Februar 2021 bestehende generelle Aufstallungspflicht für Geflügel im gesamten Rostocker Stadtgebiet wurde jetzt vom Veterinär- und Lebensmittelüberwachungsamt aufgehoben. Als Risikogebiet gilt jedoch weiterhin der 500 Meter breite Uferstreifen um den Rostocker Breitling. Alle Geflügelhalter...
Quelle: HRO-News.de | Fr., 06:29 Uhr
Weiterqualifizierung für „Erzieher/in für 0- bis 10-Jährige“ möglich
Kultusministerkonferenz rechnet Berufsabschluss als Vorqualifizierung an
Rostock • Die neue Ausbildung "Staatlich/e anerkannte/r Erzieher/in für 0- bis 10-Jährige" in Mecklenburg-Vorpommern wird attraktiver. Absolventinnen und Absolventen des Modellprojekts können nun den bundesweit anerkannten Abschluss "Staatlich anerkannte Erzieherin" bzw. "Staatlich anerkannter Erzieher" erlangen und zwar in der Hälfte der sonst üblichen Zeit. Die Kultusministerkonferenz (KMK) rechnet die Vorqualifizierung nun an und ermöglicht damit die bundesweite Durchlässigkeit und Anschlussfähigkeit des Abschlusses. Mecklenburg-Vorpommern hatte sich in den Beratungen auf KMK-Ebene dafür eingesetzt.

"Für die Absolventinnen und Absolventen des neuen Ausbildungsganges, die diesen Weg als Erstausbildung wählen, ist das eine sehr gute Nachricht", sagte Bildungsministerin Bettina Martin. "Der Wert ihres Berufsabschlusses steigt. Er wird nicht nur in Mecklenburg-Vorpommern anerkannt, sondern erfährt deutschlandweit Berücksichtigung. Trotzdem hoffe ich natürlich sehr, dass die Absolventinnen und Absolventen, die bei uns die praxisorientierte Ausbildung erfolgreich abgeschlossen haben, anschließend im Land bleiben und in den Kitas arbeiten", so Martin. Der Bedarf an gut ausgebildeten Fachkräften in der Kindertagesförderung sei groß.

Das Land baut auch einen entsprechenden Aufbauweiterbildungsgang auf, in dem sich die Absolventinnen und Absolventen des Modellprojekts "Staatlich anerkannte Erzieherin für 0- bis 10-Jährige" bzw. "Staatlich anerkannter Erzieher für 0- bis 10-Jährige" in Mecklenburg-Vorpommern berufsbegleitend weiterqualifizieren können. Start der Weiterbildungsqualifizierung ist der Beginn des Schuljahres 2021/2022. Ausbildungsort ist das Regionale Berufliche Bildungszentrum des Landkreises Rostock in Güstrow.

Das Modellprojekt "Staatlich anerkannte Erzieherin für 0- bis 10-Jährige" bzw. "Staatlich anerkannter Erzieher für 0- bis 10-Jährige" gibt es in Mecklenburg-Vorpommern seit dem Schuljahr 2017/2018. Die neue dreijährige Ausbildung hat einen deutlich höheren Praxisanteil als die vierjährige klassische Ausbildung zur "Staatlich anerkannten Erzieherin" bzw. zum "Staatlich anerkannten Erzieher". Das Land hatte das Modellprojekt aufgelegt, um den gestiegenen Bedarf an Erzieherinnen und Erziehern künftig besser decken zu können.

Im ersten Abschlussjahrgang (Schuljahr 2019/2020) des Modellprojekts "Staatlich anerkannte Erzieherin für 0- bis 10-Jährige" bzw. "Staatlich anerkannter Erzieher für 0- bis 10-Jährige" gab es 64 Absolventinnen bzw. Absolventen. Im Schuljahr 2020/2021 haben 120 Schülerinnen und Schüler die Ausbildung aufgenommen.
Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Bildung | Di., 06.04.2021 10:30 Uhr | Seitenaufrufe: 24
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2021