Besuche HRO-News.de auf facebook

News

 

Top 7 - Meist gelesene News
Über die Vorpommernbrücke führt mit der Landesstraße 22 eine der wichtigsten Zufahrtstraßen in die Hanse- und Universitätsstadt Rostock. Seit Montag (18. Januar) bis Ende Februar ist sie tagsüber nur noch zweispurig befahrbar. So viel Stau entstand d...
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mo., 17:17 Uhr
Der wachsende Online-Handel wird für viele Rostocker Stadtteile zunehmend zum Verkehrs- und Umweltproblem. Kristin Schröder, Bürgerschaftsmitglied der Linken, will das ändern und schlägt vor, dass die Pakete in ?Mini-Depots? am Rande der Innenstadt abg...
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Di., 05:32 Uhr
Kritik am neuen Neptun-Brunnen für den Kirchplatz kommt auf - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Im Warnemünder Ortsbeirat hat Alexander Prechtel vom Rotary Club Warnemünde den Neptun-Brunnen vorgestellt.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Do., 05:15 Uhr
Rostocker Van Sy Pham expandiert trotz Lockdown - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Trotz der Corona-Krise soll das Geschäft im Februar öffnen und mehr als 2000 Artikel aus Fernost im Angebot stehen.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Fr., 05:24 Uhr
Grünschnitt, Sperrmüll, Elektroschrott: Alles, was zu Hause keinen Platz mehr hat, können Rostocker kostenlos auf vier kommunalen Recyclinghöfen abgeben. Die Anlage in der Südstadt wird gerade großflächig umgebaut. Für die Nutzer soll sich ab dem Frühj...
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Di., 18:14 Uhr
Zu einem Feuer in einem Rostocker Hochhaus kam es am Samstagmorgen. Der Mieter wurde bewusstlos in seiner Küche gefunden. Vermutlich war ein Wasserkocher explodiert.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Sa., 12:15 Uhr
Der Corona-Lockdown bietet Zeit, um endlich mal auszusortieren: Wenn man eine Kleinanzeige im Internet schaltet, sollte man auf jeden Fall den Überblick behalten, damit es nicht zu Missverständnissen kommt, weiß OZ-Autorin Stefanie Büssing.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mo., 08:12 Uhr
Pkw geriet in den Gegenverkehr - mehrere Verletzte
Rostock • Am Mittwoch, den 02.12. gegen 19:20 Uhr, kam es im Bereich der Vorpommernbrücke in Rostock zu einem folgenreichen Verkehrsunfall.
Der 30-jährige Fahrer eines weißen Pkw BMW befuhr die Vorpommernbrücke stadtauswärts und geriet in weiterer Folge in den Gegenverkehr. Hier stieß er frontal mit einem Pkw Opel zusammen, der sich aufgrund der Kollision überschlug. Ein weiterer Pkw Toyota wurde im weiteren Verlauf ebenfalls durch den BMW touchiert. Insgesamt wurden bei dem Unfall drei Personen verletzt, der 36 Jahre alte Fahrer des Opel sogar schwer. Dieser konnte sein Fahrzeug nicht mehr eigenständig verlassen und musste durch die eingesetzten Kameraden der Feuerwehr aus seinem Pkw befreit werden. Alle verletzten Personen wurden in umliegende Krankenhäuser transportiert. Zwei beteiligte Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden durch unterschiedliche Abschleppfirmen geborgen.

Durch mehrere Zeugen konnte in Erfahrung gebracht werden, dass der verunfallte weiße BMW mit stark überhöhter Geschwindigkeit unterwegs war. Es machte für die Zeugen den Anschein, als liefere er sich mit einem derzeit noch unbekannten weißen Mercedes ein illlegales Autorennen. Beide Pkw fielen zuvor durch ihre rasante Fahrt und sogenanntes "Lücken-Springen" auf. Dazu bittet die Polizei um Hinweise aus der Bevölkerung, die sachdienliche Hinweise zu der Fahrweise der beiden weißen Pkw und insbesondere zum Kennzeichen des derzeit noch unbekannten weißen Mercedes machen können. Hinweise hierzu nimmt die Internetwache der Polizei unter www.polizei.mvnet.de oder das Polizeirevier Rostock-Dierkow unter der Telefonnummer 0381 - 65880 entgegen.

Die Vorpommernbrücke war für etwas mehr als 2,5 Stunden komplett gesperrt. Der Verkehr wurde über den Verbindungsweg bzw. die Warnowstraße umgeleitet.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen. Ebenso wird dem Verdacht der Beteiligung an einem illegalen Autorennen nachgegangen. Zur Ermittlung des genauen Unfallhergangs wurde ein Sachverständiger der DEKRA hinzugezogen.
Steven Stoll
Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Polizeibericht | Do., 03.12.2020 01:44 Uhr | Seitenaufrufe: 52
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2021